Start > News zu Haft

News zu Haft

Terre des Hommes: 9.000 Kinder aus Syrien herausholen

Angesichts des türkischen Vormarsches und der eskalierenden Kämpfe in Nordsyrien drängt das Kinderhilfswerk Terre des Hommes auf internationale Anstrengungen zum Schutz von Kindern in Flüchtlingscamps und Gefangenenlagern. "Die Herkunftsländer sollten sofort Schritte unternehmen, um die geschätzt 9.000 Kinder aus mindestens 40 verschiedenen Nationen zurückzuholen", sagte TdH-Vorstand Birte Kötter der "Neuen …

Jetzt lesen »

Spaniens Regierung schließt Begnadigung der Separatisten aus

Spaniens Regierung schließt eine Begnadigung der neun katalanischen Separatisten aus, die das Oberste spanische Gericht am Montag zu langjährigen Haftstrafen verurteilt hatte. "Das haben wir nicht vor", sagte die spanische Finanzministerin María Jesús Montero dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). "Wir akzeptieren das Urteil und appellieren jetzt an alle politischen Kräfte, dass sie …

Jetzt lesen »

Katalanische Separatistenführer zu langen Haftstrafen verurteilt

Im Prozess gegen Führungspersönlichkeiten der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung hat Spaniens Oberster Gerichtshof mehrere Angeklagte zu langen Haftstrafen verurteilt. Sie seien des Aufruhrs schuldig, urteilte das Gericht am Montag. Der ehemalige Vizepräsident der katalanischen Regionalregierung, Oriol Junqueras, wurde zu 13 Jahren Haft verurteilt. Die anderen Angeklagten bekamen Haftstrafen von mindestens neun Jahren …

Jetzt lesen »

Teuteberg: Freiheit ist nicht selbstverständlich

30 Jahre nach der Ausreise von DDR-Flüchtlingen hat FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg gemahnt, Freiheit nicht als selbstverständlich zu erachten. Am 30. September 1989 hatte Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher vom Balkon der bundesdeutschen Botschaft Tausenden DDR-Bürgern den Weg in die Freiheit eröffnet. Dazu sagte Teuteberg der "Heilbronner Stimme" (Montagsausgabe): "Die Erleichterung und die …

Jetzt lesen »

Mordfall Sophia L.: Angeklagter zu lebenslanger Haft verurteilt

Im Mordfall Sophia L. ist der 41-jährige Tatverdächtige zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Das geht aus dem Urteil des Landgerichts Bayreuth vom Mittwoch hervor. Der Mann soll die 28-jährige Studentin im vergangenen Jahr umgebracht haben. Das Gericht folgte mit der Entscheidung der Forderung der Staatsanwaltschaft. Der Fernfahrer soll Sophia …

Jetzt lesen »

Lügde-Urteil wird rechtskräftig

Das Urteil im Missbrauchsfall Lügde wird rechtskräftig. Die Frist zum Einlegen der Revision läuft zwar erst am Donnerstag um Mitternacht ab, aber sowohl die beiden Verteidiger als auch die Staatsanwaltschaft teilten auf Nachfrage des "Westfalen-Blatts" mit, kein Rechtsmittel einzulegen. Der Verteidiger von Andreas V. sagte, sein Mandant werde auf eine …

Jetzt lesen »

NRW-Innenminister begrüßt Urteile im Lügde-Prozess

NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) hat die Urteile im Missbrauchsfall Lügde begrüßt. "Die Urteile sind eine Warnung an alle Täter. Besonders die Anordnung der Sicherungsverwahrung", sagte er dem "Westfalen-Blatt". Das helfe dem Kinderschutz, das Leiden der Opfer lindere das natürlich nicht. "Solche Täter sind aber eine zu große Bedrohung, als dass …

Jetzt lesen »