Start > News zu Fonds

News zu Fonds

In archival science, a fonds is the aggregation of documents that originate from the same source. More specifically, a fonds distinguishes itself from a collection through its organic nature, as archival documents that have been naturally accumulated by an individual, company, institution, etc. as a byproduct of business or day-to-day activities.

In modern archival practice, the fonds is generally the highest level of arrangement, and is usually used to describe the whole of the archives of an organisation or the papers of an individual. It may be divided into sub-fonds, generally the records of different branches of an organisation or major themes within the papers of an individual. These are in turn further subdivided into series, usually used for groupings of individual types of documents, sub-series, files, and items. An item is the smallest archival unit, and is usually physically indivisible. It is technically possible to add an infinite number of subs to the fonds, series or file, but in practice it is actually rare for more than one to be used.

DWS kassiert Großauftrag an BNP Paribas

Die französische Großbank BNP Paribas hat überraschend einen sicher geglaubten Großauftrag der Deutsche-Bank-Tochter DWS verloren. Das bestätigten beide Seiten dem „Handelsblatt“ (Montagsausgabe). Das Mandat umfasste die Fondsadministration sowie Depot- und Verwahrungsdienstleistungen für große Teile der DWS-Fonds. „Nach langen intensiven Verhandlungen und enger Zusammenarbeit haben die DWS und BNP Paribas Securities …

Jetzt lesen »

Wolfsschäden: EU-Agrarkommissar sagt Tierhaltern Hilfe zu

EU-Agrarkommissar Phil Hogan will deutschen Viehhaltern helfen, deren Herden von Wölfen bedroht sind. „Es gibt immer mehr Wölfe in Deutschland. Wir wissen um die Bedrohung, die Wolfsrudel für Tierhalter in einigen Regionen Deutschlands bedeuten, und wollen dies in unseren Bestimmungen zur Förderung des ländlichen Raums berücksichtigen“, sagte Hogan dem „Redaktionsnetzwerk …

Jetzt lesen »

Ramelow: Rententhema fliegt uns allen im Herbst um die Ohren

Der thüringische Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat auf eine schnelle Einigung bei der Überwindung von Ungerechtigkeiten bei den Ost-Renten gedrängt. Mit Blick auf die anstehenden Landtagswahlen in ostdeutschen Bundesländern sagte Ramelow in der ARD-Sendung „Bericht aus Berlin“: „Es wird uns überall um die Ohren fliegen. Und man muss deutlich darauf …

Jetzt lesen »

N26-Chef will Smartphone-Bank zu „globaler Marke“ machen

Das Berliner Start-up N26 will mit frischem Investorengeld seine weltweite Expansion vorantreiben. „Wir trauen uns zu, N26 zu einer globalen Marke zu machen“, sagte Gründer und Vorstandschef Valentin Stalf der „Welt“ (Donnerstagsausgabe). Angestrebt werde für die nächsten Jahre eine Kundenzahl von weltweit 50 bis 100 Millionen. Allein in diesem Jahr …

Jetzt lesen »

Juncker trommelt für Europäische Arbeitslosenversicherung

Der Präsident der EU-Kommission, Jean-Claude Juncker, fordert die Einführung einer europäischen Arbeitslosenversicherung und macht dazu auch einen konkreten Finanzierungsvorschlag. „Es darf nicht sein, dass ein EU-Land im Fall einer unverschuldeten Krise wegen steigender Arbeitslosenzahlen das Arbeitslosengeld kürzen muss“, sagte Juncker der „Welt am Sonntag“. Wichtig sei vielmehr, „dass in Krisensituationen …

Jetzt lesen »

FDP kritisiert Scheuer-Pläne für Diesel-Nachrüstungen

Die FDP hat die von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) vorgelegten Pläne für Hardware-Nachrüstungen von Diesel-Fahrzeugen kritisiert. „Verkehrsminister Scheuer und die Autoindustrie verhindern und verzögern seit über einem Jahr die Hardware-Nachrüstung – weder die Finanzierung noch die Haftung ist geklärt“, sagte Oliver Luksic, verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Samstagsausgaben). …

Jetzt lesen »

Bund hortet ungenutzte Investitionsmittel von 25 Milliarden Euro

Der Stau bei den Investitionsmitteln nimmt immer größere Ausmaße an. Beim Bund summieren sich die zur Verfügung gestellten, aber bisher nicht abgeflossenen Beträge inzwischen auf eine Rekordsumme von rund 25 Milliarden Euro. Das haben laut eines Berichts des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ Berechnungen der Unions-Bundestagsfraktion ergeben. „Geld wird zwar in umfangreichem Maße …

Jetzt lesen »

Auswärtiges Amt begrüßt UN-Resolution zu Jemen

Das Auswärtige Amt hat die jüngste Resolution des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen zu Jemen begrüßt. Ein Sprecher des Auswärtigen Amts erklärte am Freitag: „Wir begrüßen die heutige Verabschiedung der Resolution 2451 des VN-Sicherheitsrats. Dass alle 15 Mitglieder geschlossen für diese Resolution gestimmt haben, ist ein besonders starkes Unterstützungssignal der internationalen …

Jetzt lesen »

Gemeinsamer Fond: Bessere Hilfe für Arbeitslose in Europa

Die von Finanzminister Olaf Scholz vorgeschlagene europaweite Vorsorge gegen Jobverlust würde Deutschland pro Jahr zwei Milliarden Euro kosten – bei Krisen aber auch Bundesbürger absichern. Ein gemeinsamer Finanztopf gegen Arbeitslosigkeit würde den Euroraum in der nächsten Krise kostengünstig stabilisieren. Die von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) vorgeschlagene Vorsorge würde ein Viertel …

Jetzt lesen »