Stichwort zu Händler

Gaspreis klettert auf Rekordniveau – DAX gibt nach

Am Dienstag hat der DAX angesichts explodierender Energiekosten und schlechter Konjunkturprognosen nachgegeben. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.096,93 Punkten berechnet, 0,86 Prozent schwächer als bei Montagsschluss. Am Gasmarkt ließen sich die Händler vom Willen der EU-Energieminister, 15 Prozent einzusparen, nicht beirren und trieben den Preis zwischenzeitlich wieder auf das Allzeithoch von über 200 Euro pro Megawattstunde, das zuletzt Anfang …

Jetzt lesen »

DAX sackt am Mittag weiter ab – Gaspreis nähert sich Allzeithoch

Der DAX ist am Dienstag nach einem schon schwachen Start noch weiter abgesackt. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 13.085 Punkten berechnet und damit 0,9 Prozent unter Vortagesschluss. Sorgenfalten produzieren unter anderem die weiter steigenden Gaspreise, die allein am Dienstagvormittag erneut um rund zehn Prozent zulegten und sich wieder dem erst im März markierten Allzeithoch nähern. Eine Megawattstunde …

Jetzt lesen »

Schlechter Ifo interessiert nicht – DAX dreht am Mittag ins Plus

Ungeachtet der miesen Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat der DAX am Montag nach einem schlechten Start bis zum Mittag deutlich ins Plus gedreht. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 13.305 Punkten berechnet und damit 0,4 Prozent über Freitagsschluss. Das Münchner Ifo-Institut hatte am Vormittag seinen vielbeachteten Geschäftsklimaindex veröffentlicht, der im Juli mit 88,6 Punkten auf den tiefsten …

Jetzt lesen »

Aldi will hunderte neue Geschäfte in China eröffnen

Aldi Süd plant hunderte neue Geschäfte in China. „China ist und bleibt einer der interessantesten Märkte in allen Bereichen und die rasant steigende Größe der Mittelklasse führt zu einem riesigen Potenzial im Lebensmittelmarkt“, sagte Aldi-China-Chef Roman Rasinger dem „Handelsblatt“. Bislang ist Aldi lediglich in Schanghai präsent. Die Stadt mit ihren 25 Millionen Einwohnern und darüber hinaus das Jangtse-Delta mit über …

Jetzt lesen »

DAX hält sich am Mittag im Plus – Ölpreis sinkt deutlich

Der DAX hat sich am Mittwoch nach einem freundlichen Start bis zum Mittag im grünen Bereich gehalten. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 13.350 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,3 Prozent gegenüber dem Handelsschluss am Vortag. Im bisherigen Handelsverlauf war der DAX allerdings kurzzeitig ins Minus gerutscht, er konnte sich aber schnell wieder erholen. Die Aktien …

Jetzt lesen »

Plötzlicher Kaufrausch dreht DAX deutlich ins Plus

Am Dienstag hat der DAX nach anfänglichen Kursverlusten deutlich ins Plus gedreht. Zu Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.308,41 Punkten berechnet und damit satte 2,69 Prozent höher als am Montag. Dabei waren kurz vor Handelsende alle Werte im Plus, allen voran Papiere von Adidas, Covestro und BASF, die fünf Prozent und mehr zulegten. Angeschoben wurde der Aktienhandel dabei insbesondere auch …

Jetzt lesen »

Zu hohe Energiepreise – Konzerne sollen Übergewinnsteuer zahlen

In Deutschland wird noch kontrovers diskutiert, im Nachbarland wird es jetzt konkret. Angesichts der hohen Energiepreise sollen die sogenannten Übergewinne von Energieunternehmen in diesem Jahr in Belgien zu 25 Prozent besteuert werden. Die belgische Energieministerin Tinne Van der Straeten legte jetzt einen entsprechenden Gesetzesentwurf vor. Das berichtet die belgische Nachrichtenagentur Belga. Dabei gehe es um die überdurchschnittlich hohen Gewinne im …

Jetzt lesen »

DAX rutscht ins Minus – Ölpreis sinkt deutlich

Der DAX ist am Donnerstag nach einem bereits eher verhaltenen Start bis zum Mittag ins Minus gerutscht. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 12.670 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Abschlag von 0,7 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste standen die Aktien von Zalando, Infineon und BMW entgegen dem Trend im Plus. Die größten Verluste …

Jetzt lesen »

Gebrauchtwagenhändler auf der Suche nach Gebrauchten

Sowohl der Neuwagen- als auch der Gebrauchtwagenmarkt sind angespannt. Die Lieferzeiten sind länger, die Auswahl knapper geworden. Insbesondere der Mangel an Chips und Kabelbäumen, bedingt durch Engpässe in den Lieferketten sowie den Krieg Russlands gegen die Ukraine, führen dazu, dass es weniger Neuwagen gibt. Dies wiederum erhöht den Nachfragedruck auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Wie beschaffen sich Gebrauchtwagenhändler in dieser Situation ihre …

Jetzt lesen »

Staat bereitet Einstieg bei Uniper vor

Die Bundesregierung bereitet Finanzkreisen zufolge einen Einstieg bei dem kriselnden Gaskonzern Uniper vor. Diskutiert werde demnach, dass der Bund ein Paket von neuen Aktien von bis zu 25 Prozent zum Nennwert von 1,70 Euro je Aktie zeichnet, berichtet das „Handelsblatt“. Darüber hinaus sei eine stille Beteiligung im Gespräch – ein Eigenkapitalinstrument ohne Stimmrecht, heißt es. Das Volumen könnte den Angaben …

Jetzt lesen »