Start > News zu Friedrich Merz

News zu Friedrich Merz

Friedrich Merz ist ein deutscher Rechtsanwalt, Manager und Politiker. Er war von 2000 bis 2002 Vorsitzender und von 1998 bis 2000 sowie von 2002 bis 2004 stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Merz ist seit 2009 Vorsitzender des Netzwerks Atlantik-Brücke. Er ist Mitglied der Trilateralen Kommission von Europa.

Rühe: Bundeswehr soll stärkste Streitmacht Europas werden

Der frühere Bundesverteidigungsminister Volker Rühe (CDU) verlangt von der Bundesregierung, die Bundeswehr zur „stärksten konventionellen Streitmacht Europas“ zu machen. Dies sei die richtige Antwort auf das „hoch gefährliche“ Ende des INF-Vertrags zur Begrenzung atomarer Mittelstreckenraketen, sagte Rühe dem „Tagesspiegel“ (Sonntagsausgabe). Er spricht sich gegen eine Stationierung neuer US-Raketen in Deutschland …

Jetzt lesen »

Martin Herrenknecht wirft CDU Mutlosigkeit vor

Martin Herrenknecht, Vorstandsvorsitzender und Gründer des gleichnamigen Familienunternehmens, wirft der CDU Mutlosigkeit und fehlenden Veränderungswillen vor. Besonders scharf kritisierte Herrenknecht im „Handelsblatt“, dass sich Friedrich Merz nach seiner Niederlage bei der Wahl um den Parteivorsitz wieder weitgehend aus der Politik zurückgezogen hat. Wegen seiner Wirtschaftskompetenz sei Merz der einzige, der …

Jetzt lesen »

Kramp-Karrenbauer weist Schäuble-Kritik an „Werkstattgespräch“ zurück

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die Kritik von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) an der von ihr geplanten Aufarbeitung der deutschen Migrationspolitik zurückgewiesen. „Ich war im vergangenen Jahr viel in der Partei unterwegs. Die Flüchtlingspolitik war ein Thema, das mir immer wieder begegnet ist“, sagte Kramp-Karrenbauer dem „Handelsblatt“ (Donnerstagsausgabe). Deshalb sei es …

Jetzt lesen »

Günther: CDU darf keine rückwärtsgewandten Debatten führen

Vor dem für Anfang Februar geplanten sogenannten „Werkstattgespräch“, bei dem die CDU und ihre neue Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer die Flüchtlingspolitik seit 2015 aufarbeiten wollen, hat Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther davor gewarnt, eine rückwärtsgewandte Debatte zu führen. „Aufgabe von Politik ist die Zukunft zu gestalten, und nicht über die Vergangenheit zu …

Jetzt lesen »

Merz kehrt zu Blackrock zurück

Friedrich Merz (CDU) bleibt laut eines Medienberichts Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschland-Tochter von Blackrock, dem weltgrößten Vermögensverwalter. Der „Spiegel“ schreibt in seiner aktuellen Ausgabe, Merz habe in einem Gespräch mit Blackrock-Chef Larry Fink vereinbart, weiter für die US-Fondsgesellschaft zu arbeiten. Fink sei Insidern zufolge ursprünglich angeblich verärgert gewesen über Merz’ Entscheidung, CDU-Parteichef …

Jetzt lesen »

Schäuble: Brexit-Debatte trägt zur Geschlossenheit Europas bei

Für Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) wäre ein tatsächlicher Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Gemeinschaft eine der „großen Niederlagen Europas“. Schon die Diskussion über den Brexit habe aber zur Geschlossenheit der übrigen 27 EU-Mitgliedsstaaten beigetragen, sagte Schäuble dem Nachrichtenmagazin Focus. „Jedenfalls kann derzeit jeder sehen, in was für einen Schlamassel man …

Jetzt lesen »

Günther widerspricht Merz‘ Forderungen nach Steuersenkungen

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther widerspricht Friedrich Merz (beide CDU) und dessen Forderungen nach Steuersenkungen. „Für die Wirtschaft sehe ich andere Herausforderungen, die deutlich wichtiger sind als Steuersenkungen. Die Wirtschaft hat einen Riesenbedarf an Fachkräften. Wir brauchen Investitionen in Bildung und Digitalisierung“, sagte Günther der „Passauer Neuen Presse“ (Montagsausgabe). Das sei …

Jetzt lesen »

AKK verteidigt Umgang mit Merz

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat ihren Umgang mit Friedrich Merz verteidigt. „Ich bin mir in der Art und im Charakter der Zusammenarbeit mit Friedrich Merz vollkommen einig. Wir haben das miteinander besprochen“, sagte sie im „Bericht aus Berlin“ des ARD-Hauptstadtstudios. Er wolle sie persönlich beraten und damit natürlich auch die CDU. …

Jetzt lesen »

Merz tritt Beraterkreis von Kramp-Karrenbauer bei

Friedrich Merz wird künftig auf eine Ansammlung von insgesamt 15 Wirtschaftsexperten und Wissenschaftlern treffen, wenn er sich im Beraterkreis der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer engagiert. Wie das „Handelsblatt“ (Montagsausgabe) unter Berufung auf Parteikreise berichtet, gehören dem Kreis der Wirtschaftsweise Lars Feld an, aber auch Ökonomen wie Niels Goldschmidt (Uni Siegen), Wolfgang …

Jetzt lesen »