Start > News zu Frank Bsirske

News zu Frank Bsirske

Bsirske: AfD „tritt Arbeitnehmerinteressen mit Füßen“

Bsirske AfD tritt Arbeitnehmerinteressen mit Fuessen 310x205 - Bsirske: AfD "tritt Arbeitnehmerinteressen mit Füßen"

Verdi-Chef Frank Bsirske hat die AfD vor dem 1. Mai hart attackiert. "Mit ihrer Politik tritt diese Partei Arbeitnehmerinteressen mit Füßen", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagsausgaben). Die AfD plädiere für ein Zurück in nationale Beschränktheit, sie wolle raus aus dem Euro und der EU: "Das ist die falsche Antwort …

Jetzt lesen »

Verdi-Chef verlangt höheren Bundeszuschuss für die Rente

Verdi Chef verlangt hoeheren Bundeszuschuss fuer die Rente 310x205 - Verdi-Chef verlangt höheren Bundeszuschuss für die Rente

Verdi-Chef Frank Bsirske fordert einen höheren Bundeszuschuss zur gesetzlichen Rentenversicherung. "Wir brauchen einen höheren Bundeszuschuss - die gesamtgesellschaftlichen Leistungen der Rentenversicherung werden aktuell nicht annähernd gegenfinanziert", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagsausgaben). "Dafür bräuchten wir eine Erhöhung in zweistelliger Milliardenhöhe." Bsirske sprach Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) seine Unterstützung für das …

Jetzt lesen »

Rente mit 63: Verdi-Chef weist Arbeitgeber-Kritik zurück

Rente mit 63 Verdi Chef weist Arbeitgeber Kritik zurueck 310x205 - Rente mit 63: Verdi-Chef weist Arbeitgeber-Kritik zurück

Verdi-Chef Frank Bsirske hat die scharfe Arbeitgeberkritik an der Rente mit 63 zurückgewiesen. "Ich finde die Entscheidung richtig, die Rente mit 63 zu ermöglichen", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagsausgaben). "Die einzige Alternative wäre doch, noch mehr Menschen, die hart gearbeitet haben und den Belastungen nicht mehr standhalten können, mit …

Jetzt lesen »

Verdi-Chef für gesetzlichen Mindestlohn von 12 Euro pro Stunde

Verdi Chef fuer gesetzlichen Mindestlohn von 12 Euro pro Stunde 310x205 - Verdi-Chef für gesetzlichen Mindestlohn von 12 Euro pro Stunde

Verdi-Chef Frank Bsirske setzt sich mit Nachdruck für einen deutlichen Anstieg des gesetzlichen Mindestlohns ein. "12 Euro pro Stunde sind gesetzt - ich finde, das ist eine Orientierungsgröße, die es lohnt, ernst genommen zu werden", sagte Bsirske der "Stuttgarter Zeitung" (Donnerstagsausgabe). Es sei sinnvoll, zum gesetzlichen Mindestlohnniveau bei den westeuropäischen …

Jetzt lesen »

Verdi-Chef bekräftigt Kritik an Bankenfusion

Verdi Chef bekraeftigt Kritik an Bankenfusion 310x205 - Verdi-Chef bekräftigt Kritik an Bankenfusion

Der Chef der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, hat seine Kritik an einem möglichen Zusammenschluss von Deutscher Bank und Commerzbank bekräftigt. "Bei einer Fusion zwischen Deutscher Bank und Commerzbank würden rund 30.000 Stellen im Feuer stehen", sagte Bsirske dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Er kündigte Widerstand an. "Es wird niemand ernsthaft davon ausgehen, …

Jetzt lesen »

Verdi-Chef kritisiert Banken-Fusionspläne

Verdi Chef kritisiert Banken Fusionsplaene 310x205 - Verdi-Chef kritisiert Banken-Fusionspläne

Der Deutschen Bank und der Commerzbank stehen angesichts der Fusionspläne massive Auseinandersetzungen mit der Gewerkschaft bevor. Er erwartet eine "intensive und möglicherweise hochkontroverse Diskussion in beiden Banken", sagte Verdi-Chef Frank Bsirske der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten" (Dienstagsausgaben). "Dass wir da gefordert sind, ist sonnenklar." Bsirske, der auch dem …

Jetzt lesen »

Länder vor Tarifverhandlungen zuversichtlich

Laender vor Tarifverhandlungen zuversichtlich 310x205 - Länder vor Tarifverhandlungen zuversichtlich

Wenige Tage vor der nächsten Tarifrunde für den öffentlichen Dienst der Länder hat sich der Verhandlungsführer der Arbeitgeber, Berlins Finanzsenator Matthias Kollatz (SPD), zuversichtlich gezeigt, dass es zu einem Kompromiss kommen wird. "Ich will eine Einigung am Verhandlungstisch erzielen", sagte Kollatz der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). "Wenn sich beide Seiten aufeinander …

Jetzt lesen »

Postgewerkschaft fordert spezifischen Mindestlohn für Paketdienste

Postgewerkschaft fordert spezifischen Mindestlohn fuer Paketdienste 310x205 - Postgewerkschaft fordert spezifischen Mindestlohn für Paketdienste

Die Fachgewerkschaft für die Mitarbeiter von Post, Postbank und der Telekom (DPVKOM) hat im Streit um die Arbeitsbedingungen unter den Paketzustellern die Forderung nach einem branchenspezifischen Mindestlohn aufgestellt. "Der Wettbewerb in der Paketbranche findet ausschließlich auf dem Rücken der Beschäftigten statt, es kommt immer wieder vor, dass der gesetzliche Mindestlohn …

Jetzt lesen »

Verdi-Chef hält „Eskalation“ im Tarifstreit für möglich

Verdi Chef haelt Eskalation im Tarifstreit fuer moeglich 310x205 - Verdi-Chef hält "Eskalation" im Tarifstreit für möglich

Verdi-Chef Frank Bsirske hält eine weitere Zuspitzung des Tarifstreits im öffentlichen Dienst für möglich. "Ich schließe im Moment auch eine Eskalation nicht aus", sagte Bsirske den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben) vor der am Donnerstag beginnenden dritten Verhandlungsrunde mit den Ländern. Eine schnelle Einigung sei nicht in Sicht, beide Seiten lägen …

Jetzt lesen »

Verdi-Chef fordert Mindestlohn-Hotline

Verdi Chef fordert Mindestlohn Hotline 310x205 - Verdi-Chef fordert Mindestlohn-Hotline

Frank Bsirske, Vorsitzender der Gewerkschaft Verdi, fordert mehr Kontrollen bei der Umsetzung des Mindestlohns. "Der Mindestlohn wird millionenfach noch immer nicht eingehalten", sagte Bsirske den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Wir brauchen zusätzliche und viel intensivere Kontrollen. Es ist richtig, dass der Bundesfinanzminister die Finanzkontrolle Schwarzarbeit beim Zoll endlich stärken will." In …

Jetzt lesen »

Bsirske lobt SPD-Vorstoß zur Grundrente

Bsirske lobt SPD Vorstoss zur Grundrente 310x205 - Bsirske lobt SPD-Vorstoß zur Grundrente

Verdi-Chef Frank Bsirke unterstützt die Grundrenten-Idee der SPD. "Der Vorstoß zur Grundrente von Arbeitsminister Hubertus Heil ist richtig", sagte Bsirske den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Die Zeiten, in denen jemand zu Niedriglöhnen beschäftigt war, müssten aufgewertet werden. So könne Altersarmut verhindert werden. "Die Grundrente kann Millionen Rentner über den Grundsicherungsanspruch …

Jetzt lesen »