Start > News zu Freizeitpark

News zu Freizeitpark

Europa-Park: Eigentümerfamilie setzt jetzt auf Stiftung

Europapark 310x205 - Europa-Park: Eigentümerfamilie setzt jetzt auf Stiftung

Deutschlands meistbesuchter Freizeitpark, der Europa-Park in Rust bei Freiburg, gehört nun einer Stiftung. "Wir haben das Unternehmen jetzt gerade in eine Familienstiftung überführt", sagte der Unternehmer und Geschäftsführer des Europa-Parks, Roland Mack, dem Magazin "Zeit für Unternehmer". Mit der Familienstiftung wolle man sicherstellen, "dass die Existenz der Firma nicht bedroht …

Jetzt lesen »

Bundestag schafft neue Regeln für Ex-Präsidenten und Altkanzler

Bundestag schafft neue Regeln fuer Ex Praesidenten und Altkanzler 310x205 - Bundestag schafft neue Regeln für Ex-Präsidenten und Altkanzler

Nach scharfer Kritik des Bundesrechnungshofes hat der Bundestag nun neue Regeln für die Ausstattung der ehemaligen Bundespräsidenten und Altbundeskanzler vereinbart. Das geht aus einem Beschluss des Haushaltsausschusses hervor, über den die "Bild-Zeitung" (Donnerstagausgabe) berichtet. Demzufolge seien "zusätzliche Einkünfte der Bundespräsidenten a.D." künftig "auf den Ehrensold anzurechnen". Zudem soll der Bundestag …

Jetzt lesen »

Strukturschwache Regionen: Deutschland droht Kürzung der EU-Mittel

strukturschwache regionen deutschland droht kuerzung der eu mittel 310x205 - Strukturschwache Regionen: Deutschland droht Kürzung der EU-Mittel

Deutschland muss offenbar ab 2019 mit einer drastischen Kürzung der EU-Fördermittel für strukturschwache Regionen rechnen. "Griechische Flüchtlingslager brauchen dringender Geld als deutsche Regionen", sagte ein hochrangiger EU-Diplomat dem "Handelsblatt". EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger will bei den Strukturfonds sparen, indem er sie an strengere Bedingungen als bisher knüpft: Projekte sollten nur noch …

Jetzt lesen »

Spielwaren: Ravensburger wächst um 19 %

Ravensburger

Mit einer Umsatzsteigerung von 19,2 % auf 444,9 Mio. Euro* hat die Ravensburger Gruppe im vergangenen Geschäftsjahr ihren seit neun Jahren anhaltenden Wachstumskurs fortgesetzt. Nahezu alle Tochtergesellschaften des Geschäftsbereichs Spiele, Puzzles, Beschäftigung sowie der im vergangenen Jahr erworbene schwedische Spielwarenhersteller BRIO AB trugen wesentlich zum Anstieg bei. Auch ohne die …

Jetzt lesen »

Wie 3D-Drucker die Wirtschaft verändern

3D Drucker

Ob T-Shirts, Smartphone-Hüllen oder individuell gestaltete Schuhe in bester Qualität, Verbraucher können zunehmend häufiger ihre Wunschprodukte mit Hilfe eines 3D-Druckers bequem und, zumindest für das Auge des Betrachters, unkompliziert herstellen lassen. Vor dem Hintergrund dieser neuartigen und zugleich immer populärer werdenden Technologie müssen etablierte Geschäftsprozesse infrage gestellt und neue, lukrative …

Jetzt lesen »

Ravensburger Gruppe setzt Wachstum fort

Gesellschaftsspiel

Die Ravensburger Gruppe setzt ihr seit acht Jahren anhaltendes Wachstum fort. Im vergangenen Geschäftsjahr steigerte das Unternehmen seinen Umsatz in einem nahezu stabilen Marktumfeld um 4,0 % auf 373,2 Mio. Euro. Dies gelang Ravensburger sowohl durch geographische Expansion als auch durch erfolgreiche Produktneuheiten bei 3D-Puzzles und beim audiodigitalen Lernsystem "tiptoi®". …

Jetzt lesen »

Neuer Geschäftsführer für Movie Park Germany in Bottrop

Nach fast zehn Jahren verlässt Wouter Dekkers (43) den Movie Park Germany und wird neuer Geschäftsführer des niederländischen Freizeitparks Slagharen. Beide Parks gehören zur spanischen Gruppe Parques Reunidos. Zusammen mit seinem Team hat Wouter Dekkers den Film- und Freizeitpark neu positioniert, nachdem dieser 2005 umbenannt und neu ausgerichtet wurde. Während …

Jetzt lesen »

Massive Kritik an Freizeitpark-Plänen der Koalition

Berlin - Die Pläne von Union und FDP für mehr Schulbesuche in Freizeitparks stoßen auf heftigen Widerstand. Der Online-Ausgabe der "Bild-Zeitung" sagte SPD-Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann: "Die Koalition hat in der Schulpolitik den Überblick verloren. Wir brauchen in der Schule Mathe und Deutsch statt Achterbahn und Zuckerwatte." Oppermann reagierte damit auf …

Jetzt lesen »

Koalition verlangt mehr Schulbesuche in Freizeitparks

Berlin - Die schwarz-gelbe Koalition will die Freizeitparks in Deutschland stärker fördern und verlangt mehr Besuche von Schulklassen in Vergnügungseinrichtungen. Das berichtet die "Bild-Zeitung" (Montagausgabe) unter Berufung auf einen Antragsentwurf der Bundestagsfraktionen von CDU/CSU und FDP. Danach soll sich die Bundesregierung bei den Bundesländern dafür einsetzen, "dass Freizeitparks noch stärker …

Jetzt lesen »