Stichwort zu FPD

Flat Panel Display Link is the original high-speed digital video interface created in 1996 by National Semiconductor. It is a free and open standard for connecting the output from a graphics processing unit in a laptop, tablet computer, flat panel display, or LCD television to the display panel’s timing controller. Most laptops, tablet computers, flat-panel monitors, and TVs use this interface internally. Laptops designed before 1996 and devices with smaller display resolutions often use a TTL or CMOS interface instead.

FDP fordert Abkehr von epidemischer Lage

Die FDP-Fraktion im Bundestag fordert eine Abkehr von der epidemischen Lage. „Deutschland muss zurück in den rechtlichen Normalzustand und damit raus aus der epidemischen Lage von nationaler Tragweite“, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer Marco Buschmann dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochsausgabe). Das gebiete das Rechtsstaats- und Demokratieprinzip, so der FPD-Politiker. „Daher wird eine zentrale Gesetzesinitiative der nächsten Legislaturperiode sein, ein entsprechendes Ausstiegsgesetz vorzubereiten. …

Jetzt lesen »

FDP rügt Laschet wegen Aussetzung der Schuldenbremse 2022

Die FDP hat die Ankündigung von CDU-Chef Armin Laschet scharf kritisiert, die Schuldenbremse auch 2022 auszusetzen. „Armin Laschet hat mit seiner Ankündigung, die Schuldenbremse auch 2022 auszusetzen, die Schleusen frühzeitig geöffnet, obwohl noch gar nicht klar ist, ob es regnen wird und das Wasser wirklich über die Ufer treten könnte“, sagte der Chef-Haushaltspolitiker der FPD, Otto Fricke, der „Rheinischen Post“ …

Jetzt lesen »

NRW-Sozialminister gegen gesetzliche Aktien-Rente

Nordrhein-Westfalens CDU-Sozialminister Karl-Josef Laumann lehnt die Pläne der FPD für eine „gesetzliche Aktien-Rente“ ab. Er sei „strikt dagegen, die gesetzliche Rente zu schwächen. Sie ist und bleibt die wichtigste Säule der Altersvorsorge“, sagte der Minister der „Süddeutschen Zeitung“ (Mittwochausgabe). Das geltende Umlagesystem habe sich „in den letzten Jahrzehnten als überlegen und hoch rentabel erwiesen“. Es sei „eine sichere Sache“. Darauf …

Jetzt lesen »

FDP-Vize Suding kritisiert geplanten neuen Corona-Gipfel

Die stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Katja Suding hat die Überlegungen der Bundesregierung und Ministerpräsidenten kritisiert, noch vor Weihnachten neue Corona-Maßnahmen zu beschließen. „Es ist fatal, dass die Bundesregierung derzeit von Tag zu Tag regiert. Was den Menschen vergangene Woche noch als fester Fahrplan verkauft wurde, ist heute schon wieder hinfällig“, sagte sie dem Nachrichtenportal Watson. Damit verspielte die Bundesregierung jegliches Vertrauen in …

Jetzt lesen »

Barley: Trump-Niederlage könnte Populisten ausbremsen

Europa-Parlamentarier verschiedener Fraktionen hoffen, dass der Wahlsieg von Joe Biden in den USA den Höhenflug von Europas Populisten und Nationalkonservative beendet. „Der Sieg Joe Bidens ist ein gutes Signal für alle Kräfte in der EU, die für Grundwerte und Rechtsstaatlichkeit stehen“, sagte Katarina Barley (SPD), Vizepräsidentin des Europaparlaments, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben). Trump habe mit seiner Unterstützung der rechtspopulistischen Regierungen …

Jetzt lesen »

FDP-Generalsekretärin kritisiert Corona-Hilfen der Bundesregierung

FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg befürchtet, dass eine Pleitewelle von Firmen in Deutschland durch die Hilfsmaßnahmen der Bundesregierung nur aufgeschoben wird. „Diese Befürchtung besteht unbedingt. Es wird letztendlich hier ein Problem verschoben: Es werden Bonbons verteilt vor der Bundestagswahl, um den Problemen nicht in die Augen zu sehen“, sagte Teuteberg im RTL/n-tv-„Frühstart“. Das Kurzarbeitergeld sei ein gutes Instrument, um Krisen zu überbrücken, …

Jetzt lesen »

Maas hat hohe Erwartungen an ukrainischen Präsidenten

Bundesaußenminister Heiko Maas erwartet vom neuen ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj Fortschritte im Kampf gegen die Korruption und für einen Frieden in der Ostukraine. „Wir wollen Präsident Selenskyj dabei unterstützen, dass sich die Hoffnungen der Menschen in der Ukraine erfüllen“, sagte der SPD-Politiker dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben). „Das betrifft zum einen den Reformprozess – insbesondere den Kampf gegen Korruption. Das betrifft …

Jetzt lesen »

Siemens-Chef: „Neuwahlen würde Ergebnis im Kern nicht ändern“

Nach Ansicht von Siemens-Chef Joe Kaeser sollte es nicht zu Neuwahlen in Deutschland kommen. Nach dem Platzen der Koalitionsverhandlungen, „vertraue ich auf die Integrationsfähigkeit eines sehr umsichtigen Bundespräsidenten“, sagte Kaeser der „Welt“. „Ich hoffe, dass es nicht zu Neuwahlen kommt, denn das Ergebnis wird sich in der Hauptsache nicht ändern“, argumentiert der Konzernchef. Die aktuelle Konstellation sei denkbar ungünstig, sagte …

Jetzt lesen »

NRW-Finanzminister warnt vor Einnahmeausfällen durch CDU-Steuerpläne

Der nordrhein-westfälische Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) lehnt die von der CDU geplante Steuersenkung von 15 Milliarden Euro pro Jahr bei der Einkommensteuer ab. „Es wird verschwiegen, dass Länder und Gemeinden 57,5 Prozent der Einnahmeausfälle verkraften müssten“, sagte Walter-Borjans der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). Der SPD-Politiker gehört der zentralen Arbeitsgruppe seiner Partei an, die das Steuer-Modell zur Bundestagswahl vorbereitet. „Die steuerpolitischen Wahlversprechen …

Jetzt lesen »

Trend: Sehende Maschinen erzielen Rekordumsätze

Die deutsche Bildverarbeitungsindustrie hat 2015 einen Rekordumsatz von 2 Milliarden Euro erzielt – ein Plus von 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Innerhalb von zehn Jahren hat sich damit der Umsatz der Branche verdoppelt. Grund für den Boom: Mit Bildverarbeitungssystemen lernen Maschinen und Roboter zu „sehen“. Diese Schlüsseltechnologie kommt nicht nur im weltweiten Automations-Wettlauf der klassischen Industriezweige verstärkt zum Einsatz, …

Jetzt lesen »