News zu Fidschi

USA, Spanien und Großbritannien bald nicht mehr "Risikogebiet"

Das Robert-Koch-Institut (RKI) streicht zahlreiche Länder von der Liste der „Hochrisikogebiete“. Die aus deutscher Sicht wichtigsten dürften die USA, Spanien und Großbritannien sein. Aber auch viele andere Staaten, nämlich Afghanistan, Algerien, Andorra, Fidschi, diverse französische Übersee-Departements, Indien, Irland, Kasachstan, Katar, Laos, Marokko, Nepal, Pakistan, Saudi-Arabien, Tunesien, Usbekistan und die Vereinigten …

Jetzt lesen »

RKI erklärt dutzende Länder neu zu "Hochrisikogebieten"

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die Liste der Corona-„Hochrisikogebiete“ deutlich erweitert. 39 Staaten und Territorien wurden neu aufgenommen, wie aus einer Liste des RKI vom Freitagmittag hervorgeht. Dazu gehören Argentinien, Australien, Island, Israel, Jamaika, Katar, Kenia, Luxemburg und Schweden. Als einziges Land von der Liste der Hochrisikogebiete gestrichen wurde die Ukraine. …

Jetzt lesen »

Scholz bringt Regelwerk gegen Steueroasen auf den Weg

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will mit einem neuen Gesetz dazu beitragen, Steueroasen auszutrocknen. Ein Entwurf des sogenannten Steueroasen-Abwehrgesetzes, über den die „Rheinische Post“ in ihrer Montagausgabe berichtet, sieht unter anderem vor, Regelungen zur Quellensteuer zu verschärfen, die beispielsweise auf Kapitalerträge im Ausland anfällt. Eine Entlastung vom Steuerabzug soll dem Entwurf …

Jetzt lesen »

EU setzt vier weitere Länder auf Steueroasen-Liste

Der Rat der Europäischen Union (EU) hat die Kaimaninseln, Palau, Panama und die Seychellen auf die „EU-Liste nicht kooperativer Länder und Gebiete in Steuerzwecken“ gesetzt. „Diese Länder und Gebiete haben bis zu der vereinbarten Frist nicht die Steuerreformen umgesetzt, zu denen sie sich verpflichtet hatten“, teilte der Rat am Dienstag …

Jetzt lesen »

Grüne sind Vielflieger des Bundestags

Die Fraktion der Grünen im Bundestag hat pro Kopf so viele Auslandsreisen unternommen wie keine andere. Das berichtet die „Bild“ (Samstagausgabe) unter Berufung auf eine Liste aller Auslandsreisen, die die 709 Abgeordneten seit Beginn dieser Legislaturperiode bei der Bundestagsverwaltung abgerechnet haben. Insgesamt geht es um 1.182 Dienstreisen, fast alle mit …

Jetzt lesen »

EU erweitert Schwarze Liste der Steuerparadiese

Die EU hat ihre Schwarze Liste der Steueroasen aktualisiert und diese dabei deutlich erweitert. Die EU-Finanzminister einigten sich am Dienstag darauf, insgesamt 15 Staaten auf die Liste zu setzen, teilte die EU-Kommission mit. Das sind dreimal so viele wie bisher. Weiterhin auf der Liste zu finden sind demnach Amerikanisch-Samoa, Guam, …

Jetzt lesen »

Weltklimakonferenz beginnt in Bonn

Auf dem UN-Campus in Bonn ist am Montagvormittag die 23. UN-Klimakonferenz (COP 23) gestartet. Der Präsident der 22. Weltklimakonferenz in Marrakesch, Salaheddine Mezouar, eröffnete den Gipfel in Bonn mit einer Rede. Im Anschluss wurde der neue COP-Präsident, Fidschis Regierungschef Frank Bainimarama, gewählt. Der pazifische Inselstaat hat zum ersten Mal den …

Jetzt lesen »

Südseestaat Kiribati will weltweites Verbot von neuen Kohlegruben

Der Staatspräsident des vom Klimawandel bedrohten Pazifikstaats Kiribati, Anote Tong, fordert vor dem UN-Klimagipfel in Paris einen weltweiten Ausbaustopp für die Produktion von Kohle. „Die Staaten der Welt müssen so schnell wie möglich die Eröffnung neuer Kohlegruben und den Ausbau alter Förderstätten verbieten“, sagte Tong in der Wochenzeitung „Die Zeit“. …

Jetzt lesen »

Weltweit größte Steineiben-Sammlung in Bochum

In den Tropen und Subtropen sind viele immergrüne Nadelbäume vom Aussterben bedroht. Biologen der Ruhr-Universität Bochum (RUB) haben die weltweit größte Sammlung an Steineibengewächsen zusammengetragen. Sie sequenzierten zusammen mit Kollegen vom „The New York Botanical Garden“ charakteristische Abschnitte des Erbguts dieser Nadelbäume, um für jede Art einen „DNA-Barcode“ zu erstellen. …

Jetzt lesen »