Start > News zu GPA

News zu GPA

Gehälter der kaufmännischen Angestellten bei Österreichs Zeitungen steigen um 2,45 Prozent

Euro-Geldscheine

Wien - Mit 1. April 2014 werden die Mindestgrundgehälter für kaufmännische Angestellte bei Tages- und Wochenzeitungen um 2,45 Prozent erhöht, darauf einigten sich der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) und die Gewerkschaft der Privatangestellten - Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) am 7. März 2014. Neben der Erhöhung der Mindestgrundgehälter wird auch die …

Jetzt lesen »

Österreich: keine Einigung bei den Metallern

Stahlbearbeitung1 310x205 - Österreich: keine Einigung bei den Metallern

Wien - Schon beim ersten Treffen am 24. September kam es zu keinem Resultat. Am 1. Oktober wurde zwar 10 Stunden lang über den Kollektivvertrag für die rund 120.000 Beschäftigten der Maschinen- und Metallwarenindustrie (FMMI) verhandelt, doch das Ergebnis war lediglich ein neuer Kampftermin. Am 15. Oktober soll es weitergehen. …

Jetzt lesen »

Elektro- und Elektronikindustrie: Löhne und Gehälter steigen bis 3,0%

Wien - Die Kollektivvertragsverhandlungen 2013 für die rund 60.000 Beschäftigten der Elektro- und Elektronikindustrie wurden am 19. April 2013 in der dritten Runde erfolgreich abgeschlossen. Die IST-Löhne und -Gehälter steigen zwischen 2,8% und 3,0%. Auf Arbeitgeberseite leitete Brigitte Ederer, Präsidentin des FEEI - Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie, das Verhandlungsteam. …

Jetzt lesen »

Kollektivvertrag Handel: auch die vierte Runde verläuft ergebnislos

Wien (OTS/GPA-djp) - Die vierte Verhandlungsrunde für den neuen Kollektivvertrag für den Handel wurde heute ergebnislos unterbrochen. "Die Arbeitgeber konnten sich nicht zu einem Angebot durchringen, das eine angemessene Gehaltserhöhung für die mehr als 500.000 Beschäftigten bedeutet", erklären die Verhandlungsleiter der ArbeitnehmerInnen, Franz Georg Brantner, Vorsitzender des Wirtschaftsbereichs Handel in …

Jetzt lesen »

Unbezahlte Überstunden bei Lehrlingen im Handel an der Tagesordnung

Wien (OTS/ÖGB) - Lehrlinge, die geleistete Überstunden nicht bezahlt bekommen und Probleme mit den Chefs haben, wenn sie in den Krankenstand müssen, Samstagseinsätze, die laut Kollektivvertag nicht erlaubt sind - die aktuelle Umfrage der GPA-djp-Jugend unter den rund 17.600 im österreichischen Handel beschäftigten Lehrlinge bestätigt einmal mehr, dass es nicht …

Jetzt lesen »