Start > News zu Franziska Brantner

News zu Franziska Brantner

Grüne fordern neuen Nachtzug zwischen Berlin und Paris

Gruene fordern neuen Nachtzug zwischen Berlin und Paris 310x205 - Grüne fordern neuen Nachtzug zwischen Berlin und Paris

Die Grünen haben eine neue Nachtzugverbindung zwischen Berlin und Paris gefordert. Das geht aus einem Schreiben an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und seine französische Amtskollegin Élisabeth Borne hervor, über das die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Freitagsausgaben berichten. "Eine regelmäßige und bezahlbare Nachtzugverbindung zwischen Berlin und Paris wäre nicht …

Jetzt lesen »

Brantner offen für Bundeswehr-Einsatz in Straße von Hormus

Brantner offen fuer Bundeswehr Einsatz in Strasse von Hormus 310x205 - Brantner offen für Bundeswehr-Einsatz in Straße von Hormus

Die europapolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Franziska Brantner, ist grundsätzlich offen für einen Bundeswehr-Einsatz in der Straße von Hormus. "Eine schlechte Option wäre, den Konflikt Donald Trump und dem Iran zu überlassen und zu hoffen, dass er friedlich ausgeht", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagsausgaben). "Die EU muss ihre diplomatische Deeskalation …

Jetzt lesen »

Grüne fürchten zu hohe Belastung durch CO2-Steuer

Gruene fuerchten zu hohe Belastung durch CO2 Steuer 310x205 - Grüne fürchten zu hohe Belastung durch CO2-Steuer

Die europapolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Franziska Brantner, hat mit Blick auf eine Einführung der CO2-Steuer vor einer zu hohen Belastung der Bürger und der Wirtschaft gewarnt. "Klimaschutz muss sozial und wirtschaftsverträglich sein", sagte Brantner dem "Mannheimer Morgen" (Samstagsausgabe). Die Grünen-Bundestagsabgeordnete kritisierte, dass sich die Große Koalition bisher nicht auf eine …

Jetzt lesen »

Bundesregierung gegen EU-Bürgerinitiative für Jugendliche

Bundesregierung gegen EU Buergerinitiative fuer Jugendliche 310x205 - Bundesregierung gegen EU-Bürgerinitiative für Jugendliche

Die Bundesregierung will Jugendlichen ab 16 Jahren keine Teilnahme an Europäischen Bürgerinitiativen (EBI) ermöglichen. Das geht aus einem Referentenentwurf des Bundesinnenministeriums für eine Gesetzesänderung hervor, über den die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet. Eine solche Initiative ermöglicht es Bürgern der EU, konkrete Änderungen auf den politischen Feldern vorzuschlagen, für die Brüssel …

Jetzt lesen »

Überparteiliches Bündnis: Brüsseler Top-Jobs mit Frauen besetzen

Ueberparteiliches Buendnis Bruesseler Top Jobs mit Frauen besetzen 310x205 - Überparteiliches Bündnis: Brüsseler Top-Jobs mit Frauen besetzen

Vertreterinnen der überparteilichen "Europäischen Bewegung Deutschland" fordern Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dazu auf, sich dafür einzusetzen, dass die Hälfte der EU-Spitzenjobs mit Frauen besetzt wird. In einem offenen Brief, der Merkel zugegangen ist und über den das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochsausgaben) berichtet, fordern die Unterzeichnerinnen, die Kanzlerin solle sich gegenüber den …

Jetzt lesen »

Grüne wollen mehr Frauen für europäische Schlüsselämter

Gruene wollen mehr Frauen fuer europaeische Schluesselaemter 310x205 - Grüne wollen mehr Frauen für europäische Schlüsselämter

Die Grünen fordern mehr Frauen für die europäischen Schlüsselämter. Nach den Europawahlen müssten die EU-Top-Jobs paritätisch besetzt werden, sagte die Grünen-Obfrau im Bundestagsausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union, Franziska Brantner, dem ARD-Hauptstadtstudio. Mit genauso vielen Frauen wie Männern. Im Klartext hieße das: drei Frauen, drei Männer für die sechs …

Jetzt lesen »

Grüne fordern europäischen Mindestlohn

Gruene fordern europaeischen Mindestlohn 310x205 - Grüne fordern europäischen Mindestlohn

Die europapolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Franziska Brantner, hat einen europäischen Mindestlohn gefordert. Dieser müsse aber nicht in allen Ländern gleich hoch sein, sagte Brantner der Wochenzeitung "Die Zeit". Er müsse vielmehr die Armut in allen Ländern überwinden, so Brantner. Die Grünen-Politikerin forderte zudem von der Bundesregierung, sich stärker für eine …

Jetzt lesen »

Grüne fordern europäisches Nachtzug-Netz bis 2030

Gruene fordern europaeisches Nachtzug Netz bis 2030 310x205 - Grüne fordern europäisches Nachtzug-Netz bis 2030

Die Grünen fordern den Aufbau eines europäischen Nachtzug-Netzes. "Wir wollen den Nachtzug in Europa wiederbeleben", heißt es in einem Strategiepapier von Verkehrs- und Europapolitikern, über das die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Freitagausgaben berichten. Ein europäisches Nachtzug-Netz könne "eine attraktive Alternative" zum innereuropäisches Flugverkehr sein: "Und es braucht attraktive …

Jetzt lesen »

Mögliche Brexit-Verschiebung: Grüne und CDU stellen Bedingungen

Moegliche Brexit Verschiebung Gruene und CDU stellen Bedingungen 310x205 - Mögliche Brexit-Verschiebung: Grüne und CDU stellen Bedingungen

Während deutsche EU-Abgeordnete in Brüssel den Brexit-Zeitplan einhalten wollen, gibt es unter deutschen Europa- und Außenpolitikern im Bundestag vorsichtigen Zuspruch für eine Verschiebung des EU-Austritts der Briten bis Ende 2020. Franziska Brantner, europapolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, sagte der "Welt" (Dienstagsausgabe), um ein chaotisches Ausscheiden Großbritanniens aus der EU zu vermeiden, …

Jetzt lesen »

Seehofer, Klöckner und Giffey verpassen häufig EU-Ministertreffen

Seehofer Kloeckner und Giffey verpassen haeufig EU Ministertreffen 310x205 - Seehofer, Klöckner und Giffey verpassen häufig EU-Ministertreffen

Die Bundesminister Horst Seehofer (CSU), Franziska Giffey (SPD) und Julia Klöckner (CDU) verpassen nach Auskunft der Bundesregierung besonders häufig Treffen mit den anderen EU-Fachministern. Das geht aus einer Antwort des Auswärtigen Amts auf eine schriftliche Frage der Grünen hervor, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben) berichten. Demnach fehlte seit …

Jetzt lesen »

Brexit ohne Abkommen: EU-Kommission mahnt Mitgliedstaaten zur Härte

Brexit ohne Abkommen EU Kommission mahnt Mitgliedstaaten zur Haerte 310x205 - Brexit ohne Abkommen: EU-Kommission mahnt Mitgliedstaaten zur Härte

Die EU-Kommission warnt die verbleibenden Mitgliedstaaten der Gemeinschaft davor, den Briten bei den Notfallplanungen für einen harten Brexit ohne Austrittsabkommen zu weit entgegenzukommen. Entsprechende Mahnungen trage unter anderem die stellvertretende Generalsekretärin der Behörde, Céline Gauer, bei ihren Besuchen in verschiedenen EU-Hauptstädten vor, darunter am Mittwoch in Berlin, berichtet der "Spiegel" …

Jetzt lesen »