Stichwort zu Flughafen Berlin-Tegel

Letzter Flug vom Berliner Flughafen Tegel gestartet

In Berlin ist am Sonntag der letzte Flug vom Flughafen Tegel gestartet. Die Maschine der Air France hob um 15:39 Uhr ab. Ziel ist Paris. Ursprünglich sollte Flug AF1235 bereits 15 Uhr starten. Der Airbus A320 drehte aber noch eine Ehrenrunde und wurde im Anschluss von der Flughafenfeuerwehr mit einer Wasserfontäne verabschiedet. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hatte sich …

Jetzt lesen »

Zahl der Reisesachen bei Amtsgerichten steigt deutlich

Viele Zivilgerichte ächzen zunehmend unter der juristischen Aufarbeitung der Coronakrise. Zuletzt erreichten vermehrt Klagen unzufriedener Flugpassagiere die Richter: „Nach einem kurzen Rückgang während des Corona-Lockdowns steigen die Verfahrenszahlen bei den Gerichten wieder. Insbesondere die Zahl der Reisesachen bei den Amtsgerichten schnellt hoch, weil immer mehr Kunden wegen stornierter Reisen ihr Geld von Fluglinien oder Reiseveranstaltern zurückverlangen“, sagte der Geschäftsführer des …

Jetzt lesen »

Flughafen Berlin-Tegel kann am 15. Juni schließen

Der Flughafen Berlin-Tegel kann am 15. Juni schließen. Das haben der Bund und die Länder Berlin und Brandenburg am Mittwoch beschlossen, berichtet das „Handelsblatt“ am Mittwoch. Das Flugaufkommen am Flughafen ist angesichts der Coronakrise fast vollständig zum Erliegen gekommen. Daher hatten die Gesellschafter, die Länder Berlin und Brandenburg nach einem Beschluss des Aufsichtsrates Antrag auf temporäre Schließung bei der oberen …

Jetzt lesen »

Flughafen Berlin-Tegel könnte am 15. Juni schließen

Der Flughafen Berlin-Tegel kann bereits im Juni 2020 temporär geschlossen werden. Der Bund habe seinen Widerstand gegen eine frühzeitige Schließung aufgegeben, berichtet das „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf Regierungskreise. Darauf hätten sich die beteiligten Ministerien für Verkehr, Verteidigung, Bauen sowie das Auswärtige Amt verständigt. Allein das Kanzleramt müsse im Laufe des Dienstags noch der Haltung zustimmen, berichtet die Zeitung weiter. …

Jetzt lesen »

Über 100.000 Fluggäste klagen auf Entschädigung

Immer mehr Deutsche klagen wegen verspäteter oder ausgefallener Flüge auf Entschädigung. Mehr als 100.000 neue Verfahren haben die Amtsgerichte 2019 verzeichnet – annähernd doppelt so viele wie im Vorjahr. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben) unter Berufung auf den Deutschen Richterbund. Richterbund-Geschäftsführer Sven Rebehn beklagte „extreme Belastungen“ für Amtsgerichte mit Flughafenstandorten. „Zwar handelt es sich bei Fluggastfällen häufig um …

Jetzt lesen »

Studie: Verzögerung beim BER hat Auswirkung auf Mietpreise

Die Verzögerung beim Bau des Hauptstadtflughafens BER hat sich laut einer Studie direkt auf die Mietpreise in Berlin ausgewirkt. Wäre der Flughafen Berlin-Tegel wie ursprünglich geplant im Mai 2012 geschlossen worden, hätte das den Mietpreis der Wohnungen mit Fluglärm zusätzlich zur generellen Mietpreisentwicklung um rund 2,4 Prozent angehoben, heißt es in der Erhebung des RWI-Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung, über die die …

Jetzt lesen »

Polizei verweigert mutmaßlichem US-Neonazi die Einreise

Nach einem Hinweis des FBI hat die deutsche Polizei einem mutmaßlichen Anhänger der rechtsterroristischen „Atomwaffen Division“ (AWD) die Einreise nach Deutschland verweigert. Der 31-jährige US-Bürger sei am vergangenen Donnerstagabend mit einem Flug aus Dublin in Berlin-Tegel gelandet, berichtet „Zeit-Online“ unter Berufung auf Sicherheitskreise. Dort sei der mutmaßliche Neonazi von der Polizei befragt worden, bevor er am selben Abend den Rückflug …

Jetzt lesen »

50.000 Klagen gegen Airlines wegen Verspätungen

Von Januar bis Ende August haben die Amtsgerichte, die für die 15 größten deutschen Flughäfen zuständig sind, mehr als 50.000 Klagen wegen verspäteter oder ausgefallener Flüge registriert. Das geht aus Daten des Deutschen Richterbundes hervor, über die die „Rheinische Post“ (Samstag) berichten. Demnach rechnen die von dem Verband befragten Gerichte für das Gesamtjahr 2019 mit mehr als 90.000 Verfahren. Das …

Jetzt lesen »

Flughafenverband schlägt langfristig zwei Berliner Flughäfen vor

Der Präsident des Flughafenverbands ADV, Stefan Schulte, schlägt angesichts der Probleme am geplanten Großflughafen BER langfristig zwei Flughäfen in Berlin vor. „Eine Möglichkeit könnte sein, die Lizenz für den Flughafen zu erhalten“, sagte Schulte mit Blick auf den Flughafen Tegel den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). Berlin werde weiter wachsen, die Stadt werde sich weiter entwickeln, so Schulte, der Vorstandsvorsitzender der …

Jetzt lesen »

Flughafenchef sieht BER „im Zeitplan“

Der Geschäftsführer der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg (FBB), Engelbert Lütke Daldrup, geht zuversichtlich in die letzten Wochen der Bauphase des Flughafens Berlin Brandenburg (BER). „Was wir im Dezember 2017 in Bezug auf Umbauten, Mängelbeseitigung und Neubauten angesetzt haben, stellt sich als realistischer Zeitplan heraus“, sagte Lütke Daldrup der „Welt am Sonntag“. Voraussichtlich im Juli würden „die Reparaturen an der Kabelanlage, die …

Jetzt lesen »

Verkehrsminister will Flughafen Tegel offenhalten

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat sich dafür ausgesprochen, den Flughafen Berlin-Tegel auch nach einer Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER weiter zu betreiben. „Ich bin immer ein Fan von Tegel gewesen“, sagte der CSU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Berlin sollte nochmal überlegen, Tegel offenzuhalten – und als zweites Terminal des BER zu nutzen.“ Der Luftverkehr nehme zu, außerdem solle das Ergebnis des Volksentscheids …

Jetzt lesen »