Start > News zu Frauke Petry

News zu Frauke Petry

Frauke Petry ist eine deutsche Politikerin, Unternehmerin und Chemikerin. Sie ist Gründerin und Geschäftsführerin der PURinvent System GmbH in Leipzig. Seit 2013 ist sie eine von drei Parteisprechern und Vorsitzende der AfD Sachsen. Bei der Landtagswahl in Sachsen 2014 wurde Petry als Spitzenkandidatin ihrer Partei in den Landtag gewählt.

Weidel will nicht in neuen AfD-Bundesvorstand

Die AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel will nicht in den neuen Bundesvorstand ihrer Partei. “Ich habe keine Ambitionen, dem nächsten Bundesvorstand anzugehören”, sagte Weidel der “Welt” mit Blick auf die Vorstandsneuwahlen beim AfD-Bundesparteitag Anfang Dezember in Hannover. Sie habe “den klaren Auftrag”, als Fraktionsvorsitzende im Bundestag ihren “Fokus auf den Aufbau dieser …

Jetzt lesen »

AfD will nächsten Ministerpräsidenten in Sachsen stellen

Nach dem Erfolg bei der Bundestagswahl will die AfD in Sachsen den nächsten Ministerpräsidenten stellen. “In Sachsen können wir bei der Landtagswahl 2019 erstmals in Deutschland eine Regierung stellen”, sagte der amtierende Landesvorsitzende der Partei, Siegbert Droese, der “Welt” (Mittwochsausgabe). Sein Ziel sei es, ein Ergebnis von “30 Prozent plus …

Jetzt lesen »

Vorsitzende der Christen in der AfD verlässt die Partei

Nach den Parteiaustritten der ehemaligen AfD-Vorsitzenden Frauke Petry und zahlreicher weiterer Politiker verliert die Partei offenbar ein weiteres prominentes Mitglied. Anette Schultner, Bundesvorsitzende der Christen in der AfD (ChrAfD), habe in einem Schreiben an die AfD-Bundesgeschäftsstelle die Kündigung ihrer Parteimitgliedschaft zum 16. Oktober erklärt, berichtet die “Welt” (Dienstag). “Der Grund …

Jetzt lesen »

Lucke kritisiert Petry: Neues Projekt “völlig verkorkst”

AfD-Gründer Bernd Lucke sieht keine Perspektive in der Parteienlandschaft für Frauke Petrys Neugründung “Die blaue Partei”. “Ich halte das Projekt für völlig verkorkst”, sagte Lucke dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Samstagsausgaben). “Petry hat sich inhaltlich von keiner einzigen AfD-Position abgegrenzt.” Lucke zweifelt an einer inhaltlichen Wandelung Petrys: “Mich würde es sehr wundern, …

Jetzt lesen »

“Blaue Wende”: Frauke Petry will Bürgerforum gründen

Ex-AfD-Chefin Frauke Petry hat die Gründung einer neuen Partei mit dem Namen “Blaue Partei” bestätigt – wichtiger sei aber ein neues Bürgerforum mit dem Namen “Blaue Wende”. Dort solle man sich mit und ohne Parteibuch unabhängig von der Farbe engagieren, sagte Petry dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Freitagausgaben). Dieses wolle sie in …

Jetzt lesen »

Petry stellt Kandidaten für Amt des Bundestagsvizepräsidenten auf

Die frühere AfD-Vorsitzende Frauke Petry macht ihrer ehemaligen Partei bei der Wahl des Bundestagspräsidiums am 24. Oktober mit einem eigenen Kandidaten Konkurrenz. Das berichtet “Bild” unter Berufung auf Äußerungen Petrys. Demnach will Petry den nordrhein-westfälischen Bundestagsabgeordneten Mario Mieruch, der mit ihr zusammen die AfD-Bundestagsfraktion verlassen hatte, gegen den umstrittenen AfD-Bundestagsabgeordneten …

Jetzt lesen »

Höcke will AfD-Vorsitzender werden

Der umstrittene AfD-Landesvorsitzende aus Thüringen, Björn Höcke, will offenbar Frauke Petry als Bundessprecher der Partei nachfolgen. Eine entsprechende Absprache hat Höcke nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins “Focus” bei einem geheim gehaltenen Treffen des rechten Parteinetzwerks “Goslaer Runde” mit anderen Spitzenfunktionären am 27. August 2017 getroffen. Neben Höcke hätten an dem …

Jetzt lesen »

Weiterer Abgeordneter verlässt AfD-Bundestagsfraktion

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Mario Mieruch verlässt seine Fraktion mit sofortiger Wirkung. Das berichtet “Bild” in seiner Donnerstagsausgabe. Mieruch, der im Parlament mit der bereits vor neun Tagen aus der Fraktion ausgetretenen Frauke Petry eine Gruppe bilden könnte, begründete seinen Schritt in der “Bild” mit der bis heute nicht erfolgten Abgrenzung der …

Jetzt lesen »

Lammert: AfD-Abgeordnete müssen ihr Mandat ernst nehmen

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hat die neu ins Parlament eingezogenen Abgeordneten der AfD ermahnt, ihr Mandat ernst zu nehmen. Man müsse von allen Abgeordneten erwarten können, ihr Mandat so ernst zu nehmen, wie es die Wähler erwarteten, sagte Lammert der “Welt” (Mittwoch) auf die Frage nach dem Umgang mit der …

Jetzt lesen »