Start > News zu fordern

News zu fordern

Syrien-Konflikt: Macron und Merkel schreiben Brief an Putin

Vor dem Hintergrund der dramatischen Lage in Ost-Ghouta bei Damaskus haben der französische Staatspräsident Emmanuel Macron und Bundeskanzlerin Angela Merkel am Freitag einen gemeinsamen Brief an Russlands Präsidenten Wladimir Putin geschickt. Ziel sei es, die russische Unterstützung für die derzeit im UN-Sicherheitsrat verhandelte Resolution zu einer Waffenruhe und humanitärer Hilfe …

Jetzt lesen »

Immer mehr Patienten mit Medikationsplan

Zum Schutz vor unerwünschten Wechselwirkungen zwischen Arzneimitteln lassen sich immer mehr Patienten in Deutschland einen Medikationsplan ausstellen. Das geht aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Anfrage des FDP-Bundestagsabgeordneten Andrew Ullmann hervor, über die das “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (RND/Samstagausgaben) berichtet. Seit Oktober 2016 haben gesetzlich Krankenversicherte, die gleichzeitig und dauerhaft mindestens …

Jetzt lesen »

Umfrage: Zustimmung zur vertieften Integration der EU nimmt zu

Die Zustimmung der Deutschen zu einer Vertiefung der Integration der Europäischen Union nimmt wieder zu. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung”. Demnach befürworten 49 Prozent der Befragten Fortschritte bei der europäischen Einigung, hingegen fordern 34 Prozent, wieder mehr Macht …

Jetzt lesen »

Grünen-Antrag: Pestizid-Einsatz um 40 Prozent senken

Die Grünen bringen an diesem Donnerstag in den Bundestag einen Antrag zur Reduzierung von Pestiziden ein. Die “Heilbronner Stimme” berichtet darüber. In dem Antrag “Pestizide jetzt wirksam reduzieren” heißt es: “Der Bundestag fordert die Bundesregierung auf, bis Ende 2018 ein Pestizidreduktionsprogramm zu starten. Übergeordnetes Ziel ist dabei, den Pestizideinsatz in …

Jetzt lesen »

Bundesregierung berät mit Bürgermeistern kostenlosen Nahverkehr

Die Bundesregierung hält an ihrem Plan fest, kostenlosen Nahverkehr anzubieten, um Fahrverbote in Städten zu verhindern. Wie das “Handelsblatt” in seiner Donnerstagausgabe unter Berufung auf Regierungskreise berichtet, werden dazu am kommenden Montag fünf Oberbürgermeister im Bundesumweltministerium in Bonn zusammenkommen, um mit den Beamten des Bundes über den Plan der Regierung …

Jetzt lesen »

Junge Unionsabgeordnete fordern Verjüngung in Merkels Kabinett

Der Vorsitzende der Jungen Gruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Mark Hauptmann, hat weitere Personalentscheidungen von CDU-Chefin und Bundeskanzlerin Angela Merkel gefordert, um den Erneuerungsprozess in der Partei voranzubringen. Zwar sei die Benennung von Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen CDU-Generalsekretärin “ein erster Schritt in die richtige Richtung, um die komplette Breite der Volkspartei CDU …

Jetzt lesen »

Investoren fordern Verjüngung des Deutsche-Börse-Aufsichtsrats

Die Deutsche Börse muss bei der Besetzung ihres Kontrollgremiums wohl umdenken. Da Investoren auf eine Verjüngung des Aufsichtsrats drängen, wird Ex-BayernLB-Chef Gerd Häusler vermutlich nicht wie ursprünglich anvisiert, in das Gremium einziehen, wie mehrere mit dem Vorgang vertraute Personen dem “Handelsblatt” (Dienstagausgabe) sagten. Ein Sprecher von Deutschlands größtem Börsenbetreiber bestätigte …

Jetzt lesen »

Stahlknecht: Verfassungsschutz soll sich um AfD kümmern

Nach den Äußerungen des AfD-Landeschefs von Sachsen-Anhalt gegen Türken fordern Politiker, dass der Verfassungsschutz die Partei stärker ins Visier nimmt. Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz und Ressortchef von Sachsen-Anhalt, Holger Stahlknecht, warnte in der “Welt am Sonntag” vor einer gefährlichen Ideologie: Es wäre daher “ratsam, wenn das Bundesamt für Verfassungsschutz im …

Jetzt lesen »

Finanzmanager fordern mehr Unterstützung für Frankfurt

Im Konkurrenzkampf um die London-Nachfolge als Europas Finanzmetropole fordern deutsche Politiker und Manager deutlich mehr Unterstützung der Bundesregierung für Frankfurt. “Berlin muss jetzt endlich aufwachen”, fordert Harald Christ, Präsidiumsmitglied beim SPD-Wirtschaftsforum und selbst Finanzmanager, nach einem Bericht der “Welt am Sonntag”. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron schaffe mit seinem Werben für …

Jetzt lesen »