Start > News zu Google

News zu Google

Google Inc. ist ein Unternehmen mit Hauptsitz in Mountain View, das durch Internetdienstleistungen – insbesondere durch die gleichnamige Suchmaschine „Google“ – bekannt wurde. Gegründet wurde das Unternehmen am 4. September 1998 von Larry Page und Sergey Brin. Noch am selben Tag brachten sie eine erste Testversion des Programms auf den Markt und im selben Jahr ging die Suchmaschine offiziell ans Netz. Das Unternehmen beschreibt das eigene Bestreben darin „die Informationen der Welt zu organisieren und allgemein zugänglich und nützlich zu machen.“
Google hat einen weltweiten Anteil von etwa 70 % an allen Suchanfragen im Internet. Google gehört seit Jahren zu den wertvollsten Marken der Welt.

EU-Haushaltskommissar setzt weiter auf Digitalsteuer

EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) setzt im Streit um eine Digitalsteuer weiter auf eine europäische Lösung. „Die Digitalsteuer darf nicht in endlosen Debatten zerredet werden, wie es bei der Finanztransaktionssteuer seit 2011 der Fall ist“, sagte der CDU-Politiker dem „Tagesspiegel“ (Sonntagsausgabe). Bereits zum jetzigen Zeitpunkt sollten die „Vorbereitungen für die Struktur …

Jetzt lesen »

Finanzaufsicht Bafin nimmt Google & Co. ins Visier

Der Präsident der deutschen Finanzaufsicht Bafin, Felix Hufeld, hat sich für neue Kompetenzen seiner Behörde ausgesprochen. Weil Banken und Versicherer zunehmend Kundendaten an ausländische Cloud-Anbieter auslagern, selbstlernende Risikosysteme verwenden und Finanzgeschäfte auf Plattformen wie Google im Ausland abwandert, müsse die deutsche Finanzaufsichtsbehörde neue Prüf- und Zugriffsrechte auch auf ausländische Anbieter …

Jetzt lesen »

EU-Kommissarin Vestager fordert digitale Bürgerrechte

EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager fordert klarere Regeln für ein digitales Europa: „Wir reden ja viel über Schlüsselmomente in der Entwicklung von Technologien oder Märkten. Wahrscheinlich sind wir in der Demokratie jetzt auch an einem solchen Punkt, wo wir als Gesellschaft den Unternehmen die Richtung weisen müssen“, sagte sie dem „Handelsblatt Magazin“. …

Jetzt lesen »

Habeck kritisiert Verzögerung bei Digitalsteuer

Grünen-Chef Robert Habeck kritisiert, dass die Europäische Union vorerst keine Steuer für Internetkonzerne wie Google oder Facebook erhebt. „Es ist mehr als ärgerlich, dass in Brüssel mal wieder keine Entscheidung in Sachen Digitalkonzern-Steuer gefallen ist“, sagte Habeck den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben). Mit jeder Verzögerung dieser dringend notwendigen Steuer werde …

Jetzt lesen »

Silicon-Valley-Geldgeber investiert in Kölner KI-Unternehmen

Einer der erfolgreichsten US-Investoren im Silicon-Valley hat ein Auge auf ein deutsches Start-up für Künstliche Intelligenz geworfen. Der Risikokapitalgeber Benchmark habe 13,6 Prozent des Kölner Unternehmens DeepL erworben, das mit seinen Übersetzungssystemen schon seit einiger Zeit international Furore macht, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ unter Berufung auf eigene Informationen. Sowohl …

Jetzt lesen »

Kelber für strikte Durchsetzung der EU-Datenschutzregeln

Als neuer Bundesdatenschutzbeauftragter will sich der scheidende SPD-Bundestagsabgeordnete Ulrich Kelber für die strikte Anwendung der seit Mai 2018 geltenden Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) insbesondere gegen international agierende Konzerne wie Facebook oder Google einsetzen. Eine der Herausforderungen liege in der Umsetzung und Durchsetzung des europaweit gültigen Datenschutzrechts, berichtet das „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe). „Wichtig ist …

Jetzt lesen »

Google-Manager fürchtet „Zwei-Klassen-Internet“

Richard Gingras warnt vor den Folgen der gerade vom EU-Parlament beschlossenen Urheberrechts-Richtlinie. „Wir verstehen völlig, dass das Urheberrecht für das digitale Zeitalter angepasst werden muss“, sagte ein Manager von Google News der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Freitagsausgabe). Er sehe jedoch das Risiko unbeabsichtigter Folgen, sollte sie geltendes Recht werden: „Nicht beabsichtigte …

Jetzt lesen »

Autonomes Fahren: Autoindustrie will an die Weltspitze

Die deutsche Automobilindustrie will bei der Entwicklung von autonom fahrenden Autos den Rückstand gegenüber den US-Hightechkonzernen aufholen und eine führende Rolle spielen. Man müsse zugeben, dass zum Beispiel die Google-Tochter Waymo im Bereich fahrerlose Fahrzeuge ein bis zwei Jahre vorne liege, sagte Volkswagenchef Herbert Diess der „Welt am Sonntag“. „Doch …

Jetzt lesen »

Tiefer Riss im EU-Finanzministerrat wegen Digitalsteuer

Die Pläne der EU, sich noch bis Ende des Jahres auf eine Digitalsteuer zu einigen, rücken in weite Ferne. Durch den Ecofin-Rat, die Runde der EU-Finanzminister, geht ein tiefer Riss in der Frage, ob Digitalunternehmen wie Google oder Amazon schon bald mit einer eigenen Steuer belegt werden sollen. Das geht …

Jetzt lesen »