Stichwort zu Gedenkfeier

Entschädigung für Olympia-Attentat wird neu verhandelt

Die Bundesregierung nimmt einen neuen Anlauf, den Streit, um Entschädigungen für Angehörige des Olympia-Massakers in München 1972 zu schlichten. Das berichtet die „Bild“ (Mittwochausgabe) unter Berufung auf das Bundesinnenministerium. Das Haus bestätigte demnach: „Die Bundesregierung bedauert, dass es bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht gelungen ist, mit den Hinterbliebenen einen Konsens zu erzielen. Daher werden die vertrauensvollen Gespräche fortgesetzt.“ Die Bundesregierung …

Jetzt lesen »

FDP will mehr Geld für Opferfamilien des Olympia-Attentats

In der Ampel-Koalition werden Stimmen für höhere Entschädigungen an die Opferfamilien des Münchner Olympia-Attentats laut. „Das Entschädigungsangebot reicht bei weitem noch nicht für eine einvernehmliche und würdige Regelung aus“, sagte der FDP-Außenpolitiker Frank Müller-Rosentritt der „Welt“ (Donnerstagausgaben). Die Hinterbliebenen der israelischen Opfer hatten ein Entschädigungsangebot der Bundesregierung kürzlich abgelehnt und die Teilnahme an der für den 5. September geplanten Gedenkfeier …

Jetzt lesen »

Gedenkfeiern in Paris zum Weltkriegs-Ende

Überschattet vom Krieg in der Ukraine hat Frankreich den Sieg der Alliierten über Nazi-Deutschland vor 77 Jahren gefeiert. Zur traditionellen Gedenkfeier legte Präsident Emmanuel Macron an der Statue von General de Gaulle am Ende der Champs-Elysées einen Kranz nieder.

Jetzt lesen »

Gedenken an Corona-Tote: Lichtermeer soll an die Opfer der Pandemie erinnern

Im Zuge der Corona-Pandemie wird viel über Zahlen gesprochen. Neuinfektionen, die 7-Tage-Inzidenz, R-Werte. Dass aber hinter jeder Zahl auch ein Menschenleben und eine Familie steckt, das wurde am Sonntag nochmal deutlich. Auf Initiative des Bundespräsidenten hat das Land bei einer zentralen Gedenkfeier aller Opfer der Corona-Pandemie gedacht. Und auch in Duisburg hat man den Corona-Toten und deren Angehörigen ein Gesicht …

Jetzt lesen »

Lambsdorff unterstützt Maas-Vorschlag für europäischen Trauer-Akt

Der FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff unterstützt die Forderung von Außenminister Heiko Maas (SPD) nach einem gemeinsamen europäischen Trauerakt für die Corona-Toten. „Europa trauert gemeinsam um die Corona-Opfer – das wäre ein starkes Signal für die europäische Wertegemeinschaft“, sagte Lambsdorff den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). Der Zusammenhalt in der EU habe sich in der Corona-Pandemie als enorm wichtig erwiesen. „Diesem europäischen …

Jetzt lesen »

Maas fordert europäischen Trauer-Akt für Corona-Tote

Außenminister Heiko Maas (SPD) hat einen gemeinsamen europäischen Trauer-Akt für die Corona-Toten gefordert. „Über eine halbe Million EU-Bürgerinnen und -Bürger haben mittlerweile in Verbindung mit einer Corona-Infektion ihr Leben verloren“, sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). „Ich würde mir sehr wünschen, dass wir der Verstorbenen auch in einem europäischen Akt gemeinsam gedenken.“ Das wäre nach den Worten von …

Jetzt lesen »