News zu Finanzmarkt

Wer Wertpapiere kaufen will, um seine Ersparnisse anzulegen, geht zu seiner Bank oder Sparkasse und erteilt einen Kaufauftrag. Alle Kauf- und Verkaufsaufträge werden an die Finanzmärkte weiter geleitet und dort ausgeführt. Es gibt Finanzmärkte für Wertpapiere und Aktien (Börsen), für Hypotheken, Kapitalbeteiligungen, Währungen usw. Allgemein gesagt koordinieren Finanzmärkte das Angebot an und die Nachfrage nach Geld und Kapital. Im Zuge der Globalisierung werden die iinternationalen Finanzmärkte immer wichtiger.

Wirtschaftskriminalität im Zuge der Corona-Pandemie gestiegen

Die polizeilich erfassten Fälle im Bereich der Wirtschaftskriminalität sind im zweiten Jahr in Folge gestiegen. Das geht aus dem „Bundeslagebild Wirtschaftskriminalität 2021“ hervor, den das BKA am Donnerstag veröffentlichte. 2021 registrierte die Polizei demnach 51.260 Wirtschaftsdelikte, eine Zunahme von 4,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im Vergleich zu 2019 betrug der …

Jetzt lesen »

Teuerung an Tankstellen höher als in früheren Krisen

Der Anstieg der Kraftstoffpreise im Vorjahresvergleich war in den vergangenen Jahrzehnten nie so stark wie in der aktuellen Krise. Das zeigt eine Analyse des Statistischen Bundesamtes, die am Mittwoch veröffentlicht wurde. Im März 2022 waren Kraftstoffe insgesamt 47,4 Prozent teurer als ein Jahr zuvor. Für leichtes Heizöl mussten private Verbraucher …

Jetzt lesen »

Trittin: Russland schließt sich durch Rubel-Forderungen selbst aus

Der außenpolitische Sprecher der Grünen, Jürgen Trittin, vermutet, dass Russland sich durch die neue Forderung nach Gaszahlungen in Rubel selbst vom internationalen Finanzmarkt abschneidet. „Das hört sich erstmal gut an, weil der Rubel nichts wert ist“, sagte er dem Fernsehsender „Welt“. Aber man müsse die Rubel schließlich erst mal gegen …

Jetzt lesen »

Taxonomie für Gas- und Atomkraftwerke 530 Milliarden Euro schwer

Die Ausweitung der sogenannten EU-Taxonomie auf Atom- und Gaskraftwerke hat weitreichende Folgen für den Finanzmarkt. Laut einer Schätzung der Umweltorganisation Greenpeace für den „Spiegel“ können dadurch schon jetzt geplante AKW- und Erdgas-Projekte im Wert von bis zu 530 Milliarden Euro zu nachhaltigen Investitionen erklärt werden. Berücksichtige man alle Reparaturen an …

Jetzt lesen »

Experte fürchtet neues Beben an internationalen Finanzmärkten

Der Finanzexperte Gerhard Schick fürchtet, dass an den internationalen Finanzmärkten in den nächsten Jahren ein „richtig übles Beben“ droht. „Man weiß nur nicht, wann und was der Auslöser ist“, sagte der Vorstand der Bürgerbewegung Finanzwende den Zeitungen der „Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft“. Der frühere Bundestagsabgeordnete der Grünen verwies darauf, dass es …

Jetzt lesen »

Zwei Festnahmen nach Razzia im Fall „24Option“

Bei einer bundesweiten Razzia gegen die Betreiber der Internetseite „24Option.com“ sind am Dienstag zwei Personen festgenommen worden. Die beiden festgenommenen 30 Jahre alten Männer sollen einen Anlagebetrug in Millionenhöhe mitorganisiert haben, teilte die Kölner Polizei mit. In Düsseldorf und im bayerischen Ostheim vor der Rhön wurden die Männer festgenommen, außerdem …

Jetzt lesen »

Jörg Kukies wird Wirtschaftsberater von Scholz

Der künftige Kanzler Olaf Scholz (SPD) hat eine Schlüsselposition im Kanzleramt besetzt: Jörg Kukies soll sein Wirtschaftsberater und Leiter der Abteilung Finanz- und Wirtschaftspolitik werden. Das berichtet das „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf Koalitionskreise. Bisher war Kukies als Staatssekretär im Bundesfinanzministerium für Finanzmarkt- und Europapolitik zuständig. Kukies folgt damit im …

Jetzt lesen »

Grünen-Klimaexpertin kritisiert Deutschlands Rolle bei COP26

Die Grünen-Klimaexpertin Lisa Badum hat sich zufrieden mit der Einigung der UN-Klimakonferenz gezeigt, aber gleichzeitig die Rolle Deutschlands in Glasgow kritisiert. „Erstmals bekennen sich 197 Länder zum notwendigen Ende der fossilen Treibstoffe und zum Einleiten eines weltweiten Kohleausstiegs“, sagte Badum dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Ob die Klimakonferenz nun trotz „weicher Erklärungen“ …

Jetzt lesen »

Trend: Blockchain und Vereinstoken im Profifußball

Die Fachbegriffe Blockchain und Kryptowährungen sollten inzwischen den meisten Lesern ein Begriff sein. Seit dem Siegeszug des Bitcoins, einer digitalen Währung, die auf einem dezentral organisierten Buchungssystem (Blockchain), wird immer mehr auf Kryptowährungen gesetzt. So gibt es inzwischen unzählige Kryptowährungen. Dabei kann es sich um Währung im engeren Sinne, aber …

Jetzt lesen »

Giegold beklagt „Halbherzigkeit“ bei Bekämpfung von Steueroasen

Nach der Veröffentlichung der „Pandora Papers“ zu versteckten Geldern in Steueroasen hat der finanzpolitische Sprecher der Grünen im Europaparlament, Sven Giegold, seine Forderungen nach mehr Transparenz im Steuerwesen bekräftigt. Die Regeln der Weltgemeinschaft seien „löchrig wie ein Schweizer Käse“, sagte Giegold dem Sender Phoenix. „Die Mitgliedsstaaten der EU, aber auch …

Jetzt lesen »

Ex-Verfassungsrichter hält EZB-Negativzins für verfassungswidrig

Der frühere Bundesverfassungsrichter Paul Kirchhof hält die anhaltende Negativzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) für verfassungswidrig. Sie bedeute eine Enteignung der Sparer und verletze das Recht auf Privateigentum, schreibt er in einem Rechtsgutachten für die Sparda-Banken, über das die „Welt“ (Samstagausgabe) berichtet. „Das Sparen darf nicht als Anlageform für die Bevölkerung …

Jetzt lesen »