Tag Archives: Gesundheitsminister

Premiere bei Berlinale: Lauterbach zeigt sich erstmals mit neuer Freundin

Bei der Eröffnung der Berlinale sorgte der deutsche Gesundheitsminister Karl Lauterbach für Aufsehen, als er seinen großen Auftritt mit seiner neuen Freundin an seiner Seite hatte. Es war das erste Mal, dass die Öffentlichkeit das Paar zusammen gesehen hat, und sie hätten nicht glücklicher aussehen können. Lauterbach, der für seine Arbeit in der Gesundheitsbranche bekannt ist, strahlte vor Stolz, als …

Jetzt lesen »

Lauterbach will Homöopathie als Kassenleistung streichen

Das Thema Homöopathie wird seit Jahren kontrovers diskutiert. Viele Befürworter der alternativen Medizin behaupten, sie sei eine hochwirksame Methode zur Behandlung einer Reihe von Krankheiten, während andere sie für nichts weiter als ein Placebo halten. Der deutsche Gesundheitsminister Karl Lauterbach hat sich jedoch auf die Seite der letzteren geschlagen und angekündigt, die Homöopathie von der Liste der Behandlungen zu streichen, …

Jetzt lesen »

Was tun gegen den Anstieg der Corona-Infektionen in der Adventszeit?

Deutschland verzeichnet eine hohe Anzahl von Atemwegserkrankungen, darunter viele Corona-Fälle. Gesundheitsminister Karl Lauterbach warnt vor einer möglichen Corona-Welle. Bei Krankheitsanzeichen wird ein Corona-Schnelltest empfohlen, und bei positivem Ergebnis gelten ähnliche Regeln wie bei anderen Atemwegserkrankungen – Quarantäne ist nicht zwingend erforderlich. Das Robert Koch-Institut empfiehlt jedoch bei Atemwegssymptomen, für drei bis fünf Tage zu Hause zu bleiben. Kontakte sollten vermieden …

Jetzt lesen »

Lauterbachs Covid-Warnung zu Weihnachten löst Debatte unter Experten aus

Gesundheitsminister Karl Lauterbach warnt vor Corona-Infektionen und empfiehlt, auf Weihnachtsfeiern zu verzichten, Masken zu tragen und sich impfen zu lassen. Lauterbach zufolge sind zu wenige Menschen ausreichend geimpft, was eine Ansteckung gefährlich macht. ‚Leider ist Corona keine Erkältung, kann weiterhin dauerhafte Schäden hinterlassen. Abwasser weist derzeit auf große Welle hin‘ sagte er auf X. Lauterbachs Warnungen stoßen jedoch auf Kritik, …

Jetzt lesen »

NRW sperrt sich gegen Modellregionen mit Cannabis-Shops

Die nordrhein-westfälische Landesregierung (NRW) hat angekündigt, dass es vorerst keine Modellregionen mit kommerziellen Cannabis-Shops im Land geben wird. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann von der CDU sagte der „Rheinischen Post“ am Dienstag, dass diese Regionen „so schnell nicht kommen werden“, weil der Bundesgesundheitsminister sie aus dem aktuellen Cannabisgesetz herausgenommen hat, um dessen Verabschiedung zu gewährleisten. Laumann drückte seine Erleichterung aus und betonte, …

Jetzt lesen »

FDP kritisiert Lauterbach-Programm gegen Herzkreislauf-Erkrankungen

Der gesundheitspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bundestag, Andrew Ullmann, warnt Ärzte und Apotheker im Rahmen des von Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) geplanten Präventionsprogramms gegen Herzkreislauf-Erkrankungen vor „Über-Diagnostik“. „Wir haben viele vermeidbare Herzkreislauf-Erkrankungen: Deshalb ist jede Art einer niederschwelligen und frühen Prävention sinnvoll, gut und richtig“, sagte Ullmann den Zeitungen der Mediengruppe Bayern (Dienstagausgaben). „Die Apotheken könnten durch das Angebot dieser …

Jetzt lesen »

NRW startet neuen Anlauf für Widerspruchslösung bei Organspende

Nordrhein-Westfalen will einen neuen Anlauf nehmen, um eine Widerspruchslösung bei der Organspende durchzusetzen. „Wir müssen das Thema Widerspruchslösung dringend angehen“, sagte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe). Er sei sehr froh, dass man dazu jüngst einen entsprechenden Kabinettsbeschluss gefällt habe. „NRW wird im November eine entsprechende Initiative in den Bundesrat einbringen. Ich bin derzeit dabei, bei den anderen …

Jetzt lesen »

Patientenschützer fürchten nach Urteil „Einschränkungen“

Nach einem Urteil des Bundessozialgerichts warnen die Patientenschützer vor Einschnitten bei der bereitschaftsärztlichen Versorgung. „Das Modell des ärztlichen Notdienstes, der Praxis- und Hausbesuche rund um die Uhr ermöglicht, steht mit der Entscheidung des Bundessozialgerichts auf tönernen Füßen“, sagte der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagausgabe). Es zeichneten sich schon jetzt „Einschränkungen des kassenärztlichen Bereitschaftsdienstes“ ab. …

Jetzt lesen »

FDP kritisiert Lauterbach-Vorstoß für großzügigeres Kinderkrankengeld

Der gesundheitspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Andrew Ullmann, hat Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) für seinen Vorstoß für eine großzügigere Regelung beim Kinderkrankengeld-Bezug kritisiert. „Bereits heute können Arbeitnehmer und Arbeitgeber sich absprechen oder per Tarifabschluss entscheiden, wann eine Krankmeldung eines Kindes vorliegen soll“, sagte Ullmann dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben). „Dazu bedarf es keiner Handlung von gesetzgeberischer Seite.“ Die Idee von Lauterbach sei …

Jetzt lesen »

Kinderärzte fordern komplette Befreiung von Attestpflicht

Den deutschen Kinderärzten gehen die von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) angekündigten Erleichterungen bei den Kinderkrankentagen nicht weit genug. Die Kinder- und Jugendärzte fordern eine komplette Befreiung von solchen Attestierungspflichten, sagte Thomas Fischbach, Präsident des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben). Die jeweilige Begründung der Eltern für die Inanspruchnahme der Kinderkrankentage sei für die Ärzte „oftmals …

Jetzt lesen »