Start > News zu Gleichstellung

News zu Gleichstellung

Frauen sind im Wirtschaftsleben oft benachteiligt. So sind z.B. die Verdienst- und Karrierechancen von Frauen geringer als bei Männern; die meisten Führungspositionen sind von Männern besetzt; die Kinder- und Hausarbeit ist ungleich aufgeteilt usw. Um die Chancen der Frauen zu verbessern, wurden in vielen Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen Gleichstellungsprogramme eingeführt. Damit sollen Benachteiligungen beseitigt und Frauen unterstützt werden, z.B. Führungspositionen zu übernehmen.

Zahl weiblicher Führungskräfte in Bundesbehörden wächst weiter

In den obersten Bundesbehörden wächst die Zahl weiblicher Führungskräfte. Das zeigt der Gleichstellungsindex 2017. Mittlerweile sind 35,3 Prozent Frauen in Leitungsfunktionen – gegenüber dem Vorjahr ein Anstieg um 1,3 Prozentpunkte, teilte das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) am Montag mit. In 19 von insgesamt 24 Behörden hat …

Jetzt lesen »

Jeder dritte Jugendliche mag die Schule nicht

Viele Jugendliche fühlen sich in der Schule unwohl. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie “Global Youth Poll”, über die die Wochenzeitung “Die Zeit” berichtet. Demnach geht weltweit mehr als ein Drittel aller Jugendlichen nicht gern zur Schule. In Deutschland hadern 37 Prozent der Jugendlichen mit ihrer Schule, in den USA …

Jetzt lesen »

Hate-Speech-Monitor der EU führt in die Irre

Der Hate-Speech-Monitor der Europäischen Union führt in die Irre. Laut eines aktuellen Berichts der Europäischen Kommission zur Löschung von Hassreden in Sozialen Netzwerken werden inzwischen 100 Prozent der eindeutig rechtswidrigen Beiträge in Deutschland gelöscht, berichtet die “Zeit”. Der Hate-Speech-Monitor ist der einzige europaweite Indikator dafür, wie konsequent und schnell Facebook, …

Jetzt lesen »

SPD-Frauen bemängeln Sondierungsergebnisse zur Gleichstellung

Die Vorsitzende der Frauen in der SPD, Elke Ferner, hält die Sondierungsergebnisse zur Gleichstellung von Frauen und Männern für ungenügend. “Die Sondierungsergebnisse können nicht das letzte Wort sein. Wenn es zu Koalitionsverhandlungen kommt, müssen weitere Schritte vereinbart werden”, sagte Ferner dem “Handelsblatt” (Mittwochsausgabe). “Den Meilensteinen der letzten Wahlperiode müssen weitere …

Jetzt lesen »

Staatsrechtler: Frauenquote für Vorstände mit Verfassung vereinbar

Der Staatsrechtler Joachim Wieland hält rechtliche Vorbehalte aus der Wirtschaft gegen eine gesetzliche Frauenquote auch für Unternehmensvorstände für unbegründet. “Eine Frauenquote für Vorstände ist mit der Verfassung vereinbar”, sagte der Professor für Öffentliches Recht an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer dem “Handelsblatt” (Freitagsausgabe). “Der mit ihr verbundene Eingriff …

Jetzt lesen »

Hessische Parteien einigen sich auf Änderung der Landesverfassung

Die hessischen Parteien haben sich in wesentlichen Punkten darüber verständigt, wie die Verfassung des Landes geändert werden soll. Das haben die Obleute von CDU, Christian Heinz, und SPD, Norbert Schmitt, bestätigt, berichtet die “Frankfurter Rundschau” (Samstagsausgabe) berichtet. Danach sollen eine ganze Reihe neuer Staatsziele in der hessischen Verfassung festgeschrieben werden. …

Jetzt lesen »

Online-Apotheken werden zunehmend beliebter

Es gibt wohl kaum einen Bereich im Online-Handel der so umstritten ist, wie der mit Medikamenten. Die Politiker diskutieren unermüdlich über den Verkauf von rezeptpflichtigen sowie Rezeptfreien Tabletten, Cremes, Tropfen und Tinkturen im Internet. Dabei geht es um Genehmigungen, Gleichstellung, Beratung, Rabatte und Sicherheit – kurz gesagt es geht ums …

Jetzt lesen »

NRW-Landesregierung will ländlichen Raum besser an ÖPNV anbinden

Die NRW-Landesregierung will den ländlichen Raum besser an den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) anbinden. “Dazu wollen wir neue Flächen an ÖPNV-Achsen zur Bebauung freigeben”, sagte die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung in NRW, Ina Scharrenbach(CDU), der “Rheinischen Post” (Mittwochsausgabe). Auf diese Weise werde der ländliche Raum attraktiver. Möglich werde …

Jetzt lesen »

Forsa-Chef: “Ehe für alle” keine gute Steilvorlage für die AfD

Der Chef des Meinungsforschungsinstitut Forsa, Manfred Güllner, glaubt nicht, dass die Alternative für Deutschland (AfD) von der Kehrtwende der CDU-Chefin und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) beim Thema “Ehe für alle” profitieren kann. “Das Thema ist sicher keine Steilvorlage für die AfD. Die ganz große Mehrheit der Bevölkerung ist für die …

Jetzt lesen »