Start > News zu Forschung (Seite 102)

News zu Forschung

Yahoo will rund 2.000 Stellen streichen

New York - Der Internet-Konzern Yahoo will weltweit rund 2.000 Arbeitsplätze abbauen. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Damit sollen rund 375 Millionen Dollar im Jahr eingespart werden. Besonders hart könnte es die von Blake Irving geleitete Produktabteilung treffen. Auch in den Bereichen der lokalen Suche, des Marketings und …

Jetzt lesen »

CDU-Politiker Pfeiffer: Internet und Digitale Wirtschaft sind Wachstumstreiber

Berlin - Nach Ansicht des wirtschaftspolitischen Sprechers der Unionsfraktion im Bundestag, Joachim Pfeiffer (CDU), sind das Internet und die Digitale Wirtschaft Wachstums- und Innovationstreiber. Pfeiffer erklärte am Freitag in Berlin, dass die Internetwirtschaft in Deutschland in den vergangenen Jahren enorm gewachsen sei. "Bereits heute besitzt das Internet eine höhere Wirtschaftskraft …

Jetzt lesen »

Bayern gibt Widerstand gegen Verlagerung der EADS-Konzernzentrale auf

München - Die bayerische Staatsregierung sperrt sich nicht länger gegen die Pläne des Luftfahrtkonzerns EADS, Teile der Konzernzentrale von Ottobrunn bei München ins französische Toulouse zu verlagern. "Natürlich wollen wir das Headquarter in Ottobrunn und dass möglichst viel von EADS in Bayern ist und bleibt", sagte Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) …

Jetzt lesen »

Fraunhofer-Chef weist Schavans Pläne zur Anbindung an Universitäten zurück

dts_image_3560_demqektcnt_2171_400_300

Berlin - Der Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, Hans-Jörg Bullinger, hat das Ansinnen von Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU), einzelne Fraunhofer-Institute könnten sich mit Universitäten verbinden, kategorisch abgelehnt. "Das ist für mich nicht denkbar, denn ich werde weder die Unabhängigkeit der Fraunhofer-Institute noch unseren Markennamen gefährden", sagte der Chef der größten anwendungsorientierten Forschungsorganisation …

Jetzt lesen »

Schavan: NRW-Wahlergebnis kein Grund für Neuwahlen

Berlin - CDU-Vizechefin Annette Schavan sieht keinen Grund für Neuwahlen im Bund, selbst wenn Rot-Grün in NRW bei den Landtagswahlen am 13. Mai eine eigene Mehrheit erringen würde. "Eine Landtagswahl bleibt eine Landtagswahl, auch wenn sie im größten Bundesland stattfindet. Im Bund hat diese Koalition schon viel erreicht, das sagen …

Jetzt lesen »

Studie: Deutschland behauptet sich auf Weltmarkt

Berlin - Der Aufstieg Chinas und anderer Schwellenländer geht vor allem zu Lasten der USA, während sich Deutschland einer Studie zufolge auf dem Weltmarkt behaupten kann. Die Bundesrepublik behauptet in vielen Branchen ihren Anteil am Weltmarkt oder baut ihn sogar aus, wie eine aktuelle Studie des Forschungsinstituts Prognos im Auftrag …

Jetzt lesen »

Merkel zuversichtlich bei Abbau der Neuverschuldung

dts_image_3732_dansdmcogp_2171_400_3001

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist zuversichtlich, dass der Abbau der Neuverschuldung gelingt. Der Bund komme dem Ziel näher, keine neuen Schulden mehr aufzunehmen, sagte Merkel in ihrem am Samstag veröffentlichten Video-Podcast. Haushaltsrisiken durch die Schuldenkrise im Euro-Raum sehe die Kanzlerin nicht mehr. Am kommenden Mittwoch berät das Bundeskabinett …

Jetzt lesen »

Sächsischer Ministerpräsident Tillich will stärker mit Bayern kooperieren

Text: dts Nachrichtenagentur" width="100%" />Foto: Stanislaw Tillich, Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde Text: dts NachrichtenagenturBerlin - Kurz vor Beginn der gemeinsamen Sitzung der bayerischen und sächsischen Landesregierungen hat Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) eine stärkere Zusammenarbeit mit dem westdeutschen Nachbarn angekündigt. "Ich will nicht mehr nur mit dem …

Jetzt lesen »

Schavan beruhigt Länder: „Ich mache keine Übernahmeangebote für Universitäten“

Berlin - Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) hat klargestellt, dass sie nach der geplanten Verfassungsänderung weder Universitäten übernehmen noch Bundesuniversitäten gründen will. "Definitiv nein. Es geht nicht um ein Übernahmeangebot", sagte sie im Gespräch mit dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). "Es bringt weder der Forschung noch den Studenten etwas, wenn nur der Träger …

Jetzt lesen »

„Spiegel“: Bundesregierung kürzt Fördermittel für Energiewende

Berlin - Die Bundesregierung will einem Medienbericht zufolge die Fördermittel für die Energiewende drastisch kürzen. Wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" vorab meldet, sollten die Fördermittel durch Einnahmen aus dem CO2-Emissionshandel finanziert werden, die jedoch erheblich niedriger ausfielen als erwartet. Deshalb sinke das Volumen des "Energie- und Klimafonds" in diesem Jahr …

Jetzt lesen »

Zeitung: Bundesregierung will nicht auf Einfluss bei EADS verzichten

Berlin - Die Bundesregierung ist nicht bereit, zugunsten Frankreichs auf Macht im Luft- und Raumfahrtkonzern EADS und speziell beim Flugzeugbauer Airbus zu verzichten. Dies hat der Koordinator der Bundesregierung für die Luft- und Raumfahrt, Peter Hintze, laut dem "Handelsblatt" in einem Brief an den designierten EADS-Vorstandschef Thomas Enders erklärt, der …

Jetzt lesen »