Start > News zu Glyphosat

News zu Glyphosat

Regierung will kein eigenes Glyphosat-Verbot aussprechen

Die Bundesregierung will offenbar kein eigenes Verbot des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat aussprechen und stattdessen auf eine Klärung der rechtlichen Situation in der EU warten. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Dabei hatten Union und SPD in ihrem Koalitionsvertrag beschlossen, "die Anwendung so schnell wie möglich grundsätzlich zu beenden". …

Jetzt lesen »

Grünen-Agrarexperte kritisiert Glyphosat-Beschluss

Der Grünen-Obmann im Bundestagsausschuss für Ernährung und Landwirtschaft, Harald Ebner, hat den Glyphosat-Beschluss des Bundeskabinetts kritisiert. "Das ist keine Ankündigung des Ausstiegs, sondern seiner weiteren Verschleppung", sagte Ebner der "Heilbronner Stimme" (Donnerstagsausgabe). Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) habe den "ja ohnehin längst versprochenen Glyphosat-Ausstieg heute weit nach hinten verschoben, und zwar …

Jetzt lesen »

Bayer geht auf Glyphosat-Kritiker zu

Angesichts der wachsenden Kritik in der EU am Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat geht Bayer auf seine Kritiker zu. "Wir können nachvollziehen und respektieren, dass es in einigen europäischen Ländern den Wunsch der Politik gibt, den Einsatz von Glyphosat zu reduzieren", sagte der für das Agrargeschäft zuständige Vorstand Liam Condon dem "Tagesspiegel". Daher …

Jetzt lesen »

Bauernverband gegen Verbot von Glyphosat

Der Deutsche Bauernverband spricht sich gegen ein Verbot des umstrittenen Pflanzenschutzmittels Glyphosat aus. Glyphosat sei in "manchen Situationen unverzichtbar", sagte Bauernpräsident Joachim Rukwied den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). Eine echte Alternative zu dem Herbzid der neuen Bayer-Tochter Monsanto, die sich in den USA mit einer Klagewelle konfrontiert sieht, gebe es …

Jetzt lesen »

US-Anwalt dementiert Bericht über 8-Milliarden-Dollar-Angebot

US Anwalt dementiert Bericht ueber 8 Milliarden Dollar Angebot 310x205 - US-Anwalt dementiert Bericht über 8-Milliarden-Dollar-Angebot

Der US-Anwalt Kenneth Feinberg, der als oberster Vermittler im Glyphosat-Streit eingesetzt wurde, dementiert einen Bericht über eine mögliche bevorstehende Einigung zwischen Bayer und den Tausenden Klägern in den USA: "Bayer hat nicht vorgeschlagen, acht Milliarden Dollar zu zahlen, um alle US-Roundup-Krebs-Klagen beizulegen. Solch eine Behauptung ist reine Fiktion", sagte Feinberg …

Jetzt lesen »

60 Sekunden Wirtschaft am 30.07.2019

60 Sekunden Wirtschaft am 30.07.2019 1564542154 310x205 - 60 Sekunden Wirtschaft am 30.07.2019

Europäische Bankenunion hat Bestand vor Bundesverfassungsgericht - Gewinnrückgang: Wettbewerbsdruck macht Lufthansa zu schaffen - Bayer: Zahl der Glyphosat-Klagen in den USA auf über 18.000 gestiegen

Jetzt lesen »

DAX am Mittag im Plus – Bayer-Aktie legt deutlich zu

DAX am Mittag im Plus Bayer Aktie legt deutlich zu 310x205 - DAX am Mittag im Plus - Bayer-Aktie legt deutlich zu

Die Börse in Frankfurt hat am Freitagmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:40 Uhr wurde der DAX mit rund 12.410 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,4 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Wertpapiere von Bayer mit deutlichen Kursgewinnen von über einem Prozent im Plus, …

Jetzt lesen »

Deutsche Bahn setzt weiter auf Glyphosat

Deutsche Bahn setzt weiter auf Glyphosat 310x205 - Deutsche Bahn setzt weiter auf Glyphosat

Die Deutsche Bahn setzt bei der Unkrautbekämpfung im Gleisbett weiter auf Glyphosat. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf eine aktuelle Ausschreibung. Darin sucht die Bahn nach einem Dienstleister, der für den Vertragszeitraum von 1. Januar 2020 bis 31. Dezember 2022 die "bundesweite chemische Vegetationskontrolle" im 33.000 Kilometer …

Jetzt lesen »

Glyphosat-Klagen: Bayer-Aufsichtsrat sieht keine raschen Vergleiche

Glyphosat Klagen Bayer Aufsichtsrat sieht keine raschen Vergleiche 310x205 - Glyphosat-Klagen: Bayer-Aufsichtsrat sieht keine raschen Vergleiche

Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und Aufsichtsrat bei dem Chemiekonzern Bayer, Reiner Hoffmann, rechnet nicht mit schnellen Vergleichen bei den Glyphosat-Klagen. "Bayer bleibt dabei, dass Glyphosat bei sachgerechter Anwendung sicher ist, und wird deshalb weiter in Berufung gehen. Wenn sich später die Frage von Vergleichen stellt, wird dies der …

Jetzt lesen »