Start > News zu Fusion

News zu Fusion

Unitymedia wird schrittweise als Marke verschwinden

Mehr als 470 Millionen Kunden weltweit in der Mobilfunk-Telefonie, über 13 Millionen Kunden im Festnetz-Breitband und 10 Millionen im Kabelfernsehen. Damit verbindet Vodafone Menschen auf der ganzen Welt und erleichtert nicht nur die Kommunikation sondern macht diese auch bequem und sicher über die verschiedenen Medien hinweg. Von einem reinen Mobilfunkunternehmen …

Jetzt lesen »

Renault-Chef fürchtet Krise in Autoindustrie

Renault-Chef Thierry Bolloré sieht große Probleme auf die Autoindustrie zukommen. "Der Sektor befindet sich in so etwas wie einer Krise", sagte Bolloré dem "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe). "Für uns ist das größte Risiko ein harter Brexit", sagte er. Unsicherheiten an den Finanzmärkten könnten dazu führen, dass die Absatzzahlen einbrechen. Aber er sieht …

Jetzt lesen »

Kone-Chef wirbt um Thyssenkrupps Aufzugssparte

Der finnische Konzern Kone hat als erstes Unternehmen offiziell sein Interesse am Kauf der Aufzugssparte von Thyssenkrupp angekündigt. "Beide Firmen sind sehr komplementär aufgestellt", sagte Kone-Vorstandschef Henrik Ehrnrooth dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe). Die Kombination beider Unternehmen ergebe industriell am meisten Sinn. "Ich denke, dass das am langen Ende den Ausschlag geben …

Jetzt lesen »

Altmaier erteilt Ministererlaubnis für Fusion von Miba und Zollern

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat eine Ministererlaubnis für das geplante Gemeinschaftsunternehmen im Gleitlagerbereich der Unternehmen Miba und Zollern erteilt. Die Erlaubnis sei mit Nebenbestimmungen in Form von aufschiebenden und auflösenden Bedingungen sowie einer Investitionsauflage verbunden, teilte das Wirtschaftsministerium am Montag mit. "Die Ministererlaubnis ist eine Ausnahme, sodass hohe Anforderungen an …

Jetzt lesen »

Thyssenkrupp-Chef schließt Verkauf von Aufzugsparte nicht mehr aus

Thyssenkrupp-Chef Guido Kerkhoff schließt neben einem Börsengang auch einen Verkauf der milliardenschweren Aufzugsparte nicht mehr aus, um den Konzern zu retten. "Wir bereiten einen Börsengang vor, und zwar ernsthaft", sagte Kerkhoff dem "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Wenn private Investoren jedoch bis dahin "etwas Besseres vorschlagen", dann schaue man sich …

Jetzt lesen »

DAX am Mittag ohne klare Richtung – Telekom-Aktie kräftig im Plus

DAX am Mittag ohne klare Richtung Telekom Aktie kraeftig im 310x205 - DAX am Mittag ohne klare Richtung - Telekom-Aktie kräftig im Plus

Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag kaum Kursveränderungen verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.420 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,01 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Marktbeobachtern zufolge blicken die Anleger in dieser Woche vor allem auf die am Mittwoch anstehende US-Notenbanksitzung. Es wird …

Jetzt lesen »