News zu GAU

Mit Minigun wurde ursprünglich eine nach dem Gatling-Prinzip arbeitende vollautomatische Schusswaffe bezeichnet. Der Begriff Minigun schließt im Grunde nur das M134 bzw. GAU 2 und GAU 17 – jeweils andere Bezeichnungen für dieselbe Waffe – ein. Im allgemeinen Sprachgebrauch werden jedoch fälschlicherweise auch andere Gatling-Kanonen als Miniguns bezeichnet.

Japan plant, radioaktives Wasser im Meer zu entsorgen

In Japan sollen mehr als 1,25 Millionen Kubikmeter radioaktiv verstrahltes Wasser ins Meer gepumpt werden. Nachbarländer wie China und Südkorea sind über das Vorhaben Japans empört. Bei dem Wasser handelt es sich um Kühlwasser aus der Atomruine Fukushima. Dort hatten ein Seebeben und ein Tsunami am 11. März 2011 mehrere …

Jetzt lesen »

CDU-Generalsekretär für Bundestags-Sondersitzung zu Entlastungen

Nach der Ankündigung von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) zu einem neuen Entlastungspaket für Bürger angesichts der steigenden Preise hat CDU-Generalsekretär Mario Czaja eine Sondersitzung des Bundestags in der Sommerpause ins Gespräch gebracht. „Der Bundestag muss bei solch wichtigen Weichenstellungen mitreden“, sagte Czaja dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Sonntagausgaben). „Er sollte jetzt schnell …

Jetzt lesen »

Gewerkschaften GDL und EVG kritisieren Zustand der Deutschen Bahn

Die beiden Bahngewerkschaften GDL und EVG kritisieren die Zustände bei der Deutschen Bahn. „Ich habe so ein Chaos wie im Sommer 2022 noch nie erlebt bei der Deutschen Bahn, das ist der absolute Super-GAU“, sagte der Chef der Lokführer-Gewerkschaft GDL, Claus Weselsky, der „Welt am Sonntag“. Und weiter: „In den …

Jetzt lesen »

Ministerpräsident Hans kritisiert Stopp der KfW-Bauförderung

Angesichts des Stopps einzelner KfW-Programme zur Bauförderung wirft der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) der Bundesregierung „eigenheimfeindliche Politik“ vor. „Viele Familien, die neu bauen oder ihr Haus sanieren wollen, haben auf das Programm vertraut und darauf ihre Finanzierung aufgebaut. Sie sehen jetzt ihre Pläne zerstört“, sagte Hans zu „Bild“ (Dienstagausgabe). …

Jetzt lesen »

Experten rügen Debatte um nachhaltige Einordnung von Atomkraft

Experten sehen durch immer häufiger auftretende Naturkatastrophen ein gesteigertes Risiko für einen GAU bei Kernkraftwerken. „Durch den Klimawandel werden in den nächsten Jahrzehnten Naturkatastrophen an Heftigkeit zunehmen“, sagte Klimaforscher Volker Quaschning, Professor für Regenerative Energiesysteme an der HTW Berlin, dem Nachrichtenportal Watson. „Es ist nicht ausgeschlossen, dass es dann auch …

Jetzt lesen »

Grüne warnen EU-Kommission vor atompolitischen Festlegungen

Die Grünen im Europaparlament warnen die EU-Kommission vor einer Einordnung der Atomkraft als grüne Energie bei der künftigen Klimapolitik. „Frankreich und die osteuropäischen Staaten sind drauf und dran, in Brüssel vollendete Tatsachen zu schaffen“, sagte der Grünen-Europaabgeordnete Sven Giegold dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Samstagausgaben). Der politische Druck sei enorm. Eine entsprechende …

Jetzt lesen »

Wird die Vorspeise zum super Gau?

Der Mozzarella ist kein Burrata, der Salat zu „labbrig“. Das „Gasthaus zur Eiche“ hat einen holprigen Start. Können sie mit den anderen Gängen die Konkurrenz besänftigen?

Jetzt lesen »

Tschernobyl: 35 Jahre nach dem Super-GAU

Die Ukraine gedenkt am Montag der Opfer der verheerenden Explosion im damals noch sowjetischen Atomkraftwerk Tschernobyl am 26. April 1986. Größere Veranstaltungen zum 35. Jahrestag sind wegen der Corona-Pandemie aber nicht geplant.

Jetzt lesen »

BUND: Atomkraft bleibt „Hochrisikotechnologie“

Zehn Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima warnt die Atomexpertin des BUND, Juliane Dickel, vor weiterhin bestehenden Gefahren der Atomenergie. „Atomkraft ist letztlich nie kontrollierbar und bleibt eine Hochrisikotechnologie – sobald etwas schiefläuft, besteht die Gefahr des Super-GAUs“, sagte Dickel dem Nachrichtenportal Watson. Hinzu komme das weiterhin ungelöste Problem des …

Jetzt lesen »

Stadtarchiv Amberg steht unter Wasser

Das Wort vom Super-GAU fiel mehrfach: Im Dachboden des Stadtarchivs Amberg (Bayern) ist eine Wasserleitung geplatzt. Der Schaden ist enorm – auch, weil die Feuchtigkeit im Gebäude Gift für die wertvollen Archivalien ist.

Jetzt lesen »

Bund will Mitsprache bei polnischen AKW-Neubau-Plänen erreichen

Die Bundesregierung will eine Einbeziehung Deutschlands in die polnischen Planungen zum Neubau von Atomkraftwerken an der Ostsee erreichen. „Nach intensiver Abstimmung mit dem Wirtschaftsministerium haben wir dem dafür zuständigen Espoo-Komitee fristgerecht am 12. Januar mitgeteilt, dass wir eine Betroffenheit Deutschlands von den polnischen Energieplänen nicht ausschließen können“, sagte der Staatssekretär …

Jetzt lesen »