News zu Frans Timmermans

Windkraftlobby sorgt sich um schleppenden Ausbau auf See

Die Windkraftbranche fürchtet, dass der Anlagenausbau in Nord- und Ostsee hinter den EU-Plänen zurückbleiben könnte. Grund ist eine Verordnung, nach der in grenzüberschreitenden Stromleitungen 70 Prozent der Kapazität für unabhängige Händler freigehalten werden müssen, schreibt der „Spiegel“. Nach derzeitiger Gesetzeslage gilt die Regel auch für Windkraftbetreiber, die ihre Anlagen an …

Jetzt lesen »

EU-Kommissions-Vize: Green-Deal-Budget in zehn Jahren prüfen

Der Vizepräsident der EU-Kommission und Klima-Kommissar Frans Timmermans hält das von der EU angestrebte Budget für den Green Deal von einer Billion Euro vorerst für ausreichend. „Stand heute haben wir das Geld und die Mittel, um in die richtige Richtung zu gehen“, sagte er der „Welt“ (Freitagausgabe). Aber: „Vielleicht müssen …

Jetzt lesen »

EU-Kommission will alle 60 Kilometer eine Ladestation

Die Europäische Kommission will die EU-Staaten zu einem starken Ausbau ihrer Ladeinfrastruktur für Elektroautos verpflichten. Bis Ende 2025 an soll entlang der wichtigsten europäischen Schnellstraßen alle 60 Kilometer eine leistungsstarke Ladestation sein, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ unter Berufung auf Kommissionkreise (Freitagsausgabe). Fünf Jahre später soll das für das erweiterte …

Jetzt lesen »

Klöckner fürchtet Überforderung der Bauern beim Klimaschutz

Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat davor gewarnt, die Bauern beim Klimaschutz zu überfordern. „Vieles geht nicht über Nacht. Humusaufbau in Böden etwa – um mehr CO2 zu speichern – braucht fünf bis zehn Jahre, eher mehr“, sagte die CDU-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Solche biologischen Prozesse gehen nicht schneller, weil …

Jetzt lesen »

EU-Parlamentarier gegen CO2-Grenzausgleich

Im Europaparlament wächst die Kritik an dem geplanten CO2-Grenzausgleich, den die EU-Kommission im Rahmen ihres Green Deal zum Schutz der heimischen Industrie einführen will. Es sei zweifelhaft, ob der Mechanismus mit den Regeln der Welthandelsorganisation vereinbar sei, sagte Daniel Caspary, Chef der CDU/CSU-Gruppe im EU-Parlament, dem „Spiegel“. Die Kommission sollte …

Jetzt lesen »

EU-Kommission erwartet „schönen Urlaub“ für viele Deutsche

Die EU-Kommission hat die Erfolge bei den Corona-Impfungen in Deutschland ausdrücklich gelobt. Vizepräsident Frans Timmermans sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben), in Deutschland würden große Fortschritte bei den Corona-Impfungen gemacht. „Hier gibt es ja an manchen Tagen über eine Million Impfungen.“ Das sei „schon beeindruckend“, fügte Timmermans hinzu. „Wenn das …

Jetzt lesen »

EU-Klimakommissar will Ende der Kurzstreckenflüge

EU-Klimakommissar Frans Timmermans dringt auf ein Ende der Kurzstreckenflüge. „Wir wollen uns befreien von Kurzstreckenflügen, aber nicht mit Verboten oder höheren Preisen“, sagte der Vizepräsident der EU-Kommission den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben). „Wir wollen es so organisieren, dass es für die Leute attraktiver wird, mit dem Zug zu fahren.“ Bei …

Jetzt lesen »

VDA-Präsidentin fordert schnelleren Ausbau von E-Auto-Ladenetz

Die Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Hildegard Müller, hat die EU-Kommission aufgefordert, mehr für den Ausbau des europäischen Ladenetzes für E-Autos zu tun. „Es ist Aufgabe des Staates, leistungsfähige Verkehrs- und Kommunikationsnetze zur Verfügung zu stellen, gleiches gilt für die Versorgung mit Energie. Beim Aufbau einer Ladeinfrastruktur hat die …

Jetzt lesen »

EU-Kommissionsvize räumt Fehler bei Impfstoff-Bestellung ein

EU-Kommissionsvize Frans Timmermans hat Versäumnisse bei der Impfstoffstrategie der EU eingeräumt. „Es stimmt, dass bei der Bestellung der Impfstoffe sowohl in Brüssel als auch in den Mitgliedstaaten Fehler gemacht wurden“, sagte Timmermans dem „Tagesspiegel“. Er sei bereit, am Ende der Pandemie eine Bilanz zu ziehen. „Dann können wir ja sehen, …

Jetzt lesen »

Timmermans widerspricht Orbán im Streit um Rechtsstaatsmechanismus

EU-Kommissionsvize Frans Timmermans hat der Forderung des ungarischen Ministerpräsidenten Victor Orbán, die Entscheidung über den Rechtsstaatsmechanismus in der EU zu verschieben, eine Absage erteilt. „Ich halte von Orbáns Vorschlag nichts“, sagte Timmermans der Wochenzeitung „Die Zeit“. Und weiter: „Was wir vorhaben, wird dafür sorgen, dass Steuergeld sauber ausgegeben wird. Es …

Jetzt lesen »