Start > News zu Graf Lambsdorff

News zu Graf Lambsdorff

Otto Friedrich Wilhelm Freiherr von der Wenge Graf von Lambsdorff war ein deutscher Politiker. Er amtierte von 1977 bis 1982 und von 1982 bis 1984 als Bundesminister für Wirtschaft sowie von 1988 bis 1993 als Bundesvorsitzender der FDP. 1987 wurde Lambsdorff im Zusammenhang mit der Flick-Affäre wegen Steuerhinterziehung zu einer Geldstrafe verurteilt.

Lambsdorff fürchtet weitere Eskalation in Hongkong

Lambsdorff fuerchtet weitere Eskalation in Hongkong 310x205 - Lambsdorff fürchtet weitere Eskalation in Hongkong

Mit Blick auf die sich aktuell zuspitzende Lage in Hongkong hat FDP-Fraktionsvize Alexander Graf Lambsdorff die chinesische Regierung aufgefordert, den Druckaufbau zu unterlassen und der Hongkonger Regierungschefin Carrie Lam die Möglichkeit zu geben, auf die Protestbewegung zuzugehen. Eine weitere Eskalation der Lage sei nicht auszuschließen, sagte der FDP-Politiker der "Passauer …

Jetzt lesen »

Grüne und FDP kritisieren Maas` Amtsführung

Gruene und FDP kritisieren Maas Amtsfuehrung 310x205 - Grüne und FDP kritisieren Maas` Amtsführung

Führende Außenpolitiker von FDP und Grünen werfen Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) vor, seiner Aufgabe nicht gewachsen zu sein. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Maas sei "immer noch auf der Suche nach seiner Rolle für dieses Amt", kritisiert der grüne Außenpolitiker Jürgen Trittin. "Unter ihm ist die Außen- …

Jetzt lesen »

FDP will Bundestagsmandat für europäische Golf-Mission unterstützen

FDP will Bundestagsmandat fuer europaeische Golf Mission unterstuetzen 310x205 - FDP will Bundestagsmandat für europäische Golf-Mission unterstützen

Im Ringen um eine militärische Mission in der Straße von Hormus hat die FDP ihre Unterstützung für einen Auslandseinsatz der Bundeswehr angeboten: "Die FDP ist bereit, ein Mandat für eine europäische Mission mit klarer Rechtsgrundlage im Deutschen Bundestag zu unterstützen", sagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Alexander Graf Lambsdorff, den Zeitungen der …

Jetzt lesen »

FDP und SPD wollen Merkel-Machtwort zum Militäreinsatz am Golf

FDP und SPD wollen Merkel Machtwort zum Militaereinsatz am Golf 310x205 - FDP und SPD wollen Merkel-Machtwort zum Militäreinsatz am Golf

In der Frage der deutschen Beteiligung an einer Marinemission zum Schutz von Handelsschiffen in der Straße von Hormus wächst der Druck auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), sich zu positionieren. "Deutsche Minister widersprechen sich in aller Öffentlichkeit und das auch noch im Ausland vor den Augen unserer Verbündeten. So macht Deutschland …

Jetzt lesen »

Hormus-Einsatz: SPD-Fraktion empfiehlt Ablehnung von US-Anfrage

Hormus Einsatz SPD Fraktion empfiehlt Ablehnung von US Anfrage 310x205 - Hormus-Einsatz: SPD-Fraktion empfiehlt Ablehnung von US-Anfrage

Der außenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Nils Schmid, empfiehlt der Bundesregierung, eine förmliche Anfrage der USA nach einer deutschen Beteiligung an einem Militäreinsatz in der Straße von Hormus abzulehnen. "Die Bundesregierung hat eine Beteiligung an der US-Militärmission `Operation Sentinel` zum Schutz der Schifffahrt in der Straße von Hormus bereits abgelehnt. Dabei …

Jetzt lesen »

Außen-Staatsminister Roth verlangt Bewegung von Russland

Aussen Staatsminister Roth verlangt Bewegung von Russland 310x205 - Außen-Staatsminister Roth verlangt Bewegung von Russland

Der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Michael Roth (SPD), verlangt Bewegung von Russland, bevor die Strafmaßnahmen der EU gegen Moskau gelockert werden können. "Für uns ist die Frage der Aufgabe von Sanktionen immer gekoppelt an die Umsetzung des Minsker Abkommens. Hier gibt es seitens Russlands noch viel zu tun", sagte Roth …

Jetzt lesen »

Lambsdorff: Griechenland ist noch nicht über den Berg

Lambsdorff Griechenland ist noch nicht ueber den Berg 310x205 - Lambsdorff: Griechenland ist noch nicht über den Berg

Der FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff sieht den griechischen Wahlsieger Kyriakos Mitsotakis mit großen Herausforderungen konfrontiert. "Griechenland ist noch nicht über den Berg. Athen muss sich auch weiter eng mit der EU und den anderen Kreditgebern abstimmen", sagte Lambsdorff der "Heilbronner Stimme" (Dienstagsausgabe). Zwar könne sich das Land dank der Hilfe …

Jetzt lesen »

Auch SPD lehnt Bodentruppen der Bundeswehr in Syrien ab

Auch SPD lehnt Bodentruppen der Bundeswehr in Syrien ab 310x205 - Auch SPD lehnt Bodentruppen der Bundeswehr in Syrien ab

Nach Grünen und Linken hat auch die SPD die US-Forderung nach deutschen Bodentruppen im Nordosten Syriens zurückgewiesen. "Die USA sind unter anderem wegen der internationalen Kritik von ihren Abzugsplänen wieder abgerückt. Denn der IS ist in der Region weiterhin eine reale Gefahr", sagte der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Fritz Felgentreu, …

Jetzt lesen »

Lambsdorff kritisiert Von-der-Leyen-Nominierung

Lambsdorff kritisiert Von der Leyen Nominierung 310x205 - Lambsdorff kritisiert Von-der-Leyen-Nominierung

Der langjährige Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), hat die Nominierung Ursula von der Leyens (CDU) als EU-Kommissionspräsidentin kritisiert. "Das Spektakel der Regierungschefs während der letzten Tage straft alle Lügen, die meinen, Europa ginge es besser, wenn die Regierungen mehr Einfluss hätten", sagte der FDP-Bundestagsfraktionsvize dem Nachrichtenportal T-Online. …

Jetzt lesen »

G20-Gipfel: Lambsdorff sieht keine rasche Lösung im US-Handelsstreit

G20 Gipfel Lambsdorff sieht keine rasche Loesung im US Handelsstreit 310x205 - G20-Gipfel: Lambsdorff sieht keine rasche Lösung im US-Handelsstreit

Der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Alexander Graf Lambsdorff, erwartet vom G20-Gipfel im japanischen Osaka keine schnelle Lösung des Handelsstreit zwischen den USA und China. Zwar könne der Zeitpunkt der Verhängung von Maßnahmen variieren, "aber dass die fundamentale Politik des Präsidenten sich in absehbarer Zeit ändern würde, das kann ich nicht …

Jetzt lesen »

Maas hat hohe Erwartungen an ukrainischen Präsidenten

Maas hat hohe Erwartungen an ukrainischen Praesidenten 310x205 - Maas hat hohe Erwartungen an ukrainischen Präsidenten

Bundesaußenminister Heiko Maas erwartet vom neuen ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj Fortschritte im Kampf gegen die Korruption und für einen Frieden in der Ostukraine. "Wir wollen Präsident Selenskyj dabei unterstützen, dass sich die Hoffnungen der Menschen in der Ukraine erfüllen", sagte der SPD-Politiker dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagausgaben). "Das betrifft zum einen …

Jetzt lesen »