Start > News zu Grundschule

News zu Grundschule

Lehrerverbände fordern vierjährige Grundschule in ganz Deutschland

Zum 100. Geburtstag der deutschen Grundschule ist eine Diskussion über ihre Dauer aufgeflammt. "Gymnasiasten sollten mindestens acht Jahre zur Vorbereitung des Abiturs haben - besser neun und nicht nur sechs", sagte die Vorsitzende des Philologenverbandes, Susanne Lin-Klitzing, dem "Handelsblatt". Das bezieht sich auf Berlin und Brandenburg, wo die Grundschule sechs …

Jetzt lesen »

Sächsische SPD macht Gemeinschaftsschulen zur Koalitionsbedingung

Saechsische SPD macht Gemeinschaftsschulen zur Koalitionsbedingung 310x205 - Sächsische SPD macht Gemeinschaftsschulen zur Koalitionsbedingung

Die SPD in Sachsen will im Fall einer Regierungsbeteiligung Gemeinschaftsschulen in dem Bundesland einführen. "Wer nach der Wahl mit der SPD koalieren will, muss der Änderung des Schulgesetzes für die Einführung der Gemeinschaftsschulen zustimmen", sagte die bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Landtag, Sabine Friedel, der "taz" (Freitagsausgabe). Die SPD unterstützt …

Jetzt lesen »

In NRW fehlen 188 Millionen Euro für Schwimmbadsanierungen

In NRW fehlen 188 Millionen Euro fuer Schwimmbadsanierungen 310x205 - In NRW fehlen 188 Millionen Euro für Schwimmbadsanierungen

Ein Förderprogramm des Bundes für Schwimmbäder erweist sich für viele Kommunen in Nordrhein-Westfalen als Fehlschlag: Allein in Nordrhein-Westfalen fehlen 188,2 Millionen Euro, um die öffentlichen Bäder zu sanieren. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Frage der Linken-Bundestagsfraktion hervor, über welche die "Rheinische Post" berichtet. Für das Programm …

Jetzt lesen »

Umfrage: Mehrheit der Unionswähler für Linnemanns Deutsch-Vorstoß

Umfrage Mehrheit der Unionswaehler fuer Linnemanns Deutsch Vorstoss 310x205 - Umfrage: Mehrheit der Unionswähler für Linnemanns Deutsch-Vorstoß

Der Vorstoß des CDU-Politikers Carsten Linnemann, Kinder ohne gute Deutsch-Kenntnisse vom Grundschulbesuch zurückzustellen und in Vorschulklassen zu fördern, findet großen Zuspruch unter Anhängern von CDU und CSU. Rund 60 Prozent von ihnen stimmen laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA, über welche die "Welt" (Mittwochsausgabe) berichtet, Linnemanns Aussage zu, dass ein …

Jetzt lesen »

Linnemann mahnt zu schärferer Integrationspolitik

Linnemann mahnt zu schaerferer Integrationspolitik 310x205 - Linnemann mahnt zu schärferer Integrationspolitik

Der stellvertretende Unionsfraktionsvorsitzende Carsten Linnemann hat Konsequenzen für Erstklässler gefordert, die schlechte Deutschkenntnisse haben. "Um es auf den Punkt zu bringen: Ein Kind, das kaum Deutsch spricht und versteht, hat auf einer Grundschule noch nichts zu suchen", sagte der CDU-Politiker der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). "Hier muss eine Vorschulpflicht greifen, notfalls …

Jetzt lesen »

Kipping sieht Handlungsbedarf bei Schwimmunterricht von Kindern

Kipping sieht Handlungsbedarf bei Schwimmunterricht von Kindern 310x205 - Kipping sieht Handlungsbedarf bei Schwimmunterricht von Kindern

Linken-Chefin Katja Kipping sieht dringenden Handlungsbedarf beim Schwimmunterricht von Kindern und fordert einen bundesweiten Plan. "Inzwischen kann nicht einmal mehr die Hälfte aller Kinder nach der vierten Klasse sicher schwimmen", sagte Kipping den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Samstagsausgaben). Ende der Achtzigerjahre seien es "noch über 90 Prozent" gewesen. Die Linken-Chefin …

Jetzt lesen »

Bitkom-Präsident empfiehlt Handys ab der ersten Klasse

Bitkom Praesident empfiehlt Handys ab der ersten Klasse 310x205 - Bitkom-Präsident empfiehlt Handys ab der ersten Klasse

Der Präsident des IT-Branchenverbands Bitkom, Achim Berg, hat Eltern empfohlen, Kindern bereits zur Einschulung ein Handy zu kaufen, um die Digitalkompetenz von früh an zu fördern. "Ab der Grundschule empfehle ich ein Handy für Kinder und würde die Einbindung der Geräte im Unterricht befürworten", sagte Berg der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). …

Jetzt lesen »

NRW-Schulministerin prüft finanzielle Anreize für Lehrer

NRW Schulministerin prueft finanzielle Anreize fuer Lehrer 310x205 - NRW-Schulministerin prüft finanzielle Anreize für Lehrer

NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) prüft finanzielle Anreize, um mehr Lehrer etwa für Brennpunkt-Schulen zu gewinnen. "Wir denken darüber nach, Lehrern, die bereit sind, an Schulen mit dringendem Personalbedarf und schwer besetzbaren Stellen zu gehen, befristete Zuschläge zu zahlen", sagte Gebauer der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe). "Auf diese Weise können wir den …

Jetzt lesen »

Verbraucherschützer wollen mehr Gesundheitsförderung an Schulen

Verbraucherschuetzer wollen mehr Gesundheitsfoerderung an Schulen 310x205 - Verbraucherschützer wollen mehr Gesundheitsförderung an Schulen

Deutschlands Verbraucherschützer stellen sich hinter die Forderung von Ärztepräsident Klaus Reinhardt nach einer stärkeren Gesundheitsförderung an Schulen. "Gesundheitsfördernde Verbraucherbildung muss endlich rein in die Stundenpläne, und zwar prüfungsrelevant", sagte Klaus Müller, Vorstand des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen (VZBV), der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Anders als vom Chef der Bundesärztekammer gefordert, sei dafür …

Jetzt lesen »

Ärztepräsident will Gesundheitsförderung als Schulfach

Aerztepraesident will Gesundheitsfoerderung als Schulfach 310x205 - Ärztepräsident will Gesundheitsförderung als Schulfach

Der neue Ärztepräsident Klaus Reinhardt will Prävention auf den Lehrplan setzen lassen. "Gesundheitsförderung sollte zu einem Schulfach werden - und zwar schon in der Grundschule", sagte Reinhardt der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Montagsausgabe). "Die Kultus- und Gesundheitsminister der Länder sollten dafür dringend eine konzertierte Aktion auf die Beine stellen. Die Bundesärztekammer …

Jetzt lesen »

Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung: Länder fordern mehr Geld

Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung Laender fordern mehr Geld 310x205 - Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung: Länder fordern mehr Geld

In den Ländern formiert sich Protest gegen den begrenzten finanziellen Beitrag des Bundes zum Ausbau der Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder. "Noch ist völlig unklar, wie ein Rechtsanspruch in der Praxis umgesetzt und vor allem dauerhaft finanziert werden soll", sagte die baden-württembergische Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) der "Welt". Vor allem die Ankündigung …

Jetzt lesen »