Start > News zu Gregor Gysi

News zu Gregor Gysi

Gregor Florian Gysi ist ein deutscher Rechtsanwalt und Politiker.
Er ist seit 2005 Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion im Bundestag. Mit dem Amtsantritt des dritten Kabinetts Merkel am 17. Dezember 2013 ist Gysi Oppositionsführer im Deutschen Bundestag.
Zuvor war er von 1998 bis 2000 Vorsitzender der PDS-Bundestagsfraktion, von 1990 bis 1998 Vorsitzender der Bundestagsgruppe der PDS und von 1989 bis 1993 Vorsitzender der SED-PDS beziehungsweise PDS. 2002 war er Bürgermeister und Senator für Wirtschaft, Arbeit und Frauen des Landes Berlin.

Gysis Sprecher weist Kritik an geplantem Leipzig-Auftritt zurück

Gysis Sprecher weist Kritik an geplantem Leipzig Auftritt zurueck 310x205 - Gysis Sprecher weist Kritik an geplantem Leipzig-Auftritt zurück

Der Sprecher des ehemaligen Linksfraktionschefs Gregor Gysi, Hendrik Thalheim, hat die Kritik an dessen geplantem Auftritt am 9. Oktober 2019 in Leipzig zurückgewiesen. "Die Angst einiger, dass ihnen ihre Bedeutung und `ihre` Revolution gestohlen werden soll", halte Gysi "für unbegründet", sagte Thalheim den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Sonntagsausgaben). Gysi könne …

Jetzt lesen »

Gysi: SPD muss GroKo so schnell wie möglich verlassen

Gysi SPD muss GroKo so schnell wie moeglich verlassen 310x205 - Gysi: SPD muss GroKo so schnell wie möglich verlassen

Gregor Gysi, ehemaliger Linksfraktionschef und Europa-Vorsitzender der Linken, rät der SPD nach dem angekündigten Rückzug von Andrea Nahles dringend zur Aufkündigung der Großen Koalition. "Es hilft alles nichts: Die SPD muss so schnell wie möglich, also noch in diesem Jahr, die Große Koalition verlassen und versuchen, ein Gegenüber zur Union …

Jetzt lesen »

Gysi unzufrieden mit Europawahl-Ergebnis der Linken

Gysi unzufrieden mit Europawahl Ergebnis der Linken 310x205 - Gysi unzufrieden mit Europawahl-Ergebnis der Linken

Gregor Gysi, Chef der Europäischen Linken, hat sich nach der Europawahl selbstkritisch gezeigt. "Die Grünen haben zugelegt, das liegt auch daran, dass die Klima-Frage so im Vordergrund steht", sagte er dem Nachrichtenportal "T-Online". "Wir haben es nicht geschafft, den Leuten deutlich zu machen, dass wir die Klima-Frage auch beantworten - …

Jetzt lesen »

Wagenknecht tritt im Juni als Linken-Fraktionschefin ab

Wagenknecht tritt im Juni als Linken Fraktionschefin ab 310x205 - Wagenknecht tritt im Juni als Linken-Fraktionschefin ab

Sahra Wagenknecht wird noch im Juni ihr Amt als Vorsitzende der Linken-Bundestagsfraktion aufgeben. "Die beiden Vorsitzenden streben noch vor der Sommerpause an, den Fraktionsvorstand neu zu wählen. Die abschließende Verständigung dazu wird bei der Fraktionsvorstandssitzung am 3. Juni stattfinden", sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der Linken-Bundestagsfraktion, Jan Korte, der "taz". Die …

Jetzt lesen »

Gysi plädiert für Bartsch als alleinigen Linken-Fraktionschef

Gysi plaediert fuer Bartsch als alleinigen Linken Fraktionschef 310x205 - Gysi plädiert für Bartsch als alleinigen Linken-Fraktionschef

Der Linken-Politiker Gregor Gysi will, dass Dietmar Bartsch die Linken-Bundestagsfraktion übergangsweise allein führt. "Für ein Jahr kann er das gut alleine machen, später zusammen mit einer Frau", sagte Gysi der "taz" (Freitagsausgabe). Wagenknecht hatte im März angekündigt, den Linken-Fraktionsvorsitz im Laufe des Jahres abzugeben. Gysi plädiert für eine große Lösung …

Jetzt lesen »

„Die Partei“-Chef spricht sich für EU-Reformen aus

Die Partei Chef spricht sich fuer EU Reformen aus 310x205 - "Die Partei"-Chef spricht sich für EU-Reformen aus

Martin Sonneborn, Bundesvorsitzender von "Die Partei" und ihr Spitzenkandidat bei der Europawahl, hat sich für eine Reform der Europäischen Union (EU) ausgesprochen. "Es müsste ein Initiativrecht für das Parlament geschaffen werden", sagte er dem Nachrichtenportal T-Online. "Außerdem können wir aktuell den Menschen in Europa keine größeren Zusammenschlüsse mehr zumuten, weil …

Jetzt lesen »

Müntefering nennt Kritik an Schröder „heuchlerisch“

Muentefering nennt Kritik an Schroeder heuchlerisch 310x205 - Müntefering nennt Kritik an Schröder "heuchlerisch"

Der frühere SPD-Vorsitzende Franz Müntefering hat Altkanzler Gerhard Schröder gegen Kritik an dessen beruflichen Engagement in Russland und seinem guten Verhältnis zum russischen Präsidenten Wladimir Putin verteidigt. "Es war für Deutschland schon immer gut und richtig, ein gutes Verhältnis zu Russland zu haben - ebenso wie zu Ländern wie der …

Jetzt lesen »

Gysi scheitert mit Antrag für Rausschmiss von US-Botschafter

Gysi scheitert mit Antrag fuer Rausschmiss von US Botschafter 310x205 - Gysi scheitert mit Antrag für Rausschmiss von US-Botschafter

Der ehemalige Vorsitzende der Linken-Bundestagsfraktion, Gregor Gysi, ist in den eigenen Reihen mit dem Antrag gescheitert, US-Botschafter Richard Grenell vom Bundestag zur "persona non grata" erklären zu lassen. Das berichten die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Mittwochsausgaben) unter Berufung auf Fraktionskreise. Demnach hätten Gysi und die stellvertretende Vorsitzende der Linken-Bundestagsfraktion, Sevim …

Jetzt lesen »

Linke will US-Botschafter ausweisen lassen

Linke will US Botschafter ausweisen lassen 310x205 - Linke will US-Botschafter ausweisen lassen

Die Linken-Bundestagsfraktion will US-Botschafter Richard Grenell zur Persona non grata erklären und ausweisen lassen. Das habe die Partei in einem Antrag unter der Federführung der stellvertretenden Vorsitzenden der Linken-Bundestagsfraktion, Sevim Dagdelen, und von Gregor Gysi beschlossen, berichtet die "Bild-Zeitung" (Freitagsausgabe) unter Berufung auf den Antrag. In dem Antrag, über den …

Jetzt lesen »

Umfrage: Wagenknecht-Rückzug könnte Linke Stimmen kosten

Umfrage Wagenknecht Rueckzug koennte Linke Stimmen kosten 310x205 - Umfrage: Wagenknecht-Rückzug könnte Linke Stimmen kosten

Der angekündigte Rückzug von Sahra Wagenknecht von der Fraktionsspitze der Linken könnte die Partei Stimmen kosten. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag der Mediengruppe RTL. Im sogenannten "RTL/n-tv-Trendbarometer" rechnen 42 Prozent der Bundesbürger damit, dass die Linke aufgrund des Rückzugs von Wagenknecht aus politischen Spitzenämtern bei …

Jetzt lesen »

Umfrage: Jeder Zweite im Osten für Ostquote

Umfrage Jeder Zweite im Osten fuer Ostquote 310x205 - Umfrage: Jeder Zweite im Osten für Ostquote

Jeder zweite Ostdeutsche ist für eine Quote, damit Ostdeutsche entsprechend ihrem Anteil an der Bevölkerung in wichtigen gesellschaftlichen Positionen vertreten sind. Das hat eine bisher unveröffentlichte Umfrage des Berliner Instituts für Integrations- und Migrationsforschung (BIM) an der Humboldt-Universität ergeben, über welche die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Montagsausgabe) berichtet. In Westdeutschland befürwortet …

Jetzt lesen »