Start > News zu Flugbegleiter Organisation

News zu Flugbegleiter Organisation

Lufthansa lässt Gewerkschaftsstatus von UFO überprüfen

Lufthansa laesst Gewerkschaftsstatus von UFO ueberpruefen 310x205 - Lufthansa lässt Gewerkschaftsstatus von UFO überprüfen

Die Fluggesellschaft Lufthansa hat beim Hessischen Landesarbeitsgericht beantragt, den Gewerkschaftsstatus der Unabhängigen Flugbegleiter Organisation (UFO) rechtsverbindlich feststellen zu lassen. Ziel des Antrags sei die Wiederherstellung einer verlässlichen Tarifpartnerschaft, teilte der Konzern am Freitag mit. Seit Monaten habe die Gewerkschaft keinen vertretungsberechtigten Vorstand eingesetzt und sei damit "nicht in der Lage, …

Jetzt lesen »

Gewerkschaft droht Lufthansa mit Streiks in Sommerferien

Gewerkschaft droht Lufthansa mit Streiks in Sommerferien 310x205 - Gewerkschaft droht Lufthansa mit Streiks in Sommerferien

Der seit Monaten andauernde Konflikt zwischen der Deutschen Lufthansa (LH) und der Gewerkschaft Unabhängige Flugbegleiter Organisation (Ufo) könnte im Sommer in einen Arbeitskampf münden. Der Ufo-Vorsitzende Nicoley Baublies sagte dem Nachrichtenmagazin Focus: "Nach dem 30. Juni sind die Tarifverträge zur Vergütung und zu den Arbeitsbedingungen offen. Wenn sich die totale …

Jetzt lesen »

Flugbegleiter unterstützen Streik der Ryanair-Piloten

Flugbegleiter unterstützen Streik der Ryanair Piloten 310x205 - Flugbegleiter unterstützen Streik der Ryanair-Piloten

Der für Freitag von der Vereinigung Cockpit (VC) angekündigte Streik der Ryanair-Piloten in Deutschland trifft bei den Kollegen der Unabhängigen Flugbegleiter Organisation (Ufo) auf Zustimmung. "Ufo unterstützt den Streik der Kolleginnen und Kollegen der VC als legitimes letztes Mittel, den Arbeitgeber zu substantiellen Zugeständnissen zu bewegen", sagte Vorstandsmitglied Christoph Drescher …

Jetzt lesen »

Kabinengewerkschaft will sich für Ryanair-Flugbegleiter einsetzen

kabinengewerkschaft will sich fuer ryanair flugbegleiter einsetzen 310x205 - Kabinengewerkschaft will sich für Ryanair-Flugbegleiter einsetzen

Die Kabinengewerkschaft Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO) will die aktuelle Kritik an den Arbeitsbedingungen bei Ryanair nutzen, um bei der Billigfluglinie stärker Fuß zu fassen. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Im Internet und über eine Social-Media-Kampagne fordert die Organisation in Deutschland stationierte Kabinenangestellte auf, mit ihrer Hilfe eine …

Jetzt lesen »

Eurowings-Personal fordert Betriebsrat und mehr Einfluss

eurowings personal fordert betriebsrat und mehr einfluss 310x205 - Eurowings-Personal fordert Betriebsrat und mehr Einfluss

Die Lufthansa muss bei ihrem neuen Billig-Langstreckenableger unter der Marke Eurowings mit steigenden Personalkosten rechnen – und Forderungen der Gewerkschaften nach besseren Arbeitsbedingungen. Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, geht das aus einem Informationsschreiben für das Cockpitpersonal hervor. Die Preise zu Fernzielen wie Miami oder die Dominikanische Republik …

Jetzt lesen »

Lufthansa und UFO vereinbaren langfristigen Tariffrieden

Lufthansa und UFO vereinbaren langfristigen Tariffrieden 310x205 - Lufthansa und UFO vereinbaren langfristigen Tariffrieden

Die Lufthansa und die Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO) haben die Schlichtungsempfehlung des ehemaligen brandenburgischen Ministerpräsidenten Matthias Platzeck offiziell angenommen. Am Dienstag bestätigten beide Seiten die bereits zuvor bekannt gewordene Einigung. Zuvor hatten die Tarifpartner rund ein halbes Jahr über alle offenen Tarifverträge sowie zahlreiche weitere Themen verhandelt. Der Vergütungstarifvertrag hat …

Jetzt lesen »

Lufthansa und Flugbegleiter unterzeichnen Schlichtungsvereinbarung

dts_image_6452_japnpsifec_2172_701_526.jpg

Die Lufthansa und die "Unabhängige Flugbegleiter Organisation" (UFO) haben eine Schlichtung vereinbart. Die Schlichtungsgespräche werden bis zum 30. Juni 2016 dauern, teilte die Lufthansa am Freitag mit. Für diesen Zeitraum bestehe eine Friedenspflicht. Geleitet wird die Schlichtung vom ehemaligen brandenburgischen Ministerpräsidenten Matthias Platzeck. Bereits vor der Schlichtung haben sich die …

Jetzt lesen »

Ufo-Chef Baublies wirft Lufthansa "Propagandaschlacht" vor

dts image 6778 hpnmehhqpb 2172 701 5261 310x205 - Ufo-Chef Baublies wirft Lufthansa "Propagandaschlacht" vor

startet in Berlin-Tegel, über dts Nachrichtenagentur" width="100%" align="LEFT">Der Chef der Gewerkschaft "Unabhängige Flugbegleiter Organisation" (Ufo), Nicoley Baublies, hat die Kommunikation der Lufthansa in der aktuellen Tarifauseinandersetzung scharf kritisiert. "Die wollen mich in die Weselsky-Ecke stellen, aber das hilft alles kein bisschen weiter", sagte Baublies der Zeitung "Bild" (Montagausgabe). Damit verwies …

Jetzt lesen »

Lufthansa-Flugbegleiter streiken in Frankfurt und Düsseldorf

Die Gewerkschaft "Unabhängige Flugbegleiter Organisation" (UFO) hat alle Flugbegleiter der Lufthansa aufgerufen am Freitag zu streiken. Die Arbeitsniederlegung soll von 14:00 bis 23:00 Uhr an den Standorten Frankfurt und Düsseldorf stattfinden, teilte die UFO am Freitagmorgen mit. Weitere Aufrufe für die Zeit danach sollen zu gegebener Zeit erfolgen. "Wir bedauern …

Jetzt lesen »

Ufo-Chef: Ohne neuen Lufthansa-Vorschlag ist Streik nicht abzuwenden

dts image 6451 armqmqkjia 2172 701 5261 310x205 - Ufo-Chef: Ohne neuen Lufthansa-Vorschlag ist Streik nicht abzuwenden

Lufthansa-Maschinen am Flughafen, über dts Nachrichtenagentur" width="100%" align="LEFT">Der Vorsitzende der Gewerkschaft "Unabhängige Flugbegleiter Organisation" (Ufo), Nicoley Baublies, hat seine Aussage erneuert, dass ein Ausstand der Flugbegleiter anstehe, wenn die Lufthansa nicht ein verbessertes Tarifangebot vorlegt. Ein Streik sei nicht mehr abzuwenden, wenn die Lufthansa weiterhin an dem unveränderten Angebot festhalte, …

Jetzt lesen »

Germanwings-Absturz: Flugbegleiter vertagen Tarifverhandlungen

dts_image_5772_iqjchbnghr_2172_445_334

Frankfurt/Main - Die Kabinengewerkschaft UFO (Unabhängige Flugbegleiter Organisation) setzt nach dem Absturz der Germanwings-Maschine im Süden Frankreichs die Tarifverhandlungen mit der Lufthansa vorerst aus. "Für uns ist seit Dienstag nichts mehr so wie es vorher war", teilte die Gewerkschaft am Donnerstag mit. "Unser politisches Tagesgeschäft tritt vor den Auswirkungen dieses …

Jetzt lesen »