Tag Archives: GIZ

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH ist eine staatliche Entwicklungszusammenarbeitsorganisation der Bundesrepublik Deutschland.
Sie ist am 1. Januar 2011 aus der Verschmelzung der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit, der Internationalen Weiterbildung und Entwicklung gGmbH und dem Deutschen Entwicklungsdienst hervorgegangen.
Das Unternehmen ist in Bonn und in Frankfurt am Main im Handelsregister als GmbH eingetragen und hat seinen Sitz sowohl in Bonn als auch in Eschborn.

Jedes fünfte Bundesunternehmen hat keinen Tarifvertrag

In fast jedem fünften Unternehmen, an dem der Bund beteiligt ist, bestehen keine Tarifverträge. „Elf Bundesunternehmen sind aktuell ohne Tarifbindung, ohne eine Anlehnung an Tarifverträge oder einer Betriebsvereinbarung Entgelt“, zitieren die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben) aus einer Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion. Insgesamt hält der Bund nach eigenen Angaben an 55 Unternehmen eine unmittelbare Mehrheitsbeteiligung. Laut Finanzministerium …

Jetzt lesen »

Eritrea hat im Jahr 2022 den deutschen Botschafter rausgeworfen

Eritrea hat im vergangenen Jahr den damaligen deutschen Botschafter Gerald Wolf zur „persona non grata“ erklärt, wie erst nun bekannt wurde. Der Diplomat musste daraufhin die ostafrikanische Diktatur bereits am 26. Juni 2022 verlassen – einen Monat vor Ende seiner regulären Amtszeit, schreibt die „Welt am Sonntag“ an diesem Wochenende. Wolf war demnach von Eritreas Regierung vorgeworfen worden, sich in …

Jetzt lesen »

Handelskonzerne wollen sich für höhere Löhne in Lieferketten einsetzen

Sieben große Lebensmittelkonzerne wollen sich für existenzsichernde Löhne für Bauern und Arbeiter in ihren globalen Lieferketten einsetzen. Dazu wollten Aldi Nord, Aldi Süd, Lidl, Kaufland, Rewe, DM und Tegut am Freitag eine freiwillige Selbstverpflichtung unterschreiben, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). „Ich freue mich, dass im Lebensmittelhandel Bewegung ist. Damit erkennen die Handelsketten ihre Verantwortung für die Menschen an, die …

Jetzt lesen »

Schäfer-Gümbel plädiert für Fortsetzung von Großer Koalition

Der kommissarische SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel hat für den Fortbestand der Großen Koalition bis zum Ende der Legislatur geworben. „Ich habe einen Koalitionsvertrag für die gesamte Legislaturperiode unterschrieben“, sagte Schäfer-Gümbel dem Nachrichtenportal T-Online. Die SPD will auf einem Bundesparteitag am 6. Dezember auch über die Halbzeitbilanz der Koalition mit der Union abstimmen. Zuletzt machten Union und SPD den Fortbestand der Koalition …

Jetzt lesen »

Schäfer-Gümbel verteidigt Privatsphäre

Der scheidende SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel hat die konsequente Abschirmung seiner Privatsphäre verteidigt. „Wir haben uns sehr früh und sehr klar entschieden, im November 2003, dass wir nicht zulassen, dass die Familie ein öffentlicher Teil meiner politischen Karriere wird“, sagte Schäfer-Gümbel der „Frankfurter Rundschau“ (Montagsausgabe). „An der Haustür war Schluss. Ich glaube, dass es gut ist, die Tür so zu wie …

Jetzt lesen »

SPD-Chef Schäfer-Gümbel dankt Parteispitze für enge Zusammenarbeit

Der scheidende kommissarische SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel dankt seinen Co-Vorsitzenden zum Abschied für die enge Zusammenarbeit und regelmäßigen Telefonschalten. „Das war schon ein Novum für mich, den Vorsitz im Team innezuhaben. Umso erfreulicher war es, wie gut und vertrauensvoll Malu Dreyer, Manuela Schwesig und ich zusammen gearbeitet haben“, sagte der SPD-Politiker dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben). „Der Tag endete oft mit einem …

Jetzt lesen »

Thorsten Schäfer-Gümbel wird neues Vorstandsmitglied der GIZ

Der Aufsichtsrat der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH hat in seiner heutigen Sitzung ein neues Vorstandsmitglied bestellt. Das Gremium wählte Thorsten Schäfer-Gümbel, der seine Arbeit zum 1. Oktober 2019 aufnehmen wird. Schäfer-Gümbel wird ab Oktober gemeinsam mit Vorstandssprecherin Tanja Gönner und dem stellvertretenden Vorstandssprecher Christoph Beier das Bundesunternehmen GIZ leiten. Ferner übernimmt Schäfer-Gümbel die Funktion des Arbeitsdirektors. Dies …

Jetzt lesen »

Schäfer-Gümbel kennt sein mögliches Gehalt bei der GIZ noch nicht

Hessens scheidender SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel hat Kritik an seinem angestrebten Wechsel zur Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) zurückgewiesen. „Ich würde die Kritik ja verstehen, wenn ich mich und mein politisches Netzwerk jetzt in den Dienst irgendeiner Industrielobby stellen würde, der es am Ende um die Rendite von Wirtschaftsunternehmen geht. Aber das wäre bei der GIZ nicht der Fall“, sagte Schäfer-Gümbel …

Jetzt lesen »

Schäfer-Gümbel fühlt sich zu sehr über Äußerlichkeiten bewertet

Hessens scheidender SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel hadert mit der öffentlichen Wahrnehmung seiner Person. „Ich habe mir die Frage gestellt, ob ich mit meiner Art, Politik zu machen, der Richtige bin für die erste Reihe“, sagte er „Zeit-Online“. Er habe eine sehr eigene Rhetorik. „Ich merke, dass Menschen mich häufig auf meine Brille und meine Augen ansprechen und die Wirkung, die die …

Jetzt lesen »

Fall Khashoggi: Bundespolizei bildet weiterhin Grenzschutz aus

Ungeachtet der Affäre um den ermordeten Journalisten Jamal Khashoggi und der repressiven Politik Saudi-Arabiens bildet die deutsche Bundespolizei nach wie vor Angehörige des saudischen Grenzschutzes aus. 2018 seien bereits 583 saudische Grenzschützer mit deutscher Hilfe trainiert und fortgebildet worden, berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linken-Fraktion. Das sei ein …

Jetzt lesen »

Machnig verzichtet auf Vorstandsposten bei GIZ

Der frühere Staatssekretär und SPD-Wahlkampfmanager Matthias Machnig verzichtet offenbar auf einen Spitzenposten bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ). Machnig habe erklärt, dass er nicht mehr zur Verfügung stehe und künftig eine Aufgabe in der Wirtschaft übernehmen wolle, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben) unter Berufung auf Regierungs- und SPD-Kreise. Die Sozialdemokraten wollten Machnig, der früher Wirtschaftsminister in Thüringen und …

Jetzt lesen »