Start > News zu Frank Mastiaux

News zu Frank Mastiaux

EnBW will konventionelle Stromerzeugung weiter zurückfahren

Der Stromkonzern Energie Baden-Württemberg (EnBW) will sein Geschäft endgültig auf die Energiewende ausrichten. EnBW setze langfristig nur noch auf die Sparten erneuerbare Energien, Netze und Vertrieb, schreibt das “Handelsblatt” in seiner Mittwochausgabe unter Berufung auf ein vertrauliches Strategiepapier, in dem Konzernchef Frank Mastiaux die neue Strategie “EnBW 2025” skizziert. Die …

Jetzt lesen »

Hofreiter: Kretschmann gleicht in Autopolitik Merkels Versäumnisse aus

Für Anton Hofreiter, Vorsitzender der Bundestagsfraktion der Grünen, gleicht Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) in der Automobilpolitik Versäumnisse von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aus. Er sei froh, dass die baden-württembergische Landesregierung zu dem strategischen Dialog mit der Autoindustrie am Freitag in Stuttgart einlade, sagte Hofreiter der “Heilbronner Stimme” und dem …

Jetzt lesen »

EnBW-Chef weist Kritik an subventionsfreiem Offshore-Windpark zurück

EnBW-Chef Frank Mastiaux weist Kritik an den Plänen seines Unternehmens für einen subventionsfreien Offshore-Windpark zurück. “Das haben wir gut überlegt”, sagte Mastiaux dem “Handelsblatt”. “Wir haben die technologische Entwicklung analysiert, Einsparmöglichkeiten bei der Logistik identifiziert, das Wettbewerbsumfeld oder die Entwicklung des Marktes und der finanziellen Rahmendaten genau unter die Lupe …

Jetzt lesen »

Energiebranche schließt vorgezogenes Atom-Aus nicht mehr aus

dts_image_2605_mqsnncdbgj_2172_445_334

Die deutsche Energiebranche schließt im Streit um eine Verlängerung der Brennelementesteuer das vorgezogene Aus von Atomkraftwerken nicht mehr aus. “Generell beeinträchtigt die Brennelementesteuer die Wirtschaftlichkeit von Kernkraftwerken”, sagte EnBW-Chef Frank Mastiaux der “Süddeutschen Zeitung” (Mittwochsausgabe). “Sollte wirklich eine Verlängerung zum Thema werden – was ich mal nicht hoffe – müssen …

Jetzt lesen »

EnBW stellt sich hinter Gabriels Kohlepläne

dts_image_6695_rbqemtopji_2171_445_334

Seit Wochen stemmen sich Stromkonzerne gegen Pläne von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD), die deutschen Klimaziele mit einer Sonderabgabe auf Kohlestrom zu erreichen – nun stellt sich mit EnBW erstmals einer der vier großen Konzerne hinter den Vizekanzler. Gabriels Idee eines “Klimabeitrags” sei ein “volkswirtschaftlich effizientes Instrument”, um die angestrebte zusätzliche …

Jetzt lesen »

EnBW-Chef kritisiert Beschränkungen beim Windenergie-Ausbau

Berlin – Frank Mastiaux, Chef des Energiekonzerns EnBW, kritisiert die vorgesehenen Beschränkungen beim Ausbau der Windenergie an Land. Die Pläne von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) müssten “noch einmal überdacht” werden, sagte Mastiaux der “Frankfurter Rundschau” (Samstagsausgabe). Gabriel will die Regeln im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) zur Förderung der Windkraft so umbauen, dass …

Jetzt lesen »

EnBW will Abschaltverbot für Kraftwerke vor Gericht anfechten

dts_image_3649_pgdkojtoab_2172_445_334

Berlin – Der Chef des südwestdeutschen Energiekonzerns EnBW, Frank Mastiaux, will sich die geplante Abschaltung von fünf unrentablen Kraftwerken vom Staat nicht verbieten lassen. Gegen das von der Bundesnetzagentur ausgesprochene Stilllegungsverbot legt der drittgrößte deutsche Stromkonzern deshalb jetzt Beschwerde vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf ein. “Als Wirtschaftsunternehmen in einem immer noch …

Jetzt lesen »

EnBW-Chef plant zusätzliche Verkäufe

Karlsruhe – Der Chef der Karlsruher Energieversorgers EnBW, Frank Mastiaux, plant eine radikale Umstrukturierung des mehrheitlich vom Land und Kommunen Baden-Württembergs kontrollierten Energiekonzerns. Mastiaux will außerdem durch den Verkauf von Tochtergesellschaften mehr als 2,5 Milliarden Euro einnehmen, erfuhr das “Handelsblatt” aus Kreisen des Aufsichtsrats. Bislang hatte EnBW einen Erlös aus …

Jetzt lesen »

Zeitung: EnBW stellt MVV-Anteil zum Verkauf

Karlsruhe – Die Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) will sich aus dem Mannheimer Konkurrenten MVV Energie zurück ziehen. Der Energiekonzern habe die Commerzbank beauftragt, einen Käufer für seine 15,1-Prozent-Beteiligung zu finden, hieß es in Branchenkreisen. Nach Informationen des “Handelsblatts” will sich der neue EnBW-Chef Frank Mastiaux so finanziellen Spielraum für seine …

Jetzt lesen »