Start > News zu geldscheine

News zu geldscheine

Steuerflucht: Milliardenvermögen aus Ausland gemeldet

Viele Steueroasen informieren Länder wie Deutschland automatisch über Bankguthaben, die Bundesbürger dort besitzen. Der Bundesrepublik seien für 2017 Erträge in Höhe von fast 39 Milliarden Euro gemeldet worden, heißt es in der Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion, über welche die "Süddeutsche Zeitung" (Mittwochsausgabe) berichtet. Der neue …

Jetzt lesen »

Fast eine Billion Euro auf deutschen Girokonten

Die Deutschen bunkern knapp ein Sechstel ihres Geldvermögens auf unverzinsten Girokonten. Das ergab eine Studie des Analysehauses Barkow Consulting im Auftrag des Hamburger FinTech-Unternehmens Deposit Solutions, über die der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. Basis der Erhebung seien Daten unter anderem der Bundesbank, der Europäischen Zentralbank (EZB) und des …

Jetzt lesen »

Saarland bittet Merkel um Milliardenhilfe wegen Stahlkrise

Das Saarland dringt auf Hilfen des Bundes für seine kriselnde Stahlindustrie. Er warne vor einer Abwanderung der Stahlproduktion in andere Länder mit geringeren ökologischen und sozialen Standards, heißt es in einem Brief des saarländischen Ministerpräsidenten Tobias Hans (CDU) an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), über den die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Freitagsausgabe) …

Jetzt lesen »

Öffentlicher Haushalt erzielt Überschuss von 10,9 Milliarden Euro

Die Kern- und Extrahaushalte des Öffentlichen Gesamthaushalts haben im ersten Halbjahr 2019 – in Abgrenzung der Finanzstatistiken – einen kassenmäßigen Finanzierungsüberschuss von 10,9 Milliarden Euro erzielt. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag anhand vorläufiger Ergebnisse der vierteljährlichen Kassenstatistik mit. Im ersten Halbjahr 2018 hatte der Überschuss 26,8 Milliarden …

Jetzt lesen »

Brinkhaus für zusätzliche Innovationsoffensive neben Klimapaket

Der Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Ralph Brinkhaus (CDU), spricht sich neben den geplanten Ausgaben für das Klimapaket für eine zusätzliche Innovationsoffensive aus. "Wenn wir zu Recht sagen, dass Technologie und Innovation der Schlüssel auch in der Klimapolitik sind, dann reicht das Klimapaket allein nicht", sagte Brinkhaus dem "Spiegel" in …

Jetzt lesen »

Condor erhält Zusage von Bund und Hessen für Überbrückungskredit

Die Charterfluggesellschaft Condor hat von der Bundesregierung und der hessischen Landesregierung die Zusage über eine Bürgschaft für einen sechsmonatigen Überbrückungskredit in Höhe von 380 Millionen Euro erhalten. Das teilte die Fluggesellschaft am Dienstagabend mit. Diese Zusage sei Voraussetzung für "eine Prüfung durch die Europäische Kommission". Erst nach einer "positiven Entscheidung …

Jetzt lesen »

Facebook-Währung wird nicht an Chinas Währung gekoppelt

Facebook will seine geplante Kryptowährung Libra nicht, wie von US-Politikern befürchtet, an den chinesischen Yuan koppeln. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. In einer Antwort auf eine Anfrage des finanzpolitischen Sprechers der Linksfraktion im Bundestag, Fabio De Masi, teilt das Unternehmen erstmals mit, wie sich der Währungskorb zusammensetzen …

Jetzt lesen »

Stifter wollen moderne Möglichkeiten des Gebens und Investierens

In der Debatte über die Wiedereinführung der Vermögensteuer hat der Bundesverband Deutscher Stiftungen (BVDS) moderne Möglichkeiten des Gebens und Investierens gefordert. "Zur Bewältigung des Klimawandels, der Energiewende, der Bildungsungleichheit, der ländlichen Versorgungskrise, der wachsenden Ursachen für Flucht und vieler anderer Herausforderungen sind neben öffentlichen Mitteln private, gemeinnützige Vermögen entscheidend", sagte …

Jetzt lesen »

FDP kritisiert GroKo für Parteienfinanzierung

Die FDP kritisiert die GroKo für einen angeblichen Griff in die Staatskasse zu eigenen Gunsten, beispielsweise bei der Wahlkampfkostenerstattung oder bei Mitarbeiterpauschalen. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Freien Demokraten, Stefan Ruppert, schreibt in einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Samstagsausgabe): "Wer sich aber auf der anderen Seite ungerechtfertigt bedient, gefährdet …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsforscher warnen vor Vermögenssteuer

Experten des Deutschen Institutes für Wirtschaftsforschung warnen vor der Einführung der Vermögenssteuer. Die Besteuerung von Unternehmen mit einem Vermögen von mehreren Millionen Euro könnte auch größere Familienunternehmen treffen und so deren Wettbewerbsfähigkeit auf dem internationalen Markt mindern, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Genaue Prognosen und Berechnungen des Vermögenssteuersatzes seien laut …

Jetzt lesen »

Bund verzeichnet Rekordeinnahmen dank Minuszinsen

Die neue Zinswelt verschafft dem Bundeshaushalt unverhoffte Einnahmen. Dank der Minuszinsen habe der deutsche Staat in diesem Jahr durch die Ausgabe neuer Schulden bereits fünf Milliarden Euro eingenommen, berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf Berechnungen des Analysehauses Barkow Research. Bis zum Jahresende könnte die Summe auf über sechs …

Jetzt lesen »