Start > News zu GTZ

News zu GTZ

Die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit GmbH war ein am 1. Januar 1975 gegründetes, weltweit tätiges Unternehmen der Internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung. Bei der Gründung dieser Gesellschaft handelte es sich um einen Zusammenschluss der ehemaligen Bundesstelle für Entwicklungshilfe mit der Deutschen Fördergesellschaft für Entwicklungsländer unter der Federführung des damaligen Entwicklungshilfeministers Egon Bahr. Einziger Gesellschafter des gemeinnützigen Unternehmens war die Bundesrepublik Deutschland. Die GTZ hatte ihren Sitz in Eschborn bei Frankfurt am Main. Zudem unterhielt sie Büros in 87 Ländern und führte Projekte in über 120 Ländern der Erde durch.
Die GTZ, der Deutsche Entwicklungsdienst und die Bildungsorganisation InWEnt unterzeichneten im Dezember 2010 in Berlin einen Fusionsvertrag, der sie zur neuen Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit verschmilzt. Zum 1. Januar 2011 ist die GTZ in dieser neuen Gesellschaft aufgegangen.

SPD will 15.000 zusätzliche Stellen bei Polizei in Bund und Ländern

spd will 15 000 zusaetzliche stellen bei polizei in bund und laendern 310x205 - SPD will 15.000 zusätzliche Stellen bei Polizei in Bund und Ländern

Die Sozialdemokraten wollen mit einer harten Linie bei der Inneren Sicherheit in den Bundestagswahlkampf ziehen: "Wir wollen 15.000 neuen Stellen bei der Polizei in Bund und Ländern schaffen", heißt es im Entwurf für das SPD-Regierungsprogramm, über das die "Welt" berichtet. "Wo Videotechnik hilft, Gefahren vorzubeugen und Beweise zu sichern, soll …

Jetzt lesen »

Niebel will Entwicklungsminister bleiben

Berlin - Dirk Niebel (FDP) will auch nach den Bundestagswahlen am 22. September Bundesentwicklungsminister bleiben. Wie er in einem Interview mit der "Nürtinger Zeitung" (Mittwochausgabe) betonte, könne man in diesem Ministerium "viel gestalten", außerdem habe er "noch einiges" vor: "Wir haben eine große Reform auf den Weg gebracht, sie ist …

Jetzt lesen »