Start > News zu Flughafen Frankfurt

News zu Flughafen Frankfurt

Der Flughafen Frankfurt am Main ist der größte deutsche Verkehrsflughafen. Gemessen am Passagieraufkommen ist er nach London-Heathrow und Paris-Charles de Gaulle der drittgrößte Flughafen in Europa und liegt im weltweiten Vergleich auf dem zwölften Rang. Auch ist er eines der weltweit bedeutendsten Luftfahrtdrehkreuze.
2013 wurden in Frankfurt insgesamt 58,0 Millionen Passagiere gezählt. Mit ca. 2,2 Millionen Tonnen hat der Frankfurter Flughafen das größte Frachtaufkommen aller europäischen Flughäfen und das siebthöchste weltweit. Der Flughafen ist die Heimatbasis der Fluggesellschaften Lufthansa, Condor Flugdienst, SunExpress Deutschland sowie der Frachtfluggesellschaften Lufthansa Cargo und Nightexpress.
Betreibergesellschaft ist die Fraport AG.

Kindertag: Kleine Helden – große Flieger auf dem Frankfurter Flughafen!

Besuchertouren auf dem Frankfurter Flughafen mal ganz anders...Unter dem Titel "Kleine Helden, große Flieger" gab es am 3. Oktober am Flughafen Frankfurt Besuch! Fluggi, Benjamin Blümchen, Biene Maja, Mascha und der Bär, Hase Felix und Sternenkrieger und Sterntruppler haben den Feiertag versüßt und Kinderherzen höher schlagen lassen!

Jetzt lesen »

Bombendrohungen auf drei Lufthansa Flügen über Ostern!

Bombendrohungen auf drei Lufthansa Flügen über Ostern 1556072192 310x205 - Bombendrohungen auf drei Lufthansa Flügen über Ostern!

Die Bundespolizei hat am Samstag bereits drei Bombendrohungen für Lufthansa Flüge von Frankfurt nach Paris, Manchester und Rom erhalten. Man hat die Flüge daraufhin gestrichen und Maschinen sowie Passagiere kontrolliert. Hier hat man keine Auffälligkeiten feststellen können. Die Bundespolizei ermittelt nun die gegen die Verfasser der Schreiben. Die Passagiere wurden …

Jetzt lesen »

Chaos am Himmel: Flugverspätungen gehören zum Alltag

Anzeige Flughafen 310x205 - Chaos am Himmel: Flugverspätungen gehören zum Alltag

Im vergangenen Jahr haben Verspätungen den Alltag an den Flughäfen bestimmt. Zuletzt standen die Flugreisende, die im Sommer 2018 über den Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt verreisten, dem größten Risiko gegenüber, Opfer des europaweiten Flugchaos zu werden. In der Zeit zwischen dem 01.Januar und dem 31. August starteten von 150.610 Flügen 49.910 …

Jetzt lesen »

Software-Panne bei Flugsicherung weitet sich aus

Software Panne bei Flugsicherung weitet sich aus 310x205 - Software-Panne bei Flugsicherung weitet sich aus

Eine bereits seit Tagen andauernde Softwarestörung bei der Deutschen Flugsicherung (DFS) weitet sich aus und behindert nun auch den Flughafen Frankfurt. Es komme zu Verzögerungen im Betriebsablauf und Flugausfällen, teilte der Airport am Freitagnachmittag mit. Fluggäste sollten "ausreichend Zeit für die Anreise einplanen und sich möglichst früh vor Abflug am …

Jetzt lesen »

Roth protestiert gegen weiteren Abschiebeflug nach Afghanistan

Roth protestiert gegen weiteren Abschiebeflug nach Afghanistan 310x205 - Roth protestiert gegen weiteren Abschiebeflug nach Afghanistan

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) hat die jüngste Charterabschiebung nach Afghanistan kritisiert, die vom Flughafen Frankfurt am Main erfolgen soll. "Auch der einundzwanzigste Abschiebeflug ändert nichts an den Tatsachen vor Ort", sagte Roth dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagsausgaben). "Afghanistan ist nicht sicher, für niemanden, nirgends. Die Sicherheitslage ist katastrophal." Roth erinnert daran, …

Jetzt lesen »

Verdi kündigt Warnstreik am Flughafen Frankfurt an

Verdi fordert Verteilung von Gewinnen durch Künstliche Intelligenz 310x205 - Verdi kündigt Warnstreik am Flughafen Frankfurt an

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) hat Warnstreiks für kommenden Dienstag am Flughafen Frankfurt angekündigt. "Da der Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS) kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt hat, rufen wir die Beschäftigten der Flughafensicherheit am Flughafen Frankfurt zum Streik auf", teilte Verdi am Freitag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Die Beschäftigten des Sicherheitspersonals sollen …

Jetzt lesen »

Polizeigewerkschaft empört über Fraport-Chef

Der Vorsitzende der Bundespolizeigewerkschaft, Ernst G. Walter, hat mit scharfer Kritik auf Äußerungen des Vorstandsvorsitzenden des Frankfurter Flughafenkonzerns Fraport, Stefan Schulte, zur Praxis der Luftsicherheitskontrollen reagiert. Schulte hatte lange Wartezeiten an den Sicherheitskontrollen als einen wirtschaftlichen Nachteil für Fraport bezeichnet, weil Passagiere etwa kaum Zeit für Einkäufe am Flughafen Frankfurt …

Jetzt lesen »

Plug & Work – das Agendis Business Center Frankfurt

Flughafen Frankfurt 310x205 - Plug & Work - das Agendis Business Center Frankfurt

Aus Sicht der Unternehmen ist der persönliche Kontakt zu Kunden und Geschäftspartnern trotz der modernen Kommunikationsmittel im Internet-Zeitalter unerlässlich für den Geschäftserfolg. Rund 90% der Unternehmen schicken ihre Mitarbeiter auf Dienstreisen, um einen besseren Kontakt zu Geschäftspartnern aufzubauen, diese kennenzulernen und um Geschäftsabschlüsse unter Dach und Fach zu bringen. Trotz …

Jetzt lesen »

Ryanair bietet Vereinigung Cockpit neue Gespräche an

Ryanair bietet Vereinigung Cockpit neue Gespräche an 310x205 - Ryanair bietet Vereinigung Cockpit neue Gespräche an

Während die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit einen Streik bei Ryanair vorbereitet, sucht das Unternehmen doch noch einen Kompromiss. "Wir würden es begrüßen, wenn die Gespräche mit der Vereinigung Cockpit wieder beginnen. In Italien und in Großbritannien haben wir bereits Tarifverträge abgeschlossen. Das zeigt doch, dass wir solche Vereinbarungen haben wollen", sagte …

Jetzt lesen »

Wirtschaft kritisiert Bedingungen für Glasfaserausbau

wirtschaft kritisiert bedingungen fuer glasfaserausbau 310x205 - Wirtschaft kritisiert Bedingungen für Glasfaserausbau

Vertreter der deutschen Wirtschaft kritisieren die gesetzlichen Rahmenbedingungen für den Infrastrukturausbau in Deutschland. "An den Rahmenbedingungen für unsere Industrie hat sich seit Jahrzehnten nichts geändert", sagte Telekom-Chef Timotheus Höttges beim "Welt"-Wirtschaftsgipfel am Mittwoch im Berliner Axel-Springer-Haus. "Können wir es uns leisten, den modernen Glasfaserausbau genauso zu regulieren, wie das Kupfernetz …

Jetzt lesen »