News zu Guido Wolf

Guido Wolf ist ein deutscher Politiker. Er ist seit dem 26. Oktober 2011 Präsident des Landtags von Baden-Württemberg, dem er seit 2006 als Abgeordneter angehört. Von 2003 bis 2011 war er Landrat des Landkreises Tuttlingen.

Wolf: Gabriel gefährdet sozialen Frieden im Land

Der Streit zwischen CDU, CSU und SPD um den richtigen Kurs in der Flüchtlingskrise setzt sich unvermindert fort: Der CDU-Spitzenkandidat im baden-württembergischen Landtagswahlkampf, Guido Wolf, hat SPD-Chef Sigmar Gabriel vorgeworfen, er gefährde „den sozialen Frieden im Land“. Der Vizekanzler vermittle „den falschen Eindruck, dass derzeit nur in Flüchtlinge investiert werde“, …

Jetzt lesen »

CSU macht sich Sorgen um das Verhältnis zur CDU

In der CSU machen sich Sorgen breit, dass das Verhältnis zwischen den beiden Unionsparteien wegen des Streits um die Flüchtlingspolitik dauerhaft beschädigt werden könnte. Bayerns Finanzminister Markus Söder sagte der „Süddeutschen Zeitung“ (Freitagsausgabe), in jeder Familie werde „intensiv über die Flüchtlingsfrage diskutiert, das ist an der Basis von CDU und …

Jetzt lesen »

Streit der Südwest-CDU mit Bundespartei nimmt an Schärfe zu

Der Streit der wahlkämpfenden Landesverbände der CDU mit der Bundespartei nimmt an Schärfe zu. Laut eines Berichts der „Welt“ hat der CDU-Spitzenkandidat in Baden-Württemberg, Guido Wolf, in einer internen Sitzung des Landesvorstands angekündigt, die Kanzlerin auffordern zu wollen, auf größere Distanz zu Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) zu gehen. „Ich werde …

Jetzt lesen »

CDU-Spitzenkandidat Wolf lehnt Bargeld-Obergrenze ab

Der baden-württembergische CDU-Spitzenkandidat Guido Wolf hat sich entschieden gegen die Pläne von Bundesregierung und EU gewandt, die Zahlung mit Bargeld einzuschränken. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Montag) kündigte Wolf an, entsprechende Gesetze im Bundesrat im Falle eines Wahlsiegs abzulehnen. „Die digitale Zahlung ermöglicht die totale Kontrolle durch …

Jetzt lesen »

Gabriel: Klöckner schwächt Autorität von Merkel

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat CDU-Vizechefin Julia Klöckner vorgeworfen, die Autorität von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zu schwächen. „Es ist weder klug noch anständig, der deutschen Kanzlerin mitten in den europäischen Verhandlungen in den Rücken zu fallen“, sagte Gabriel „Spiegel Online“. Zuvor waren Klöckner, die Spitzenkandidatin der CDU bei den Landtagswahlen …

Jetzt lesen »

Wolf bekräftigt Forderung nach Tageskontingenten für Flüchtlinge

Der Spitzenkandidat der baden-württembergischen CDU, Guido Wolf, lehnt die Beteiligung der Union an einer grün-geführten Landesregierung ab und hat zugleich die Forderung nach Tageskontingenten für Flüchtlinge bekräftigt. In einem Interview mit „Bild“ (Montag) sagte Wolf auf die Frage, ob er zu einer grün-schwarzen Koalition bereit sei: „Nein. Die CDU wird …

Jetzt lesen »

Brok kritisiert Vorstoß von Klöckner und Wolf zur Flüchtlingspolitik

Der langjährige CDU-Europa-Abgeordnete Elmar Brok hat den Vorstoß der Spitzenkandidaten von Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, Julia Klöckner und Guido Wolf, für nationale Schritte in der Flüchtlingspolitik zurückgewiesen. „Ich halte den Ansatz für falsch, kurz vor Landtagswahlen in Panik zu verfallen“, sagte Brok dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Montagsausgabe). Drei Wochen vor den Landtagswahlen …

Jetzt lesen »

CDU-Spitzenkandidaten erhöhen im Asylstreit Druck auf Merkel

Die CDU-Spitzenkandidaten erhöhen nach dem ergebnislosem EU-Gipfel und drei Wochen vor den Landtagswahlen den Druck auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). In einer gemeinsamen Erklärung fordern Julia Klöckner, CDU-Spitzenkandidatin in Rheinland-Pfalz, und Guido Wolf, CDU-Spitzenkandidat in Baden-Württemberg, tagesaktuelle Flüchtlingskontingente und Grenzzentren einzuführen. „Ohne Asylgrund oder Schutzstatus sollte niemand mehr nach Deutschland …

Jetzt lesen »

Flüchtlingskrise: CDU-Politiker wollen EU-Hilfen für Deutschland

dts_image_9934_jgomjffpdo_2171_701_526.jpg

Nach dem Vorbild Österreichs verlangen auch deutsche Politiker EU-Hilfen zur Bewältigung der Kosten durch die Flüchtlingskrise. CDU-Bundesvorstandsmitglied Christian Baldauf sagte der „Bild“ (Montag), es könne nicht sein, dass Länder wie Deutschland einen Großteil der Kosten für die Flüchtlinge selbst trügen. Da müsse Brüssel helfen. Baden-Württembergs CDU-Spitzenkandidat Guido Wolf erklärte, finanzielle …

Jetzt lesen »

CDU-Spitzenkandidat Wolf kritisiert Verhüllung von Statuen in Rom

Baden-Württembergs CDU-Spitzenkandidat Guido Wolf hat die Verhüllung antiker Statuen nackter Körper in Rom beim Besuch des iranischen Präsidenten Hassan Rohani scharf kritisiert. Gegenüber „Bild“ (Mittwoch) sagte Wolf: „Das ist eine ungewöhnliche Entscheidung.“ Wolf fügte an: „Für mich gilt: Gäste sollten stets die Rechts- und Werteordnung ihrer Gastgeber respektieren. Dieser Grundsatz …

Jetzt lesen »

CDU-Spitzenkandidat für restriktivere Flüchtlingspolitik

dts_image_9916_aefrajntna_2171_701_526.jpg

Baden-Württembergs CDU-Spitzenkandidat Guido Wolf hat von Bundeskanzlerin Angela Merkel eine restriktivere Flüchtlingspolitik gefordert. „Unsere Nachbarn setzen von Dänemark bis Österreich zunehmend auf nationale Maßnahmen. Das können wir in unseren Überlegungen nicht außer Acht lassen“, sagte Wolf der „Welt“. Bei zunehmenden Grenzschließungen in Europa drohe Deutschland noch stärker als bisher zum …

Jetzt lesen »