Stichwort zu Fluggesellschaften

Keine Hinweise auf Cyberattacke nach Störung bei US-Flugaufsicht

Nach der Großstörung bei der US-Flugaufsichtsbehörde FAA gibt es keine Hinweise auf eine Cyberattacke. Das teilte die Sprecherin des Weißen Hauses, Karine Jean-Pierre, am Mittwoch mit. US-Präsident Joe Biden sei von Verkehrsminister Pete Buttigieg über den Ausfall des FAA-Systems informiert worden. Biden habe dabei angeordnet, eine vollständige Untersuchung der Ursachen durchzuführen, so Jean-Pierre. Nach der Störung waren am Mittwoch alle …

Jetzt lesen »

SPD lehnt Ende von Zahlung per Vorkasse bei Flugtickets ab  

Der Vizechef der SPD-Bundestagsfraktion, Detlef Müller, hält nichts davon wegen der diesjährigen Häufung von Beschwerden über Airlines das Prinzip der Vorkasse bei Flugreisen infrage zu stellen. „Im Luftverkehr gab es nach dem Corona-bedingten Rückgang in diesem Jahr wieder deutlich mehr Fluggäste, nur leider gab es gleichzeitig einen massiven Personalmangel“, sagte Müller dem „Handelsblatt“. „Mit der Abschaffung der Vorkasse insbesondere bei …

Jetzt lesen »

Nur wenige Bußgeldbescheide gegen Airlines

Das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) hat in diesem Jahr bislang in 25 Fällen Bußgelder gegen Fluggesellschaften verhängt, die Ticketkosten für stornierte Flüge nicht fristgerecht zurückgezahlt haben. Das teilte eine Sprecherin der Behörde mit, wie das „Handelsblatt“ berichtet. Im Vorjahr waren es demnach 127 Bescheide. Das LBA machte keine Angaben zur Höhe der Bußgelder und zu den betroffenen Airlines. In Deutschland ist das …

Jetzt lesen »

Beschwerden gegen Airlines und Deutsche Bahn legen deutlich zu

Die Beschwerden gegen Airlines und Deutsche Bahn legen deutlich zu. Das geht aus neuen Zahlen der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (SÖP) über das zu Ende gehende Jahr hervor, über die das „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe) berichtet. Bis zum Stichtag 19. Dezember gingen demnach bei der Einrichtung 27.888 Schlichtungsanträge ein – vor allem wegen annullierter Flüge und abgesagter Bahnfahrten. Das entspricht einem …

Jetzt lesen »

Lufthansa bekräftigt Interesse an ITA

Lufthansa-Chef Carsten Spohr hat das Interesse seines Konzerns an der Übernahme der Alitalia-Nachfolgerin ITA bekräftigt. „Dieser Schritt würde nicht nur der Lufthansa, sondern auch der ITA und dem Land Italien neue Perspektiven in der Luftfahrt eröffnen“, sagte er der Wochenzeitung „Die Zeit“. Zur Begründung fügte er hinzu: „Wir müssen und wollen noch europäischer werden.“ Es sei „kein Geheimnis, dass Italien …

Jetzt lesen »

Bundesnetzagentur schaltet Fake-Hotlines ab

Die Bundesnetzagentur hat mehrere Rufnummern abgeschaltet, die für betrügerische Fake-Hotlines genutzt wurden. Dabei sei vorgetäuscht worden, dass es sich um Hotlines verschiedener Fluggesellschaften handele, teilte die Bonner Behörde am Freitag mit. Die Rufnummern seien auf gefälschten Internetseiten diverser Fluggesellschaften beworben worden. Die angeblichen Mitarbeiter der Fluggesellschaften versuchten auf den falschen Hotlines, Personalausweisdaten, Kontoverbindungen und Kreditkartendaten zu erlangen. Regelmäßig wurden Betroffene …

Jetzt lesen »

Viele Bußgeldverfahren gegen Airlines wegen schleppender Erstattung

Das Luftfahrtbundesamt (LBA) ermittelt wegen der schleppenden Ticketerstattung bei gestrichenen Flügen gegen mehrere Fluggesellschaften. Wie das „Handelsblatt“ in seiner Mittwochausgabe berichtet, wurden in der Zeit von Januar bis zum 1. August 2022 bislang 123 Bußgeldverfahren eingeleitet. Eigentlich müssen Fluggesellschaften das Geld für ausgefallene Flüge innerhalb von sieben Tagen erstatten. Wegen Verstößen gegen die Rückerstattungsverpflichtung gemäß der Fluggastrechteverordnung registrierte das LBA …

Jetzt lesen »

Weitere Forderungen nach Vorkasse-Abschaffung bei Flugreisen

Angesichts der vielen Flugausfälle an deutschen Flughäfen werden die Rufe nach einer Abschaffung des Vorkasse-Prinzips für Flugreisen lauter. Zur Begründung sagte die Expertin der SPD-Bundestagsfraktion für Fluggastrechte, Zanda Martens, dem „Es kann nicht sein, dass die Fluggäste bereits bei der Buchung den vollen Ticketpreis bezahlen und so den Airlines monatelange zinslose Darlehen gewähren, aber umgekehrt nur umständlich die Rückzahlung der …

Jetzt lesen »

Lufthansa: Bis zu 30 Prozent Ausfälle beim Bodenpersonal

Gepäck- und Personalprobleme bei Deutschlands größter Airline. Ausgerechnet in der Hauptferienzeit ist der Krankenstand bei der Lufthansa durch Corona stark angestiegen. „Die Krankenquoten bei unserem Bodenpersonal sind stark angestiegen“, sagte ein Lufthansa-Sprecher der „Bild am Sonntag“ dazu. „Aufgrund von Corona-Infektionen, aber auch bedingt durch Überlastung erreicht der Krankenstand hier bis zu 30 Prozent. Beim fliegenden Personal in Cockpit und Kabine …

Jetzt lesen »

Lemke droht Fluglinien mit Abschaffung des Vorkassenprinzips

Wegen des anhaltenden Flugchaos droht Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) den Fluglinien mit einer Abkehr vom Vorkassenprinzip beim Ticketkauf. Die Fluggesellschaften seien zur Erstattung innerhalb von sieben Tagen und in bestimmten Fällen auch zu einer zusätzlichen Entschädigung verpflichtet, sagte sie der „Bild am Sonntag“. Wenn man sehe, dass die Fluggesellschaften wirklich „in großem Stil ihren Verpflichtungen nicht nachkommen“, werde man Abhilfe …

Jetzt lesen »

Verkehrsminister weist Kritik wegen Flugchaos zurück

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) hat Kritik von Union und Wirtschaft wegen des Flughafenchaos energisch zurückgewiesen. „Die Regierung hat die Wünsche der Wirtschaft binnen Tagen erfüllt“, sagte er der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstagausgabe). Er machte Druck auf Airlines und Flughäfen: „Jetzt sind die Unternehmen am Zug. Sie müssen die verfügbaren ausländischen Arbeitskräfte so schnell wie möglich einstellen.“ Wissing reagierte auf Vorwürfe, …

Jetzt lesen »