Start > News zu François Hollande

News zu François Hollande

François Gérard Georges Nicolas Hollande ist ein französischer Politiker der Sozialistischen Partei und seit dem 15. Mai 2012 der 24. Staatspräsident der Französischen Republik. Damit hat er gleichzeitig das Amt des Kofürsten von Andorra inne. Von 1997 bis 2008 war er Vorsitzender der PS.

Parlamentswahl in Frankreich: Merkel gratuliert Macron

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Emmanuel Macron nach der zweiten Runde der Parlamentswahl in Frankreich zur klaren parlamentarischen Mehrheit gratuliert. Sie hoffe „auf weiter gute Zusammenarbei“ für Deutschland, Frankreich und Europa, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Sonntagabend über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Laut einer Hochrechnung von Ipsos-Sopra Steria für die Sender …

Jetzt lesen »

Macrons „En Marche“ bei Wahl in Frankreich deutlich vorne

Bei der ersten Runde der Parlamentswahl in Frankreich liegt die Partei des neu gewählten Präsidenten Emmanuel Macron deutlich vorne. Laut einer um 20 Uhr in französischen Medien verbreiteten Prognose des Instituts Ipsos bekam „La République en Marche“ (LREM) 32,2 Prozent der Stimmen, mit 390 bis 430 von 577 Sitzen kann …

Jetzt lesen »

Lindner: Für Macron nicht „Schleusentore für Staatsverschuldung“ öffnen

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner warnt die Bundesregierung, für den künftigen französischen Präsidenten Emmanuel Macron „die Schleusentore für die Staatsverschuldung zu öffnen.“ Rr „warne vor dem Glauben, mit Herrn Macron würde es einfach“, sagte Lindner der F.A.Z. (Mittwochsausgabe). „Seine Reformvorschläge bleiben hinter einer Agenda 2010 zurück. Und wenn mit ihm über …

Jetzt lesen »

Hochrechnungen: Macron und Le Pen bei Wahl in Frankreich vorn

Bei der Wahl des neuen Staatspräsidenten in Frankreich liegen der sozialliberale Kandidat Emmanuel Macron und Front-National-Chefin Marine Le Pen ersten Hochrechnungen zufolge vorn: Dem Sender TF1 zufolge kamen beide in der ersten Runde auf 23 Prozent der Stimmen, laut dem Sender „France Info“ liegt Macron mit 23,7 Prozent vor Le …

Jetzt lesen »

„Islamischer Staat“ reklamiert Anschlag in Paris für sich

Die Terrororganisation „Islamischer Staat“ hat den Anschlag in Paris für sich reklamiert. Eine entsprechende Mitteilung wurde am Donnerstagabend über die Kanäle des IS-Sprachrohrs „Amaq“ verbreitet. Bei dem Anschlag am Donnerstag auf dem Prachtboulevard Champs-Élysées wurde ein Polizist getötet, zwei weitere Polizisten wurden schwer verletzt, auch ein Passant soll betroffen gewesen …

Jetzt lesen »

Merkel und Hollande sprechen über US-Luftangriff in Syrien

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident François Hollande haben am Freitag miteinander telefoniert und über den US-Angriff auf einen Luftwaffenstützpunkt in Syrien gesprochen: „Präsident Assad trägt die alleinige Verantwortung für diese Entwicklung“, hieß es in einer nach dem Gespräch veröffentlichten Erklärung. „Sein wiederholter Einsatz von chemischen Waffen und seine …

Jetzt lesen »

Juncker kritisiert EU-Staats- und Regierungschefs

Wenige Tage vor dem 60. Geburtstag der Europäischen Union hat EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker harte Kritik an nationalstaatlichen Tendenzen in Europa geübt. „Mein Eindruck ist, dass es immer weniger Vollzeiteuropäer gibt und immer mehr Teilzeiteuropäer“, sagte Juncker der „Bild am Sonntag“ mit Blick auf die Staats- und Regierungschefs der 28 EU-Mitgliedsstaaten. …

Jetzt lesen »

Merkel und Hollande besuchen Anschlagsort am Breitscheidplatz

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der französische Staatspräsident François Hollande werden am Freitagnachmittag nach einem gemeinsamen Mittagessen zum Breitscheidplatz fahren, um der Opfer des Anschlags vom 19. Dezember 2016 zu gedenken. Das teilte die Bundesregierung am Freitagmittag mit. Bei dem Anschlag, bei dem der Attentäter Anis Amri mit einem Lkw …

Jetzt lesen »

Merkel spricht mit Poroschenko und Hollande über Lage in Ostukraine

Bundeskanzlerin Merkel hat am Montag mit dem ukrainischen Staatspräsidenten Petro Poroschenko und dem französischen Präsidenten François Hollande telefoniert. Thema des Gesprächs war unter anderem die Lage in der Ostukraine, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit. Die Gesprächsteilnehmer seien sich einig gewesen, dass die Umsetzung des Minsker Maßnahmenpakets im neuen Jahr mit …

Jetzt lesen »