Start > News zu Frankreich

News zu Frankreich

Frankreich ist ein demokratischer, zentralistischer Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten. Metropolitan-Frankreich erstreckt sich vom Mittelmeer bis zum Ärmelkanal und zur Nordsee sowie vom Rhein bis zum Atlantischen Ozean. Es wird wegen seiner Landesform als Hexagone bezeichnet. Frankreich ist flächenmäßig das größte Land der Europäischen Union und verfügt über das drittgrößte Staatsgebiet in Europa, hinter Russland und der Ukraine.
Im 17. und in Teilen des 18. Jahrhunderts hatte der Staat eine europäische Führungsrolle und Vormachtstellung inne. In dieser Zeit beherrschte Frankreich einen Großteil Nordamerikas und bildete während des 19. und frühen 20. Jahrhunderts das zweitgrößte Kolonialreich der Geschichte, zu dem Gebiete Nordamerikas, Zentral- und Westafrikas, Südostasiens und viele Inseln im Pazifik und in der Karibik gehörten.
Die wichtigsten nationalen Leitideen werden in der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte zum Ausdruck gebracht. Die Französische Republik wird in ihrer Verfassung als unteilbar, laizistisch, demokratisch und sozial erklärt. Ihr Grundsatz lautet: „Regierung des Volkes durch das Volk und für das Volk“.

Berlins Rüstungspolitik gefährdet französischen Kampfflugzeugdeal

Die französische Regierung ist verärgert über die deutsche Rüstungsexportpolitik. Grund ist die Weigerung Berlins, die Ausfuhr von Bauteilen für das französische Kampfflugzeug “Rafale” zu erlauben, berichtet der “Spiegel” (Donnerstagsausgabe). Die nicht erteilte Genehmigung für dringend benötigte Dichtringe könnte zwei Großaufträge des französischen Herstellers Dassaults ernsthaft in Gefahr bringen, heißt es …

Jetzt lesen »

IOM will in Libyen “sichere Räume” für Flüchtlinge schaffen

Die Internationale Organisation für Migration (IOM) will mit neuen Maßnahmen die Situation der Flüchtlinge in Libyen verbessern. Man arbeite an der Einrichtung von “sicheren Räumen” (safe spaces) an verschiedenen Orten, darunter auch in der Hauptstadt Tripolis, sagte ein Vertreter der IOM der “Welt” (Donnerstagausgabe). “Die Aufenthalte in diesen `sicheren Räumen` …

Jetzt lesen »

Steuerliche Forschungsförderung würde sechs Milliarden Euro kosten

Die Industrie macht Druck auf die Jamaika-Verhandler, die seit Langem versprochene steuerliche Forschungsförderung tatsächlich in den Koalitionsvertrag aufzunehmen und in dieser Legislaturperiode einzuführen. “Wir reden über die steuerliche Forschungsförderung seit fast zehn Jahren und schon zweimal stand sie im Koalitionsvertrag”, sagte Gerd Romanowski, Geschäftsführer des Verbands der Chemischen Industrie (VCI), …

Jetzt lesen »

Bundesregierung lehnt höheren EU-Haushalt ab

Die Bundesregierung lehnt eine Erhöhung des EU-Haushalts ab. “Im Moment erhalten wir jedes Jahr Milliardenbeträge aus dem EU-Haushalt zurück, weil die Mittel dort nicht abfließen. Da bringt es uns nicht weiter, immer nur über die Einnahmeseite zu reden”, sagte Finanz-Staatssekretär Jens Spahn (CDU), der am Freitag für die Bundesregierung in …

Jetzt lesen »

PSA Peugeot Citroën: der zweitgrößte Autokonzern Europas

Mit dem wirtschaftlichen Beistand seines Bruders Hugues gründete André Citroën die „Société des Engrenages Citroen, Hinstin et Cie“ – ein Unternehmen, das Winkelzahnräder herstellte. Zu dieser Zeit dachte noch niemand an Autos und somit auch nicht daran, das Unternehmen einmal zu den größten Autokonzernen Europas gehören wird. Im Ersten Weltkrieg …

Jetzt lesen »

Paris-Anschläge: Hinweise auf möglichen Terrorhelfer in Deutschland

Bei den Ermittlungen zu den Terroranschlägen in Paris am 13. November 2015 mit 130 Toten führt eine Spur nach Nordrhein-Westfalen. Das berichtet die “Welt” (Montag) unter Berufung auf Ermittlungsakten aus Frankreich, Belgien und Österreich. Demnach standen gleich mehrere Terrorverdächtige, die nach den Paris-Attentaten in Salzburg und Brüssel festgenommen worden waren, …

Jetzt lesen »

Klimaschutz: Umweltverbände wollen Führungsrolle von Macron und Merkel

Zum Auftakt der zweiten Verhandlungswoche des Bonner Klimagipfels fordern Umweltverbände aus Deutschland und Frankreich von Paris und Berlin eine Führungsrolle im Klimaschutz. Die beiden Länder müssten “der Motor für eine ehrgeizige EU-Klimapolitik werden”, heißt es in einem Schreiben an Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron, aus dem die …

Jetzt lesen »

Studie: Berlin droht nach Brexit überproportionale EU-Beitragssteigerung

Deutschland droht nach dem Brexit eine überproportionale Erhöhung seiner Beitragslasten für den EU-Haushalt, die seine Position als größter Nettozahler der Europäischen Union weiter verstärken. Das geht aus einer neuen Studie des EU-Parlaments hervor, aus der die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitag) zitieren. Von den voraussichtlich netto 10,2 Milliarden Euro, die laut …

Jetzt lesen »

Frankreichs Finanzminister will stärkere europäische Integration

Frankreich lädt die künftigen Koalitionspartner in Deutschland ein, so schnell wie möglich Gespräche über die stärkere europäische Integration aufzunehmen. “Wir haben ein Team dafür gebildet, warum nicht auch eines auf deutscher Seite schaffen und im Wochenrhythmus verhandeln?”, fragte Frankreichs Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire im “Handelsblatt” (Freitag). Die Forderung …

Jetzt lesen »