Start > News zu Grundrente

News zu Grundrente

Linke will rentenpolitisches Sofortprogramm für Ostdeutschland

Vor dem Hintergrund der Diskussion um die Grundrente hat die Linkspartei ein rentenpolitisches Sofortprogramm für Ostdeutschland gefordert. Die Renten dort müssten sofort auf das Niveau westdeutscher Renten angehoben werden, sagte Linken-Chef Bernd Riexinger den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Außerdem müssten spezielle Zusatzrenten aus dem DDR-Rentensystem anerkannt werden. "Für die Menschen im …

Jetzt lesen »

Jeder zweite bedürftige Rentner verzichtet auf Grundsicherung

Mehr als die Hälfte aller bedürftigen Rentner verzichtet darauf, die staatliche Grundsicherung zu beantragen. Das geht aus einer noch unveröffentlichten Untersuchung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hervor, über die der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. Nach den Schätzungen der Ökonomen gibt es insgesamt deutlich mehr als eine Million …

Jetzt lesen »

DGB fordert Große Koalition zur Einigung bei Grundrente auf

Vor einem erneuten Treffen der Großen Koalition zur Grundrente an diesem Freitag fordern die Gewerkschaften eine Einigung in dem festgefahrenen Streit. "Union und SPD sind aufgefordert jetzt endlich eine Grundrente zu liefern, die ihren Namen verdient hat", sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). Sie verlangte, es müsse …

Jetzt lesen »

Streit um Grundrente belastet GroKo-Kabinettssitzung

Die Große Koalition will bei der Kabinettssitzung am 23. Oktober die Halbzeitbilanz ihrer Regierungsarbeit ziehen. Das berichtet das "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf Koalitionskreise. Zum Knackpunkt werde dabei der Streit um die Grundrente für langjährige Geringverdiener. Die Unionsfraktion stelle sich gegen eine Kompromisslinie zu dem Vorhaben, die Bundesarbeitsminister Hubertus Heil …

Jetzt lesen »

CSU-Generalsekretär warnt SPD vor Aufgabe der schwarzen Null

CSU-Generalsekretär Markus Blume hat die SPD gewarnt, leichtfertig den ausgeglichenen Bundeshaushalt aufzugeben. "Einfach mal die schwarze Null infrage zu stellen und dann zu sagen, wir finanzieren damit große Wohlfühlprogramme, das wird es nicht geben", sagte Blume der "Süddeutschen Zeitung" (Montagsausgabe). Blume reagiert damit auf Gedankenspiele beim Koalitionspartner SPD, in Zeiten …

Jetzt lesen »

Brinkhaus für Grundrente nach Vorgaben des Koalitionsvertrags

Im Koalitionsstreit um die Grundrente hat sich der Vorsitzende der Unionsfraktion, Ralph Brinkhaus, unnachgiebig gezeigt. "Wir wollen keine Grundrente mit der Gießkanne, sondern zielgenau auf Bedürftige zugeschnitten", sagte der CDU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). "Ich stehe dafür, dass wir den Koalitionsvertrag umsetzen." Die Union sei von der SPD auch …

Jetzt lesen »

Brinkhaus hält Grundrente nach SPD-Modell für nicht umsetzbar

Der Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Ralph Brinkhaus (CDU), hält eine Grundrente, wie sie von der SPD gefordert wird, für nicht umsetzbar. "Eine Grundrente einzuführen, die uns in den nächsten Jahren Milliarden mehr als geplant kosten würde, ist einfach nicht zeitgemäß", sagte Brinkhaus dem "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. So …

Jetzt lesen »

Klingbeil will bei Grundrente Bewegung von Union

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat vor dem ersten Treffen der Arbeitsgruppe zur Grundrente am heutigen Freitag ein Entgegenkommen des Koalitionspartners CDU/CSU gefordert. "Ich setze darauf, dass die Union sich bewegt", sagte Klingbeil in der Sendung "Frühstart" der RTL/n-tv-Redaktion. Die Grundrente und das Klimaschutzpaket seien "zwei große Brocken", so der SPD-Generalsekretär weiter. …

Jetzt lesen »

DGB-Chef pocht auf rasche Einigung im Grundrenten-Streit

Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Reiner Hoffmann, verlangt eine rasche Koalitionseinigung im Streit um die Grundrente. "Es ist gut, dass Union und SPD jetzt endlich ernsthaft über die Grundrente verhandeln", sagte Hoffmann den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Freitagsausgaben). Wer jahrzehntelang "aus niedrigem Lohn" seine Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung …

Jetzt lesen »

Thüringens CDU-Chef mahnt zu zügiger Einigung bei Grundrente

Der Thüringer CDU-Landesvorsitzende Mike Mohring hat einen raschen Kompromiss bei der Grundrente angemahnt. "Ich würde mir wünschen, dass es jetzt zügig zu einer Einigung kommt. Das ist auch eine Frage des Vertrauens in die Politik", sagte Mohring dem "Tagesspiegel". Eine Lösung müsse vor allem her, weil sie im Koalitionsvertrag versprochen …

Jetzt lesen »

SPD pocht auf mehr Einsatz für einheitliche Lebensverhältnisse

Die SPD dringt auf weitere Anstrengungen für einheitliche Lebensverhältnisse in Deutschland. "Für Unmut sorgt vor allem, dass wir 30 Jahre nach der Deutschen Einheit immer noch keine gleichen Löhne und keine gleichen Renten haben", sagte die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig (SPD), dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochsausgaben). Der Osten werde im …

Jetzt lesen »