Start > News zu Five Eyes

News zu Five Eyes

The „Five Eyes“, often abbreviated as „FVEY“, refer to an anglophonic alliance comprising Australia, Canada, New Zealand, the United Kingdom and the United States. These countries are bound by the multilateral UKUSA Agreement – a treaty for joint cooperation in signals intelligence.
The origins of the FVEY can be traced back to World War II, when the Atlantic Charter was issued by the Allies to lay out their goals for a post-war world. During the course of the Cold War, the ECHELON surveillance system was initially developed by the FVEY to monitor the communications of the former Soviet Union and the Eastern Bloc, although it was later used to monitor billions of private communications worldwide.
In the late 1990s, the existence of ECHELON was disclosed to the public, triggering a major debate in the European Parliament and, to a lesser extent, the United States Congress. As part of efforts to win the ongoing War on Terror since 2001, the FVEY further expanded their surveillance capabilities, with much emphasis placed on monitoring the World Wide Web.

"Spiegel": Verdacht der Industriespionage bei Airbus erhärtet sich

dts_image_2493_npmcjhkgqn_2171_445_334

In der BND-Affäre erhärtet sich laut eines „Spiegel“-Berichts der Verdacht, dass der Airbus-Konzern ein langjähriges Ausspähziel der englischsprachigen Geheimdienste, der sogenannten Five Eyes, war: Bei der Suche nach neuen Observationszielen wurde ein deutscher Mitarbeiter des Luft- und Raumfahrtkonzerns Airbus als Treffer markiert. Sein Name wurde zusammen mit einer saudi-arabischen Telefonnummer …

Jetzt lesen »

US-Abgeordneter fordert No-Spy-Abkommen mit Deutschland

Berlin /Washington – Erstmals hat ein Abgeordneter des US-Kongresses ein No-Spy-Abkommen zwischen den USA und Deutschland gefordert. Historisch hätten die USA bislang nur im Rahmen des „Five Eyes“-Klubs mit Großbritannien, Australien, Kanada und Neuseeland ein entsprechendes Abkommen, berichtet der „Spiegel“. „Ich denke, das muss erweitert werden, und Deutschland wäre ganz …

Jetzt lesen »

US-Politiker fordern Aufnahme Deutschlands in Geheimdienstverbund

Berlin/Washington – Einflussreiche Abgeordnete des US-Kongresses fordern, Deutschland in den weltweit wichtigsten Geheimdienstverbund aufzunehmen. In einem Schreiben, das der „Welt“ vorliegt, fordern der Republikaner Charles W. Dent und der Demokrat Tim Ryan „umgehend in bilaterale Diskussionen mit der deutschen Regierung einzutreten, um eine Vereinbarung herbeizuführen über eine Ausweitung des „Five …

Jetzt lesen »

Frankreich liefert direkt an den US-Geheimdienst

Paris – Auf dem EU-Gipfel haben Frankreich und Deutschland noch gemeinsam Empörung gezeigt – neu aufgetauchte Dokumente werfen ein neues Licht auf die Sache: Die Franzosen arbeiten offenbar mit US-amerikanischen und britischen Geheimdiensten zusammen und liefern ihnen systematisch Informationen. Unter dem Codenamen „Lustre“ hat die Regierung in Paris vor einiger …

Jetzt lesen »