Start > News zu Forschungsgruppe Wahlen

News zu Forschungsgruppe Wahlen

Bartsch dringt erneut auf Treuhand-Untersuchungsausschuss

Bartsch dringt erneut auf Treuhand Untersuchungsausschuss 310x205 - Bartsch dringt erneut auf Treuhand-Untersuchungsausschuss

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, hat an SPD und Grüne appelliert, der Einsetzung eines Treuhand-Untersuchungsausschusses doch noch zuzustimmen. "30 Jahre Mauerfall müssen für uns Verpflichtung sein, die Fehler der Nachwendezeit parlamentarisch aufzuarbeiten", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagsausgaben). "Ich rufe SPD und Grüne zur Zusammenarbeit auf." Die …

Jetzt lesen »

Prognosen von ARD und ZDF: Linke in Thüringen stärkste Kraft

Bei der Landtagswahl in Thüringen wird die Linke laut der um 18 Uhr von ARD und ZDF veröffentlichten Prognosen deutlich stärkste Kraft. Die von Infratest und der Forschungsgruppe Wahlen durchgeführten Nachwahlbefragungen sehen die Partei von Ministerpräsident Bodo Ramelow bei 29,5 und 30,0 Prozent. Die CDU kommt demnach auf 22,0 bis …

Jetzt lesen »

ZDF-Politbarometer: Linke und CDU in Thüringen fast gleichauf

Linke und CDU liegen in der aktuellen "Sonntagsfrage" des ZDF-Politbarometers zur Landtagswahl in Thüringen fast gleichauf. Wenn am schon nächsten Sonntag Landtagswahl wäre, käme die Linke laut der Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen auf 27 Prozent. Die CDU kommt auf 26 Prozent. Die AfD liegt bei 20 Prozent, die SPD bei …

Jetzt lesen »

ZDF-Politbarometer: SPD legt zu

Die SPD kann in der aktuellen "Sonntagsfrage" des ZDF-Politbarometers zulegen. Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, käme die SPD laut der Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen auf 15 Prozent und damit zwei Prozentpunkte mehr als bei der letzten Umfrage. Die Union kommt unverändert auf 28 Prozent. Die AfD erreicht 13 Prozent …

Jetzt lesen »

Kretschmann glaubt nicht an baldiges GroKo-Ende

Kretschmann glaubt nicht an baldiges GroKo Ende 310x205 - Kretschmann glaubt nicht an baldiges GroKo-Ende

Baden-Württembergs grüner Ministerpräsident Winfried Kretschmann widerspricht Stimmen aus seiner Partei, die ein baldiges Ende der Großen Koalition vorhersagen. "Ich glaube eher nicht, dass die Koalition von CDU/CSU und SPD demnächst beendet wird", sagte Kretschmann der "Bild" (Freitagausgabe). Die Grünen seien jedoch "bereit, Verantwortung zu übernehmen". Kretschmann geht davon aus, dass …

Jetzt lesen »

Infratest sieht Grüne erstmals als stärkste Kraft – SPD stürzt ab

Infratest sieht Gruene erstmals als staerkste Kraft SPD stuerzt 310x205 - Infratest sieht Grüne erstmals als stärkste Kraft - SPD stürzt ab

Das Meinungsforschungsinstitut Infratest Dimap sieht die Grünen erstmals als stärkste Kraft in Deutschland - mit 26 Prozent einen Punkt vor der Union. Die Partei mit der Doppelspitze Habeck-Baerbock hat demnach im Vergleich zur letzten Umfrage Anfang Mai sechs Prozentpunkte zugelegt, CDU und CSU haben drei Punkte verloren. Für die SPD …

Jetzt lesen »

Umfrage: Zweifel an GroKo-Fortbestand wächst

Umfrage Zweifel an GroKo Fortbestand waechst 310x205 - Umfrage: Zweifel an GroKo-Fortbestand wächst

Immer mehr Deutsche zweifeln daran, dass die Große Koalition bis zum Ende der aktuellen Legislaturperiode regieren wird. Das geht aus dem aktuellen ZDF-Politbarometer hervor, welches am Donnerstag veröffentlicht wurde. War bisher immer eine klare Mehrheit der Meinung, dass die Regierung aus Union und SPD bis zur nächsten Bundestagswahl 2021 halten …

Jetzt lesen »

SPD stürzt bei Europawahl ab – Grüne laut Prognosen über 20 Prozent

SPD stuerzt bei Europawahl ab Gruene laut Prognosen ueber 310x205 - SPD stürzt bei Europawahl ab - Grüne laut Prognosen über 20 Prozent

Bei der Europawahl in Deutschland hat die SPD ihr historisch schlechtestes Ergebnis bei einer bundesweiten Wahl erreicht und kommt laut übereinstimmender Nachwahlbefragungen von ARD und ZDF auf 15,5 Prozent. CDU und CSU kommen zusammen laut Infratest-Erhebung bei der ARD auf 28 Prozent, die Grünen auf 22 Prozent, die Linke auf …

Jetzt lesen »

Interesse an Europawahl so groß wie nie

Interesse an Europawahl so gross wie nie 310x205 - Interesse an Europawahl so groß wie nie

Das Interesse an der bevorstehenden Europawahl ist in Deutschland so hoch wie noch nie. Vor fünf Jahren gaben lediglich 38 Prozent an, dass sie sich sehr stark oder stark für die Europawahl interessieren, jetzt sind es 56 Prozent, so eine Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF-Politbarometer, die am Freitag …

Jetzt lesen »

ZDF-Politbarometer: SPD verliert bei Europawahl deutlich

ZDF Politbarometer SPD verliert bei Europawahl deutlich 310x205 - ZDF-Politbarometer: SPD verliert bei Europawahl deutlich

Laut einer aktuellen Umfrage zur Europawahl verliert die SPD deutlich in der Wählergunst. In der Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF-Politbarometer, die am Freitag veröffentlicht wurde, käme die SPD nur noch auf 16 Prozent und verliere damit zwei Prozentpunkte im Vergleich zur letzten Erhebung im April, wenn am nächsten …

Jetzt lesen »