Start > News zu Fluggesellschaften

News zu Fluggesellschaften

TUI stoppt Flüge mit Boeing 737 Max 8

Nach dem Flugzeugabsturz in Äthiopien am Sonntag und dem darauffolgenden Flugverbot Großbritanniens für die Boeing-Maschinen vom Typ 737 Max 8 hat nun auch der Touristikkonzern TUI alle Flüge mit diesem Flugzeugtyp gestoppt. Der Schritt umfasse alle Fluggesellschaften des Konzerns, um mehr Zeit zu haben, die Angelegenheit mit den entsprechenden Behörden …

Jetzt lesen »

Luftfahrt-Bundesamt sah Germania-Pleite trotz Prüfung nicht kommen

Das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) hat bei seiner turnusmäßigen Überprüfung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Fluggesellschaft Germania eine Insolvenz nicht kommen sehen. Das geht aus einem Schreiben des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesverkehrsministerium, Steffen Bilger, hervor, über welches die „Welt“ (Montagsausgabe) berichtet. Der Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik stellt darin fest, dass …

Jetzt lesen »

Seit 2015 knapp 94.000 Abschiebungen gescheitert oder storniert

Die Zahl gelungener Abschiebungen sinkt und die Zahl gescheiterter Abschiebungen steigt. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion zum Thema „Geplante Maßnahmen zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht“ hervor, über die die „Bild-Zeitung“ (Donnerstagsausgabe) berichtet. Demnach setzten die deutschen Behörden seit 2015 genau 93.846 Abschiebungen …

Jetzt lesen »

Expandierende russische Luftfracht-Gruppe: Airlines fordern Prüfung

Der Plan der russischen Luftfracht-Gruppe Volga-Dnepr, in Leipzig eine deutsche Tochtergesellschaft mit einer deutschen Betriebserlaubnis (AOC) zu starten, stößt auf heftigen Widerstand. Wie das „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe) berichtet, fürchten deutsche Airlines wie Lufthansa ungleiche Wettbewerbsbedingungen und fordern vom zuständigen Bundesverkehrsministerium eine genaue Prüfung des Falles. „Die deutsche Regierung würde zum Steigbügelhalter …

Jetzt lesen »

Verbraucherschützer fordern Insolvenzabsicherung für Airlines

Verbraucherschützer fordern von der Bundesregierung, noch in dieser Legislaturperiode Fluggesellschaften per Gesetz zu einer Insolvenzabsicherung zu verpflichten. Bei Airline-Pleiten falle der lang geplante Urlaub ins Wasser und das Geld der Verbraucher sei auch oftmals weg, sagte die Leiterin des Teams Mobilität und Reisen beim . Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV), Marion Jungbluth, …

Jetzt lesen »

Lufthansa zeigt Interesse an Fluggesellschaften von Thomas Cook

Die Lufthansa, Europas größte Fluggesellschaft, hat Interesse an den Fluggesellschaften des britischen Reisekonzerns Thomas Cook. „Wir haben mit der Eurowings bewiesen, dass wir uns in diesem Segment gut entwickeln können, daher werden wir uns genau anschauen, welche Ansätze es hier geben könnte“, sagte Harry Hohmeister, der im Lufthansa-Vorstand für die …

Jetzt lesen »

Mehr Flugpassagiere trotz Air-Berlin-Pleite

Trotz der Pleite von Air Berlin sind im letzten Jahr in Deutschland mehr Menschen in ein Flugzeug gestiegen. Die Flughäfen in Deutschland zählten 244 Millionen Passagiere und verbuchten damit ein Plus von 4,1 Prozent, teilte der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) am Donnerstag mit. Damit war das Wachstum in Deutschland …

Jetzt lesen »

Germania-Pleite: VDR will Pflicht zur Insolvenzabsicherung

Der Verband Deutsches Reisemanagement (VDR) hat sich angesichts der Germania-Insolvenz dafür ausgesprochen, Fluggesellschaften zu einer Insolvenzabsicherung zu verpflichten. „Von Insolvenzen im Luftverkehr sind in vielen Fällen auch Geschäftsreisende negativ betroffen. Daher unterstützen wir jede sinnvolle Bemühung, Verbraucherrechte zu stärken“, sagte VDR-Hauptgeschäftsführer Hans-Ingo Biehl dem „Handelsblatt“ (Donnerstagsausgabe). Eine Insolvenzabsicherung der Kundengelder …

Jetzt lesen »

Nach Germania-Insolvenz: SPD möchte Fluggastrechte stärken

Angesichts der Germania-Insolvenz startet die SPD eine neue Initiative zur Stärkung von Fluggastrechten. „Die Germania-Insolvenz nehmen wir zum Anlass für einen neuen Vorstoß zur Verbesserung der Verbraucherrechte bei Airline-Insolvenzen“, sagte der rechtspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Johannes Fechner, dem „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe). Die SPD fordere schon immer, dass Fluggesellschaften die Kundengelder gegen …

Jetzt lesen »