News zu Friedrich Hubert Esser

BIBB: Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse dauert zu lang

Die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse dauert oft noch immer viel zu lange. Das zeigt eine Untersuchung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), über die das „Handelsblatt“ (Montagsausgabe) berichtet. Danach gab es bei dualen Ausbildungsberufen 2020 bei nur 59 Prozent der Anträge in der gesetzlichen Frist von maximal drei Monaten einen Bescheid. Immerhin: …

Jetzt lesen »

Bitkom fordert 10.000 zusätzliche IT-Ausbildungsplätze

Vor dem Digitalgipfel der Bundesregierung am Montag schlägt der Präsident des IT-Branchenverbandes Bitkom, Achim Berg, Alarm: „Der fehlende IT-Nachwuchs ist ein riesiges Problem für die Gesamtwirtschaft. Wir hatten schon Ende 2019 124.000 offene Stellen. Das waren 40.000 mehr als 2018 – und es kann gut sein, dass wir in zwei …

Jetzt lesen »

DAX-Konzerne bilden weniger Lehrlinge aus

Deutschlands größte börsennotierte Unternehmen haben die Ausbildung deutlich zurückgefahren. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des „Handelsblatts“ unter allen 30 DAX-Konzernen. Danach ist deren Ausbildungsquote im Zehnjahresvergleich deutlich gefallen: Im Ausbildungsjahr 2017/18 gab es pro 100 Beschäftigte im Schnitt 3,5 Lehrlinge – zehn Jahre zuvor waren es noch 4,6 gewesen. …

Jetzt lesen »

Studie: Anteil von Frauen in Männerberufen gestiegen

Seit 2004 ist der Anteil von Frauen in vier von fünf typischen Männerberufen gestiegen – zum Teil sogar deutlich. Das zeigt eine Studie des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), über die das „Handelsblatt“ berichtet. Unter den 25 häufigsten Berufen gibt es drei, die junge Frauen offenbar besonders ansprechen: Im Beruf „Maler/-in …

Jetzt lesen »

Wachstum bei dualem Studium hält an

Koch bei der Arbeit

Die Dynamik dualer Studiengänge ist ungebrochen: Die „AusbildungPlus“- Datenbank des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) verzeichnete im Jahr 2013 mit 11,4 Prozent eine zweistellige Zuwachsrate bei der Anzahl dualer Studiengänge für die Erstausbildung. Die Datenbank erfasst damit aktuell 1.014 duale Studiengänge mit einer gleichzeitigen Ausbildung im Betrieb und an einer (Fach-)Hochschule …

Jetzt lesen »

IW-Studie: Fachkräfteengpass vor allem bei beruflichen Qualifikationen

Berlin – Nicht nur die Hochqualifizierten sind es, die knapp werden, sondern auch die Fachkräfte mit einem beruflichen Abschluss: Bei Kellnern, Klempnern oder Pflegekräften ist der Engpass größer als bei studierten Vermessungstechnikern, Ärzten oder Mechatronikern. Ganze 119 Engpassberufe, bei denen die Zahl der Stellenangebote die gemeldete Zahl der Arbeitslosen im …

Jetzt lesen »