Start > News zu Gewerbe (Seite 20)

News zu Gewerbe

Die Technische Universität Berlin ist eine der vier staatlichen Universitäten Berlins und mit fast 32.000 Studierenden in 90 Studiengängen die größte. Mit ihren Vorläuferinstitutionen ist sie eine der ältesten Technischen Hochschulen Deutschlands. 1884 wurde das nach Plänen von Richard Lucae gebaute Hauptgebäude in Charlottenburg an der heutigen Straße des 17. Juni eröffnet. Die in Nähe des Großen Tiergartens gelegene Technische Universität gehört zum Zusammenschluss der größten deutschen Technischen Hochschulen TU 9 und ist Gründungspartner des Europäischen Instituts für Innovation und Technologie. Amtierender Präsident ist seit 1. April 2014 in der Nachfolge des Prozesswissenschaftlers Jörg Steinbach der Physiker Christian Thomsen.

Deutscher Mittelstand setzt auf soliden Konjunkturaufschwung

Konjunktur

Der deutsche Mittelstand zeigt sich weiter in guter Stimmung, wie das aktuelle KfW-ifo-Mittelstandsbarometer belegt: Das Geschäftsklima der kleinen und mittleren Unternehmen steigt nach dem kräftigen Zuwachs des Vormonats im Mai erneut an. Das Plus fällt diesmal mit 1,0 Zähler auf 15,9 Saldenpunkte zwar nur gering aus. Angesichts der beiden Bahnstreiks …

Jetzt lesen »

Auftragseingang im Verar­beitenden Gewerbe im April gestiegen

Der Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes im April dieses Jahres 1,4 Prozent höher als im Vormonat. Für März 2015 ergab sich nach Korrektur ein Anstieg von 1,1 Prozent (ursprünglich +0,9 Prozent) gegenüber Februar 2015. Die Aufträge aus dem Inland fielen im April 2015 um …

Jetzt lesen »

EU-Agentur beklagt Ausbeutung von Arbeitskräften in Europa

dts_image_6483_sdaeciifqs_2171_445_334

Die Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA) hat die Ausbeutung von Arbeitskräften in Europa beklagt. Betroffen seien vor allem Arbeitnehmer, die innerhalb der EU umziehen oder in die EU einwandern, heißt es in einem am Dienstag vorgestellten Bericht der Agentur. Demnach sei die kriminelle Ausbeutung von Arbeitskräften in einer …

Jetzt lesen »

Tarifver­dienste im 1. Quartal deutlich gestiegen

Die Deutschland sind im ersten Quartal 2015 um durchschnittlich 2,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal gestiegen. Berücksichtigt wurden tarifliche Grundvergütungen und tariflich festgelegte Sonderzahlungen wie Einmalzahlungen, Jahressonderzahlungen oder tarifliche Nachzahlungen, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Im gleichen Zeitraum blieben die Verbraucherpreise nahezu unverändert.Bei der Entwicklung der monatlichen Tarifverdienste einschließlich …

Jetzt lesen »

Studie: Im Jahr 2020 fehlen Deutschland 1,8 Millionen Arbeitskräfte

dts_image_8764_agbfthijbq_2172_445_334

Deutschland fehlen einer Studie zufolge bis zum Jahr 2020 rund 1,8 Millionen Arbeitskräfte. Darunter werden rund 1,2 Millionen mit Berufsabschluss und gut 500.000 Hochschulabsolventen sein, berichtet die F.A.Z. (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf eine Untersuchung der Prognos AG für die Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (vbw). Ohne geeignete Gegenmaßnahmen werde die Lücke …

Jetzt lesen »

Hessische Industrie mit positiver Entwicklung im März

Die hessische Industrie verbuchte im März 2015 positive Ergebnisse im Hinblick auf die drei wichtigen Konjunkturindikatoren Auftragseingang, Umsatz und Beschäftigung, berichtet das Hessische Statistische Landesamt. Hinsichtlich der preisbereinigten Auftragseingänge erwies sich das Ausland als besonders wichtiger Handelspartner für die hessische Industrie. Gegenüber März 2014 stieg das Volumen der preisbereinigten Auftragseingänge …

Jetzt lesen »

237.000 gewerbliche Minijobs seit Jahresbeginn verschwunden

dts_image_3425_crrmdkafso_2172_445_334

Seit Jahresbeginn sind in Deutschland 237.000 gewerbliche Minijobs verschwunden. Das berichtet die "Welt" unter Berufung auf den neuesten Quartalsbericht der Minijobzentrale in Bochum. Besonders betroffen ist danach Ostdeutschland: Sachsen-Anhalt und Thüringen verzeichnen in den ersten drei Monaten die stärksten Rückgänge mit 7,7 und 6,6 Prozent.Im Bundesschnitt beträgt das Minus 3,5 …

Jetzt lesen »

Zahl der Beschäftigten im Verar­beitenden Gewerbe im März gestiegen

In Deutschland waren Ende März 2015 in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten 5,3 Millionen Personen tätig. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilte, waren das rund 63.000 Beschäftigte und somit 1,2 Prozent mehr als im März 2014. Die Zahl der im März 2015 …

Jetzt lesen »

Rückgang der Gewerbeanmeldungen in Hessen im vierten Quartal 2014

Nach Mitteilung des Hessischen Statistischen Landesamtes war die Zahl der Gewerbeanmeldungen in Hessen im vierten Quartal 2014 mit 14 706 um 6,9 Prozent niedriger als im entsprechenden Vorjahresquartal. Auch bei den Gewerbeabmeldungen war ein Rückgang zu verzeichnen. Ihre Zahl lag im vierten Quartal 2014 bei 16 911 und damit um …

Jetzt lesen »

Österreich: Ein-Personen-Unternehmen sollen entlastet werden

Startup_Unternehmen

Wien - "Im Jahr 2014 gab es 278.411 Ein Personen Unternehmen in Österreich, was einem Anstieg von 4,3 Prozent im Vergleich zum Jahr 2013 (266.910 EPU) entspricht", präsentiert Elisabeth Zehetner, Bundesgeschäftsführerin in der Wirtschaftskammer Österreich und für EPU zuständig, die aktuellen Zahlen der EPU-Statistik. Mit einem Anteil von rund 58 …

Jetzt lesen »

Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe im Februar leicht gesunken

Wiesbaden - Der Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes im Februar um 0,7 Prozent niedriger als im Januar 2015. Im Februar verringerte sich der Inlandsumsatz gegenüber Januar um 1,3 Prozent, der Auslandsumsatz fiel um 0,2 Prozent. Bezogen auf die Absatzrichtung des Auslandsgeschäfts stieg der Umsatz …

Jetzt lesen »