Start > News zu GmbH

News zu GmbH

Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG ist ein Hersteller von Automobilen mit Sitz in Stuttgart-Zuffenhausen. Ursprung des Unternehmens ist ein 1931 von Ferdinand Porsche in Stuttgart gegründetes Konstruktionsbüro, das nach 1945 in einer Automobilfabrik aufging, die vor allem Sportwagen produzierte. Porsche ist seit 2009 Teil des Volkswagen-Konzerns und ist nicht zu verwechseln mit der börsennotierten Porsche Automobil Holding, die einen kontrollierenden Anteil an der Volkswagen AG hält.

Dieselskandal: Bosch muss 90 Millionen Euro Bußgeld zahlen

Dieselskandal Bosch muss 90 Millionen Euro Bussgeld zahlen 310x205 - Dieselskandal: Bosch muss 90 Millionen Euro Bußgeld zahlen

Im Zusammenhang mit dem Dieselskandal muss der Automobilzulieferer Bosch ein Bußgeld in Höhe von 90 Millionen Euro zahlen. Unter anderem sei es zu einer "fahrlässigen Verletzung der Aufsichtspflicht" gekommen, teilte die Staatsanwaltschaft Stuttgart am Donnerstag zur Begründung mit. Das Unternehmen verzichtete Behördenangaben zufolge auf Einlegung eines Rechtsmittels gegen den Bußgeldbescheid. …

Jetzt lesen »

Start-ups fordern leichtere Mitarbeiterbeteiligung

Start ups fordern leichtere Mitarbeiterbeteiligung 310x205 - Start-ups fordern leichtere Mitarbeiterbeteiligung

In der von Juso-Chef Kevin Kühnert angestoßenen Debatte um Mitarbeiterbeteiligungen hat der Bundesverband Deutscher Start-ups Reformen innerhalb der Marktwirtschaft gefordert. "Die bisherigen Formen der Mitarbeiterbeteiligung an Unternehmen sind für Start-ups nicht attraktiv", sagte Verbandschef Florian Nöll der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe). "Da muss der Gesetzgeber nachbessern." Es brauche eine Änderung des …

Jetzt lesen »

Gorch Fock: Werft lässt Vermögen ehemaliger Chefs pfänden

Gorch Fock Stilllegung Verteidigungsausschuss verlangt Bericht 310x205 - Gorch Fock: Werft lässt Vermögen ehemaliger Chefs pfänden

Die neue Leitung der Elsflether Werft hat mit zwei Gerichtsbeschlüssen erwirkt, Vermögen der ehemaligen Geschäftsführer zu pfänden. Das geht aus Unterlagen hervor, die dem NDR und dem ARD-Hauptstadtstudio exklusiv vorliegen. Insgesamt geht es um Millionen in zweistelliger Höhe. Die Elsflether Werft ist mittlerweile insolvent. Sie ist mit der Instandsetzung der …

Jetzt lesen »

SPD will Privatisierung der Panzer-Reparatur nicht zustimmen

SPD will Privatisierung der Panzer Reparatur nicht zustimmen 310x205 - SPD will Privatisierung der Panzer-Reparatur nicht zustimmen

Die geplante Privatisierung von drei Werken der bundeseigenen HIL Heeresinstandsetzungslogistik GmbH steht offenbar auf der Kippe. "Die SPD hat klar gemacht, dass die Privatisierung ein Fehler wäre und wir keinem Privatisierungsmodell zustimmen können. Ich sehe für dieses Projekt keine Mehrheit im Bundestag", sagte der verteidigungspolitische Sprecher der SPD, Fritz Felgentreu, …

Jetzt lesen »

Reform der Autobahnverwaltung verzögert sich

Reform der Autobahnverwaltung verzoegert sich 310x205 - Reform der Autobahnverwaltung verzögert sich

Die von Bund und Ländern beschlossene Zentralisierung der Verwaltung der 13.000 Kilometern Autobahnen wird nicht wie geplant 2021 vollzogen. Dies habe der Geschäftsführer der neu gegründeten Autobahn GmbH des Bundes, Stephan Krenz, in mehreren Gesprächen mit Verkehrsministern der Länder und deren zuständigen Bediensteten klargestellt, berichtet das "Handelsblatt" (Montagsausgabe) unter Berufung …

Jetzt lesen »

Assa Abloy – gelungene Fusion über Ländergrenzen hinweg

Schiebetuer 310x205 - Assa Abloy - gelungene Fusion über Ländergrenzen hinweg

Durch die Fusion zweier führender Anbieter von Schließsystemen und Sicherheitslösungen entstand 1994 die ASSA ABLOY Group: ASSA in Schweden und ABLOY in Finnland. Seit der Fusion ist das Unternehmen ständig gewachsen und erweiterte sein Angebot in Hinsicht auf Türöffnungslösungen und automatisierte Zugangssysteme. Das Unternehmen war in der Lage sich durch …

Jetzt lesen »

Bund glaubt nicht mehr an BER-Eröffnung in 2020

Bund glaubt nicht mehr an BER Eroeffnung in 2020 310x205 - Bund glaubt nicht mehr an BER-Eröffnung in 2020

Das Bundesverkehrsministerium verliert laut "Bild" das Vertrauen in die Geschäftsführung des Flughafens Berlin Brandenburg (BER) und den Eröffnungstermin im Oktober 2020. Laut "Bild" (Samstagausgabe) fordert das Ministerium von der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH schriftlich und ultimativ Klarheit über den tatsächlichen Stand der Bauarbeiten. Staatssekretär Michael Günter habe am …

Jetzt lesen »