Start > News zu Financial Services

News zu Financial Services

Finanzdienstleistungen sind im weitesten Sinne alle Dienstleistungen, die einen Bezug zu Finanzgeschäften haben. Diese können sowohl von Kreditinstituten, Finanzdienstleistungsinstituten als auch durch Unternehmen wie Versicherungen, Maklerpools, Bausparkassen, Kreditkartenorganisationen etc. angeboten werden.

Finanzierung: Gesicherte Liquidität durch Forderungsverkauf

Die Unternehmensführung bringt jeden Tag eine Vielzahl wichtiger Aufgaben mit sich. Mitarbeiter müssen eingeplant und motiviert werden, die Produktion will geplant sein und am Ende muss auch das Ergebnis, sprich der Erfolg des Unternehmens stimmen. Alles wichtige Aufgaben, allerdings setzen sie immer eines voraus: eine gesicherte Liquidität. Ohne einen gesunden …

Jetzt lesen »

US-Aufseher räumen bei der Commerzbank das Feld

Nach fast drei Jahren haben die US-Aufseher nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ (Dienstagsausgabe) ihren externen Aufpasser von der Commerzbank abgezogen. Dieser so genannte „Monitor“ sollte darüber wachen, welche Fortschritte die Bank im Kampf gegen Geldwäsche und Sanktionsverstöße macht. Ganz abgeschlossen ist das Verfahren noch nicht. Eine Sprecherin der Commerzbank dementierte …

Jetzt lesen »

Studie: FinTechs etablieren sich

Fintech

Der «Global FinTech Report 2017» von PwC zeigt, dass FinTechs und Finanzdienstleister weniger konkurrieren und stärker auf Partnerschaften setzen, um Bedrohungen in Chancen zu verwandeln: In den kommenden drei bis fünf Jahren planen 82% der Schweizer Befragten, verstärkt Partnerschaften zu schliessen. Die Schweizer Finanzdienstleister können dem Bericht zufolge von FinTech-Innovationen …

Jetzt lesen »

Braunschweig: Enges Netz von Schnellladesäulen für Elektroautos

Rund die Hälfte der bis zu 17 geplanten Schnellladesäulen sind in der Löwenstadt installiert worden. An fünf Schnellladesäulen, darunter zwei Multicharger, können Nutzerinnen und Nutzer von E-Fahrzeugen bereits ihre Autos aufladen. Für fünf weitere Ladesäulen beginnt am heutigen Dienstag, 3. November, der Aufbau und Anschluss an das Stromnetz. Die restlichen …

Jetzt lesen »

Volkswagen gibt sich neue Führungsstruktur

Der Aufsichtsrat der Volkswagen AG hat am Freitag eine neue Führungsstruktur beschlossen. Diese soll sich auf Konzernebene nach einem „technischen Baukastensystem“ ausrichten, teilte der Konzern weiter mit. Für den Sportwagen- und den Mittelmotorbaukasten wird daher eine Porsche-Markengruppe mit Bentley und Bugatti eingerichtet. Die Audi-Markengruppe mit Lamborghini und Ducati bleibt bestehen, …

Jetzt lesen »

Audi, BMW und Daimler übernehmen digitales Kartengeschäft von Nokia

digitale Landkarten

Die AUDI AG, die BMW Group und die Daimler AG haben mit der Nokia Corporation vereinbart, deren Geschäft für Karten und ortsbezogene Dienste HERE zu übernehmen. Mit diesem Schritt soll die Verfügbarkeit der Produkte und Dienstleistungen von HERE als offene, unabhängige und wertschaffende Plattform für cloud-basierte Karten und Mobilitätsdienste dauerhaft …

Jetzt lesen »

Heidelberger Druckmaschinen AG strategisch neu ausgerichtet

Heidelberger Druckmaschinen AG

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) hat im Geschäftsjahr 2014/2015 (1. April 2014 bis 31. März 2015) die strategische Neuausrichtung des Konzerns weitestgehend abgeschlossen. Dabei stand der Umbau des Konzernportfolios auf profitable Geschäftsfelder und Wachstumsbereiche im Fokus. Zudem wurden die Unternehmensstrukturen an die sich dynamisch verändernden Märkte angepasst, was Umsatz und …

Jetzt lesen »

Sabine Wadewitz: Kommentar zum Führungswechsel bei der Kodex-Kommission

Frankfurt – Der Kodex-Kommission hätte man einen Führungswechsel mit mehr Schwung gewünscht. Dass nun der ehemalige Daimler-Manager Manfred Gentz den Vorsitz von Commerzbank-Aufsichtsratschef Klaus-Peter Müller übernehmen soll, ist eine solide Lösung. Ein Signal zur Neubelebung der Selbstregulierung der Corporate Governance ist es leider nicht. Gentz ist eine anerkannte Persönlichkeit und …

Jetzt lesen »

Bundesbank und US-Notenbank streiten über künftige Bankenregulierung

dts_image_3580_qrmadqkiic_2172_400_30036

Frankfurt/Main – Die Deutsche Bundesbank und die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) streiten ungewöhnlich offen über die zukünftige Regulierung der Banken. Hintergrund sind die Pläne der Fed, den Auslandsbanken in den USA einseitig höhere Auflagen zu machen. „In einer derart globalisierten Finanzwelt kann man nur gewinnen, wenn es ein weltweit abgestimmtes …

Jetzt lesen »