Geldmarkt

Der Geldmarkt unterscheidet sich vom Kapitalmarkt dahingehend, dass es beim Geldmarkt um kurzfristige Guthaben und Kredite geht. Der Geldmarktsatz (Zinssatz am Geldmarkt) richtet sich sowohl nach Angebot und Nachfrage, als auch nach der Laufzeit. So liegt dieser bei Monatsgeld meist höher als bei Tagesgeld, welches dafür aber täglich verfügbar ist. Banken tätigen Ausleihungen und nutzen Kredite am Geldmarkt zur Liquiditätsbeschaffung, wobei sie natürlich die Geldversorgung der Wirtschaft beeinflussen.
Finanznachrichten - aktuelle Nachrichten zu Finanzen und Börse

Morgan-Stanley-Devisenchef kritisiert EZB-Geldpolitik

Der Chef der Devisenstrategie der US-Bank Morgan Stanley, Hans Redeker, sieht die Grenzen der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) zunehmend…

Weiterlesen »
News

Deutsche Börse setzt auf neue Geschäftsfelder

Nach der gescheiterten Fusion mit der London Stock Exchange will Börsenchef Carsten Kengeter offenbar neue Geschäftsfelder erschließen. Kengeters neue Strategie…

Weiterlesen »
News

Ökonom: Zins-Misere für Sparer bleibt

Sparer dürfen dem Chefanalysten der Bremer Landesbank, Folker Hellmeyer, zufolge nicht darauf hoffen, mit kurzfristigen Festzinsanlagen bald wieder deutlich höhere…

Weiterlesen »
News

EZB erwägt Einführung eines Strafzinses

Frankfurt /Main – Die Europäische Zentralbank erwägt offenbar, den Banken in der Euro-Zone erstmals einen Strafzins abzuverlangen. Einem Bericht der…

Weiterlesen »
China

Georg Blaha: Marktkommentar zur EZB und zum Euro

Frankfurt – Wenn Markterwartungen enttäuscht werden, schafft das meistens Unruhe. Die Unsicherheit für die Teilnehmer steigt, Risikoassets wie Aktien werden…

Weiterlesen »
News

IWF warnt USA vor Sturz von der Fiskalklippe

Washington – Der Chef der Geldmarkt und Finanzabteilung des Internationalen Währungsfonds (IWF), Josè Vinals, warnt die USA eindringlich vor einem…

Weiterlesen »
Deutschland

Zeitung: Griechenland hängt am Tropf kurzfristiger Notanleihen

Athen – Die griechischen Staatsfinanzen hängen in großem Umfang am Tropf kurzfristiger Notanleihen: Seit Jahresbeginn hat das Krisenland sogenannte T-Bills…

Weiterlesen »
Europa

Deutsche Bank: Keine Rückstellungen wegen Libor-Affäre zu den Quartalszahlen

Frankfurt/Main – Die Deutsche Bank wird kurzfristig wohl keine Rückstellung für mögliche Strafzahlungen wegen der Libor-Affäre nennen. Das erfuhr die…

Weiterlesen »
Back to top button
Close