Stichwort zu Fluglotsen

Flugverkehr erholt sich weiter – Vorkrisenniveau bleibt unerreicht

In den ersten neun Monaten des Jahres wurden 122,7 Millionen Fluggäste in Deutschland gezählt, rund 150 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Das teilte der Flughafenverband ADV am Freitag bei Vorstellung der Verkehrszahlen für das dritte Quartal 2022 mit. Vom Vorkrisenniveau 2019 fehlten aber noch 36 Prozent, hieß es. Der innerdeutsche Verkehr lag mit 136 Prozent über dem Vorjahresaufkommen, jedoch mit …

Jetzt lesen »

Verteidigungsexperte lobt Kabul-Einsatz als „Meisterleistung“

Nach dem Ende des US-Einsatzes am Flughafen von Kabul hat der Verteidigungsexperte Carlo Masala die Evakuierungsmission gelobt. „Es war ein Chaos und für dieses Chaos war das eine militärische und logistische Meisterleistung“, sagte er dem Internetportal des Fernsehsenders n-tv. „Sie haben zeitweilig 5.000 Menschen auf dem militärischen Teil des Flughafens gehabt.“ Es habe Zehntausende gegeben, die versucht hätten, in den …

Jetzt lesen »

Passagierluftverkehr im Corona-Jahr um 75 Prozent eingebrochen

Die Passagierzahlen an den deutschen Flughäfen sind im Jahr 2020 gegenüber dem Vorjahr um 75 Prozent eingebrochen. Das geht aus der Jahresbilanz hervor, die der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) am Donnerstag vorgestellt hat. Die deutschen Fluggesellschaften transportierten demnach ebenfalls 75 Prozent weniger Passagiere als im Vorjahr. Gründe dafür waren Reisebeschränkungen in Form von Einreiseverboten und Quarantäneregeln sowie die gesunkene …

Jetzt lesen »

Zahl der Drohnensichtungen auf Rekordwert

Unerlaubte Drohnenflüge an Verkehrsflughäfen nehmen auch in Zeiten der Coronakrise weiter zu: Im laufenden Jahr wurden 25 Drohnensichtungen im Nahbereich und innerhalb von Flughafenbegrenzungen gezählt. Im Vergleichszeitraum 2019 waren es noch 17, teilte die Deutsche Flugsicherung am Mittwoch mit. Die Meldungen über unerlaubte Drohnenflüge an den deutschen Verkehrsflughäfen erreichten in den Monaten seit Jahresbeginn demnach jeweils neue Höchstwerte. Im Januar …

Jetzt lesen »

Weniger Drohnenvorfälle an deutschen Flughäfen

An deutschen Flughäfen hat es im Jahr 2019 weniger Vorfälle mit Drohnen gegeben. Das geht aus einer vorläufigen Auswertung der Deutschen Flugsicherung (DFS) hervor, über die das Nachrichtenmagazin Focus berichtet. Demnach meldeten Piloten und Fluglotsen bis Ende November 2019 insgesamt 120 Behinderungen durch unbemannte Flugobjekte. 2018 seien es 158 gewesen. Am häufigsten betroffen sei der größte deutsche Flughafen in Frankfurt …

Jetzt lesen »

Burnout – jeder zweite meint, davon bedroht zu sein

Eine Umfrage aus September 2019 von der pronova BKK ergab, dass jeder Zweite heute glaubt, vom Burn-out bedroht zu sein. Sechs von zehn Befragten klagen zumindest hin und wieder über typische Burnout-Symptome, wie anhaltenden Erschöpfung, innere Anspannung und Rückenschmerzen. Am stärksten belasten Zeitdruck und emotionaler Stress Von der Arbeit sind fast neun von 10 Deutschen gestresst und das sogar teilweise …

Jetzt lesen »

Der Luftraum über Deutschland wird eng

In den vergangenen vier Jahren kam es im Luftraum über Deutschland zu mehr als 170 potentiell gefährlichen Annäherungen von Luftfahrzeugen. Das geht aus dem NDR vorliegenden Zahlen der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) hervor. Dabei handelt es sich in der Mehrzahl um Alarme von Kollisionswarnsystemen, die Verkehrspilotinnen und -piloten zur sofortigen Kursänderung auffordern. In anderen Fällen wurden gefährliche Annäherungen und Beinahezusammenstöße …

Jetzt lesen »

Verkehrschaos in Italien: Streik bei Alitalia, Bahn und Mautstationen

Am 24. und 25. Oktober kommt es in Italien zum Verkehrschaos. Bahn, Mautstationen und Raststätten werden bestreikt. Die Alitalia und Air Italy treten mit Piloten und Kabinenpersonal am 25. Oktober in den Streik. Auch Fluglotsen haben angekündigt die Arbeit niederzulegen. Reisende sollten sich unbedingt aktuell über ihren Flug oder Bahnreise bei der gebuchten Gesellschaft informieren.

Jetzt lesen »

Weniger Verspätungen an deutschen Flughäfen

Nach dem Chaos-Jahr 2018 starten an Deutschlands Flughäfen wieder mehr Maschinen pünktlich. „Die Pünktlichkeit der Abflüge im Juli 2019 betrug 70,1 Prozent“, heißt es in der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion, über die die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ in ihren Freitagausgaben berichten. Gegenüber Juni 2019 hat sich die Pünktlichkeit damit um 1,9 Prozentpunkte verbessert – im Vergleich …

Jetzt lesen »

Flughafenverband sieht Lage „angespannt“

Der Präsident des Flughafenverbands ADV, Stefan Schulte, sieht auch in diesem Sommer Probleme im Luftverkehr. Die Lage bleibe angespannt, sagte Schulte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Die Flugsicherung brauche noch mehr Fluglotsen und mehr Flugstraßen, erklärte der Chef des Frankfurter Flughafens. „Aber hier sind auch politische Entscheidungen auf europäischer Ebene gefordert“, so Schulte. Er zeigte sich mit Blick auf die …

Jetzt lesen »

Flugsicherung und Gewerkschaft verhandeln über Anti-Chaos-Maßnahmen

In die Personalkrise bei den Fluglotsen in Deutschland kommt Bewegung: Die Deutsche Flugsicherung (DFS) und die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) verhandeln über Maßnahmen, um die Flugausfall- und Verspätungssituation zu verbessern. Nach mehreren Vorgesprächen über „Maßnahmen zur Überwindung der Verspätungsproblematik“ und einer anschließenden „Sondierung zu einem Kapazitäts- und Zukunftspakt“, seien am 8. April konkrete Verhandlungen aufgenommen worden, schreibt die Bundesregierung in …

Jetzt lesen »