Tag Archives: Gymnasium

Amok-Alarm an Schule: Polizei und SEK stürmen Gymnasium in Wuppertal

In einer Wuppertaler Sporthalle kam es zu einem schweren Zwischenfall, der zu einem Großeinsatz der Polizei führte. Drei Schüler wurden verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem sie mit einem Messer angegriffen worden waren. Der mutmaßliche Angreifer, ein 17-jähriger Schüler, befindet sich ebenfalls im Krankenhaus. Der Vorfall hat eine Welle des Schocks und der Besorgnis unter der Schulgemeinschaft und den Eltern …

Jetzt lesen »

MdB-Flash: Gesundheitspolitik und Heizungsgesetz im Fokus

Bei den Bundestagsabgeordneten war zu Beginn der Woche unter anderem die Gesundheitspolitik und weiterhin das umstrittene „Heizungsgesetz“ im Fokus: Christine Aschenberg-Dugnus (FDP) aus Rendsburg-Eckernförde greift die Forderung ihrer Partei an Bundesgesundheitsminister Lauterbach (SPD) auf, ein Finanzkonzept für die gesetzlichen Krankenkassen vorzulegen: „Durch Zusatzbelastungen für Versicherte und die Steuerzahler einfach nur mehr Geld ins System zu pumpen, ist nicht die Lösung …

Jetzt lesen »

Startup-Investor Sebastian Petrov über Unternehmenserfolg – Perfektionismus ist der Schlüssel

Der erfolgreiche Entrepreneur Sebastian Petrov hat mit seosupport und CatchMeIfYouCan zwei der renommiertesten Agenturen für SEO, Online Reputation Management und Employer Branding in Deutschland gegründet. Parallel dazu unterstützt er als Serieninvestor junge Startups bei der Verwirklichung ihrer innovativen Geschäftsideen. Bei der Vielzahl der damit einhergehenden Aufgaben stellen sich viele Menschen zurecht die Frage, wie man es als Unternehmer schafft, jeden …

Jetzt lesen »

Bildungsforscher erwartet bei Prüfungsabsage besseren Abi-Schnitt

Nach der von der schleswig-holsteinischen Kultusministerin Karin Prien geplanten Absage der Abiturprüfungen erwartet der Kieler Bildungsforscher Olaf Köller einen „Jahrgang mit dem besten Abi-Schnitt seit Langem“. Man könne lediglich die Leistungen aus den letzten vier Halbjahren der Oberstufe zum Maßstab nehmen, sagte Köller der Wochenzeitung „Die Zeit“. Diese Vornoten fielen in der Regel aber besser aus als die Noten in …

Jetzt lesen »

IW-Studie: Häufiges Lesen begünstigt Schulnoten

Tägliches (Vor-)lesen steigert die schulischen Leistungen nachweislich. Das ergab eine Studie des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), über welche die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben) berichten. Demnach zeige sich, dass Kinder, die mit zehn Jahren täglich in ihrer Freizeit gelesen haben, mit vierzehn Jahren mit einer um zehn Prozentpunkte höheren Wahrscheinlichkeit ein Gymnasium besuchen. Lesen die Kinder im Alter von …

Jetzt lesen »

Merkel für mehr Chancengerechtigkeit im Bildungssystem

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich für mehr Chancengerechtigkeit im Bildungssystem ausgesprochen. Trotz vieler Fortschritte gebe es immer noch einen starken Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Bildungserfolgen, sagte Merkel in ihrem am Samstag veröffentlichten Video-Podcast. „Wir sehen das insbesondere bei Schülerinnen und Schülern, die aus sozial schwierigen Regionen kommen“, etwa aus Regionen mit hoher Arbeitslosigkeit, so die Bundeskanzlerin weiter. Die …

Jetzt lesen »

Lehrerverbände fordern vierjährige Grundschule in ganz Deutschland

Zum 100. Geburtstag der deutschen Grundschule ist eine Diskussion über ihre Dauer aufgeflammt. „Gymnasiasten sollten mindestens acht Jahre zur Vorbereitung des Abiturs haben – besser neun und nicht nur sechs“, sagte die Vorsitzende des Philologenverbandes, Susanne Lin-Klitzing, dem „Handelsblatt“. Das bezieht sich auf Berlin und Brandenburg, wo die Grundschule sechs Jahre dauert, und Mecklenburg-Vorpommern, wo die Kinder in der 5. …

Jetzt lesen »

Sächsische SPD macht Gemeinschaftsschulen zur Koalitionsbedingung

Die SPD in Sachsen will im Fall einer Regierungsbeteiligung Gemeinschaftsschulen in dem Bundesland einführen. „Wer nach der Wahl mit der SPD koalieren will, muss der Änderung des Schulgesetzes für die Einführung der Gemeinschaftsschulen zustimmen“, sagte die bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Landtag, Sabine Friedel, der „taz“ (Freitagsausgabe). Die SPD unterstützt dabei einen Volksantrag, den das Bündnis „Gemeinschaftsschule in Sachsen“ am …

Jetzt lesen »

OECD-Bildungsdirektor will Erzieher und Lehrer besser bezahlen

OECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher fordert eine bessere Bezahlung für Erzieher in Kitas und Lehrer in Brennpunktschulen. „In Sonntagsreden sagt jeder Politiker, wie wichtig die frühkindliche Bildung ist. Aber den Erzieherberuf aufzuwerten und bessere Gehälter zu zahlen, dafür fehlt angeblich das Geld“, sagte Schleicher den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Mittwochsausgaben). Dies sei „genauso ungerecht wie die Tatsache, dass wir dem Lehrer an …

Jetzt lesen »