Start > News zu Handwerk

News zu Handwerk

Zahl neuer Ausbildungsverträge gestiegen

Im Jahr 2018 haben insgesamt 519.700 Personen in Deutschland einen neuen Ausbildungsvertrag abgeschlossen: Das waren 4.000 oder 0,8 Prozent mehr als im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Dieser Anstieg wird demnach allein von den Männern getragen: Während 7.400 oder 2,3 Prozent mehr Männer einen Ausbildungsvertrag abschlossen …

Jetzt lesen »

Handwerk bezeichnet Kritik an Altmaier als „maßlos“

Das deutsche Handwerk hat die Kritik vieler Wirtschaftsverbände an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) als „maßlos“ zurückgewiesen. „An dem grundsätzlichen Befund ist nicht zu rütteln, dass zurzeit Sozialpolitik dominiert, wo Wirtschaftspolitik und Wettbewerbsstärkung nötig wären“, sagte der Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Holger Schwannecke, der „Rheinischen Post“ (Mittwochsausgabe). „Dafür …

Jetzt lesen »

Grüne glauben nicht an Wiedereinführung der Meisterpflicht

Die angekündigte Handwerksreform der Großen Koalition könnte nach Ansicht der Grünen in der Praxis kaum Auswirkungen haben. Die Partei beruft sich in ihrer Einschätzung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Grünen-Fraktion, über die das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Montagsausgaben) berichtet. Die Bundesregierung räumt demnach in dem elfseitigen Antwortschreiben …

Jetzt lesen »

Handwerk hat 18.000 Flüchtlinge in Ausbildung

Die Integration von jungen Flüchtlingen auf dem deutschen Arbeitsmarkt kommt voran. „Wir haben jetzt rund 18.000 Geflüchtete aus den acht häufigsten Asylzugangsländern in der Ausbildung. Das sind um die 40 Prozent mehr als im Vorjahr“, sagte Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer dem „Tagesspiegel“ (Montagsausgabe). Von allen Flüchtlingen, die derzeit in Deutschland …

Jetzt lesen »

Gebäudereiniger fordern Ende der 450-Euro-Jobs

Das Gebäudereiniger-Handwerk fordert das Ende der Minijobs. „Die Minijobs gehören abgeschafft“, sagte Bundesinnungsmeister Thomas Dietrich den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Die Branche schließt sich damit Forderungen der Gewerkschaften an. Ein Grund für die Forderung ist nach Angaben von Dietrich die hohen Kosten für Arbeitgeber. Für normale Arbeitsverhältnisse würden rund 20 Prozent …

Jetzt lesen »

GroKo will Meisterpflicht im Handwerk wieder stärken

Die Regierungskoalition will die Meisterpflicht im Handwerk wieder stärken. Dazu soll die Handwerksreform aus dem Jahr 2004 in Teilen rückabgewickelt werden, berichtet das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagsausgaben) unter Berufung auf Koalitionskreise. 2004 war für 53 von 94 Handwerksberufen der Meisterzwang abgeschafft worden. SPD und Union wollen es einzelnen Gewerken ermöglichen, die …

Jetzt lesen »

Handwerk macht 2018 mehr Umsatz

Im Jahr 2018 sind die Umsätze im zulassungspflichtigen Handwerk um 4,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Dies teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse am Montag mit. Die Zahl der im zulassungspflichtigen Handwerk Beschäftigten stieg im Jahresdurchschnitt 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 0,5 Prozent. Sechs der sieben Gewerbegruppen …

Jetzt lesen »

Handwerk fordert drei Jahre Übergangsfrist für Azubi-Mindestlohn

Das Handwerk fordert drei Jahre Übergangsfrist bei Einführung der von der Bundesregierung geplanten Mindestausbildungsvergütung. „Ohne Frist bekäme in einigen Gewerken sonst ein Lehrling im ersten Lehrjahr mehr als einer im zweiten oder dritten Lehrjahr“, sagte Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagausgaben). Erst wenn …

Jetzt lesen »