Stichwort zu flexibel

Produktion und Verkauf von Mercedes in China eingeschränkt

Der Autohersteller Mercedes-Benz kämpft aufgrund der Corona-Maßnahmen in China mit Einschränkungen in der Produktion und dem Verkauf. Das schreibt die FAZ in ihrer Freitagausgabe unter Berufung auf eine Bestätigung aus dem Konzern. „Die Produktion an unserem Standort in Peking läuft, wobei einige Gewerke aufgrund der Auswirkungen von Covid-19 voübergehend geschlossen sind“, teilte der Konzern demnach mit. Auch im Verkauf hakt …

Jetzt lesen »

Deutsche Bank erwartet steigende Zinsen – Dispokredit gefragt

Die Kunden der Deutschen Bank und ihrer Marke Postbank dürfen mit weiter steigenden Zinsen rechnen. „Wir gehen davon aus, dass die EZB die Zinsen weiter erhöht. Damit wird sich sukzessive auch der Spar- und Anlagemarkt wieder in Bewegung setzen“, sagte der Leiter Privatkunden von Deutschen Bank und Postbank, Lars Stoy, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). „Auch wir werden die Zinsen …

Jetzt lesen »

G20-Staatschefs und Flugreisen – so hoch ist der CO2-Ausstoß

Seit dem Jahr 1999 gehört das G20-Treffen zu den wichtigsten internationalen Gipfeln. Hier nehmen sowohl Staatschefs als auch deren Finanzminister teil, um sich über aktuelle Fragen der Wirtschafts- und Finanzpolitik auszutauschen. Wie hoch aber schlägt der CO2-Ausstoß für das internationale Treffen zu Buch, der durch die zahlreichen dafür notwendigen Reiseaktivitäten freigesetzt wird? Diese und weitere Fragen werden in diesem Beitrag …

Jetzt lesen »

Nofallmediziner fürchten Abwärtsspirale bei Versorgung

Die deutschen Intensivstationen haben vor einer sich stetig verschärfenden Personalknappheit gewarnt, so dass künftig mehr Betten gesperrt und weniger Patienten behandelt werden könnten. „Die Abwärtsspirale ist so schnell leider nicht aufzuhalten“, sagte der Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi), Gernot Marx, der „Rheinischen Post“ (Samstagsausgabe). In der Konsequenz könne das zu einer verringerten Kapazität der Intensivstationen …

Jetzt lesen »

Der erste Schritt zu einer erfolgreichen Mitarbeitererfahrung

Eine erfolgreiche Mitarbeitererfahrung beginnt mit einer starken Grundlage. Wenn Sie die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Mitarbeiter verstehen, können Sie ein Arbeitsumfeld schaffen, das ihren Erwartungen entspricht und ihnen das Gefühl gibt, geschätzt zu werden. Wenn Sie in die Mitarbeitererfahrung investieren, können Sie eine Kultur des Engagements und der Loyalität schaffen, die sich positiv auf Ihr Geschäftsergebnis auswirkt. Verstehen Sie, was …

Jetzt lesen »

BKA warnt vor wachsender Bedrohung durch "Ransomware"

Das Bundeskriminalamt (BKA) sieht in Hacker-Angriffen mit sogenannter Ransomware eine große Gefahr für die deutsche Wirtschaft und öffentliche Einrichtungen. Die Bedrohung durch Ransomware wächst seit Jahren, sagte Carsten Meywirth, Leiter der Abteilung Cybercrime beim BKA, dem „Spiegel“. Der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine wirke hierbei als zusätzlicher Katalysator. Viele der Täter kommen aus dem osteuropäischen Raum und aus Russland, so …

Jetzt lesen »

Experte: Vermieter in der Krise – Kosten fressen Gewinn

Steigende Zinsen und immer höhere Energiekosten belasten Mieter – aber auch die Vermieter geraten hierdurch in eine Krise. Das war auch der Anlass für den Interessensverband der Haus-, Grundstücks und Wohnungseigentümer »Haus & Grund«, einen offenen Brief an den Bundeskanzler zu richten. Doch was können Vermieter in der aktuellen Situation zusätzlich tun? Das bespricht wirtschaft tv Chefanchor Sascha Oliver Martin …

Jetzt lesen »

Wehrbeauftragte stellt Mali-Einsatz infrage

Die Wehrbeauftragte des Bundestages, Eva Högl, hat nach den jüngsten Schikanen der malischen Regierung die Fortsetzung des Bundeswehr-Einsatzes infrage gestellt. „Das Mandat des Deutschen Bundestages ist hinreichend flexibel und sieht bei Bedarf eine Aufstockung, aber auch einen Rückzug der Kräfte vor“, sagte sie dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben). Eine entscheidende Frage sei, „ob der Auftrag überhaupt noch erfüllt werden kann“. Wichtig …

Jetzt lesen »

DB Cargo klagt über „Stau auf der Schiene“

Die Chefin der Bahn-Gütersparte DB Cargo, Sigrid Nikutta, hat Probleme durch eine Vielzahl von Bauarbeiten auf dem deutschen Eisenbahnnetz eingeräumt. Man müsse oft „flexibel und kreativ“ sein, um gute Angebote auf der Schiene zu schaffen, sagte sie dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagsausgaben). „Gerade die Knotenpunkte und die Hauptfahrstrecken stellen uns manchmal vor Herausforderungen.“ Klar sei, dass die Kapazität des Netzes der …

Jetzt lesen »

Kommunen gegen Englisch als zweite Amtssprache

Der Städte- und Gemeindebund hat sich gegen die Forderung der FDP ausgesprochen, Englisch als zweite Amtssprache in Behörden einzuführen. Zusätzliche Bürokratie durch die Verpflichtung zu einer zweiten Amtssprache sei „kontraproduktiv“, sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Die Maßnahme würde „uns dem Ziel, eine bessere Willkommens- und Ankommenskultur zu etablieren, nicht näherbringen“. Schon jetzt gebe es in vielen deutschen Städten …

Jetzt lesen »

Jeder vierte Erwerbstätige arbeitete 2021 im Homeoffice

Im vergangenen Jahr haben so viele Menschen in Deutschland wie noch nie von zu Hause gearbeitet. 24,8 Prozent aller Erwerbstätigen waren im Jahr 2021 zumindest gelegentlich im Homeoffice, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Für 10,0 Prozent der Berufstätigen waren die eigenen vier Wände sogar an jedem Arbeitstag das Büro. Corona-Maßnahmen wie die im Früh- und Spätjahr 2021 …

Jetzt lesen »