Stichwort zu Georg Fahrenschon

Georg Fahrenschon ist ein deutscher Politiker der CSU und Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands.
Er war von Oktober 2008 bis 3. November 2011 bayerischer Staatsminister der Finanzen. Zuvor war er von 2002 bis 2007 Bundestagsabgeordneter, anschließend Staatssekretär im Finanzministerium.

Schleweis soll Fahrenschon-Nachfolger werden

Laut eines Medienberichts hat sich die Sparkassen-Finanzgruppe auf einen Nachfolger für den zurückgetretenen Präsidenten Georg Fahrenschon verständigt. Helmut Schleweis soll neuer Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) werden. Das berichtet das „Handelsblatt“ am Dienstag unter Berufung auf Sparkassenkreise. Schleweis ist ein Sparkassen-Urgestein. Er ist derzeit Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Heidelberg und in Personalunion Bundesobmann, also der ranghöchste Vertreter der Sparkassen …

Jetzt lesen »

Sparkassenchef Fahrenschon hält an Kandidatur fest

Sparkassenchef Georg Fahrenschon will an diesem Mittwoch trotz des Vorwurfs der Steuerhinterziehung zur Wiederwahl antreten. „Über meine Wiederwahl entscheiden die Mitglieder“, sagte der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) dem „Handelsblatt“ (Mittwoch). „Ich habe einen Fehler begangen, der einem ehemaligen Finanzminister und DSGV-Präsidenten nicht passieren darf. Aber ich hoffe, dass man es als das sieht, was es ist: Ein …

Jetzt lesen »

Sparkassen-Präsident Fahrenschon sieht „weltweite Vertrauenskrise“

Der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, Georg Fahrenschon, sorgt sich angesichts einer populistischen und protektionistischen Welle um Europa: „Wir haben es mit einer weltweiten Vertrauenskrise zu tun“, sagte Fahrenschon dem „Handelsblatt“ angesichts der Ankündigungen des neuen US-Präsidenten und des nahenden Ausstiegs Großbritanniens aus der EU. Unternehmenslenker, Wirtschaftsführer und politisch Verantwortliche sieht er in der Pflicht, die wachsende Kluft zwischen …

Jetzt lesen »

Baukreditgeschäft der Sparkassen sinkt um zehn Prozent

Die Vergabe von Baufinanzierungen geht bei den Sparkassen deutlich zurück: „Von Januar bis August ist das private Immobilien-Finanzierungsgeschäft allein bei den Sparkassen um zehn Prozent im Vorjahresvergleich zurückgegangen“, sagte Georg Fahrenschon, Präsident des Sparkassen- und Giroverbands, der „Bild“. Fahrenschon macht die seit dem Frühjahr geltende Wohnimmobilienkreditrichtlinie für die sinkende Zahl verantwortlich. Sie bindet die Kreditvergabe an strengere Kriterien. Vor allem …

Jetzt lesen »

Sparkassen-Chef erwartet Gebühren für Kontoführung bei allen Banken

Die deutschen Sparkassen gehen von einer flächendeckende Einführung von Kontoführungs-Gebühren aus. Der „Bild-Zeitung“ sagte Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen und Giroverbandes: „Ich erwarte, dass es in einigen Jahren praktisch nirgendwo mehr kostenlose Girokonten geben wird.“ Für die Automatennutzung sollen Verbraucher aber auch dauerhaft nichts zahlen. Fahrenschon: „Abhebungen an unseren Geldautomaten sind für Sparkassen-Kunden kostenlos – und das wird auch …

Jetzt lesen »

Sparkassenpräsident schließt Negativzinsen langfristig nicht aus

Der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), Georg Fahrenschon, schließt Negativzinsen für private Sparer auf lange Sicht nicht aus. Die Sparkassen würden alles tun, um die Sparer vor Negativzinsen zu schützen – auch zu Lasten der eigenen Ertragslage, so Fahrenschon auf dem 25. Deutschen Sparkassentag in Düsseldorf am Mittwoch. Wenn der außergewöhnliche Zinszustand aber lange anhalte, könnten auch die …

Jetzt lesen »

Sparkassenchef will neuen Bank-Manager-Typ

Der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, Georg Fahrenschon, fordert angesichts der mit den sogenannten „Panama Papers“ aufgedeckten Massenflucht in Steueroasen einen neuen, ethisch sauberen Bank-Manager-Typ. „Es gehören klare eigene Werte, Mut und eine feste Sicherheitsschleife dazu, sich solchen Zumutungen in einem harten Markt zu verweigern“, sagte Fahrenschon dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. „Eine Minderheit“ an Bankern habe sich bei dunklen Finanzgeschäften …

Jetzt lesen »

Sparkassenverband rechnet mit höherem Renteneintrittsalter

Der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), Georg Fahrenschon, rechnet angesichts der Nullzinspolitik der EZB mit einem Anstieg des Renteneintrittsalters auf 70 Jahre und darüber hinaus. In einem Interview mit „Bild“ (Donnerstag) erklärte Fahrenschon, entweder müssten Beschäftigte mehr in die private Vorsorge einzahlen „oder wir müssen mehrere Jahre länger arbeiten. Sonst droht vielen Altersarmut.“ Als Ursache für den deutlich …

Jetzt lesen »

Fahrenschon wirft Politik mangelndes Gespür in Bargeld-Debatte vor

Der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), Georg Fahrenschon, wirft der Politik mangelndes politisches Gespür in der Bargeld-Debatte vor. „Aus meiner Sicht wird die psychologische Wirkung unterschätzt“, warnte Fahrenschon in einem Gespräch mit dem „Handelsblatt“. „Bei der Bevölkerung entsteht doch der Eindruck, hier soll der erste Schritt zur Abschaffung des Bargeldes unternommen werden“, sagte Fahrenschon. Dabei verweist er auf …

Jetzt lesen »

Jürgen Fitschen: „Wir dürfen nicht jede Bank in Europa vor der Pleite retten“

Finanzmärkte

„Es lässt sich nicht ausschließen, dass es irgendwo in Europa eine Bank gibt, die pleite gehen kann“, sagt Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen, zugleich Präsident des Bundesverbandes Deutscher Banken, im stern. Das müsse aber niemandem Sorgen bereiten, so der Top-Banker. „Ein freiheitliches Wirtschaftssystem muss das unbedingt zulassen. Sonst zahlt letztlich wieder der Steuerzahler für Problembanken.“ Der Bankenbereich müsse nach den gleichen Prinzipien …

Jetzt lesen »

Sparkassenverband warnt vor gemeinsamer Einlagensicherung in Eurozone

Bundesfinanzministerium, die deutschen Sparkassen und der EU-Abgeordnete Markus Ferber (CSU) lehnen die Pläne der EU für eine gemeinsame Einlagensicherung der Banken in der Eurozone ab. In „Bild“ (Samstag) warnte der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, Georg Fahrenschon, vor einem „flächendeckenden Vertrauensverlust in die Sicherheit“ der Bankguthaben insgesamt. Die gemeinsame Einlagensicherung in der Eurozone ist Bestandteil des Vorschlags der fünf …

Jetzt lesen »