Start > News zu FP

News zu FP

Der Begriff Functional Programming System bezeichnet ein von John W. Backus entwickeltes Konzept funktionaler Programmiersprachen.
In einer Rede anlässlich der Verleihung des Turing Awards an Backus im Jahr 1977 stellte dieser die Idee von FP-Systemen vor. Der Vortragstitel lautete: Can Programming Be Liberated from the von Neumann Style? A Functional Style and Its Algebra of Programs. In einem weiteren Aufsatz legte sich Backus auf den Begriff Function-Level Programming fest.

Österreich: 48% liebäugeln mit FPÖ-Regierung

Wie das Nachrichtenmagazin „profil“ in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, steht fast jeder zweite Österreicher (48%) einer freiheitlichen Regierungsbeteiligung offen gegenüber. Laut der vom Meinungsforschungsinstitut unique Research für „profil“ durchgeführten Umfrage sind 25% „unbedingt“ dafür, 23% eher dafür. Hingegen sind 18% der Befragten eher dagegen und 24% „ganz sicher“ dagegen. …

Jetzt lesen »

Österreichs Kanzler: Zäune lösen Flüchtlingsproblem nicht

Österreichs Kanzler Werner Faymann hat sich anders als die Innenministerin der Alpenrepublik, Johanna Mikl-Leitner, gegen Grenzzäune ausgesprochen: „Wer glaubt, Flüchtlingsfragen mit Zäunen zu lösen, ist auf dem falschen Dampfer“, sagte Faymann am Mittwochabend in der ORF-Nachrichtensendung „ZiB2“. Zuvor hatte Faymann mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker telefoniert. Im Anschluss teilte die EU-Kommission …

Jetzt lesen »

Österreichs Innenministerin will weiter an "Festung Europa" bauen

Die österreichische Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) hat in der Flüchtlingskrise eine stärkere Abschottung Europas gefordert. „Die derzeitige Situation in Slowenien, Österreich oder auch in Deutschland beweist, dass wir so rasch wie möglich an einer Festung Europa bauen müssen“, sagte Mikl-Leitner der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z./Donnerstagausgabe). „Wir brauchen einen kontrollierten Zutritt …

Jetzt lesen »

Hochrechnung: SPÖ gewinnt Wahlen in Wien

dts_image_6906_jmqcdcrcnn_2171_701_526

Die Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ) hat trotz Verlusten die Gemeinderatswahlen in Wien gewonnen. Die Partei erzielte laut einer ersten Hochrechnung 39,5 Prozent der Stimmen. Dies entspricht einem Minus von rund fünf Prozentpunkten und wäre das schlechteste Ergebnis der Sozialdemokraten in der österreichischen Hauptstadt. Die rechtspopulistische FPÖ erzielte ihr bestes Ergebnis …

Jetzt lesen »

Österreich: Rechtsruck bei Landtagswahlen in Oberösterreich

Bei den Landtagswahlen in Oberösterreich hat die rechtspopulistische FPÖ massive Stimmengewinne verzeichnen können. Die Partei kam in einer ersten Hochrechnung auf 30,8 Prozent der Stimmen und verdoppelte damit ihr Ergebnis. Die Rechtspopulisten wurden hinter der konservativen Österreichischen Volkspartei (ÖVP) zweitstärkste Kraft, die 10,8 Prozent verlor. Die sozialdemokratische SPÖ erreichte 18,2 …

Jetzt lesen »

SPD kritisiert Koalition der österreichischen Schwesterpartei mit FPÖ scharf

dts_image_7096_qnepndkppe_2171_445_3342

Die SPD hat sich von der Koalition ihrer österreichischen Schwesterpartei SPÖ mit der rechten FPÖ distanziert. „Bei allem Verständnis für schwierige Regierungsfindungen: Es ist schlicht und einfach ein fataler Irrweg, dass die Sozialdemokraten im österreichischen Burgenland mit der FPÖ ein Bündnis eingehen wollen“, sagte SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi auf Anfrage der …

Jetzt lesen »

Grüne: Ende der "rhetorischen Eskalation" zwischen Berlin und Athen

dts_image_7465_rcbqjniscg_2171_445_3341

Berlin – Der wirtschaftspolitische Sprecher der Grünen im EU-Parlament, Sven Giegold, hat ein Ende der gegenseitigen Verbalattacken zwischen Deutschland und Griechenland gefordert. Die Kritik von EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD), der dem griechischen Premier Alexis Tsipras nahegelegt hatte, die Koalition mit der rechtspopulistischen Anel-Partei zu beenden, sei zwar berechtigt, komme aber …

Jetzt lesen »

Gauweiler verteidigt CSU-Kurs in der Zuwanderungsdebatte

Berlin – Der CSU-Vizechef Peter Gauweiler hat die harschen Töne seiner Partei gegen Zuwanderer aus Bulgarien und Rumänien verteidigt. „Bei uns gibt es keinen Anti-Ausländer-Sound. Die CSU-Landesgruppe spricht doch ein sehr ernstes Problem an“, sagte Gauweiler im Gespräch mit dem „Spiegel“ „Menschen kommen zu uns, um von unserem Sozialsystem zu …

Jetzt lesen »

Österreich: ÖVP will mit allen Parteien sprechen

Wien – Nach den Nationalratswahlen in Österreich will die Regierungspartei ÖVP mit allen Parteien Koalitionsgespräche führen. Das sagte Parteiobmann Michael Spindelegger am Montagabend nach einer Diskussion des Wahlergebnisses im Bundesparteivorstand. Der Vorschlag, mit allen Parteien zu sprechen, sei einstimmig angenommen worden, so Spindelegger. Konkrete Termine für Gespräche gibt es derweil …

Jetzt lesen »